Lehrangebot von Prof. Krey

 

Sommersemester 2017: Einführung in die Rechtswissenschaft II

Montag, 12:15 bis 13:30 Uhr, Beginn: 24.4.17

Einzelheiten dazu hier!

 

 

Wintersemester 2016/17: Einführung in die Rechtswissenschaft I

Einzelheiten dazu!

Diese Vorlesung fällt am nächsten Mittwoch, 21.12.16 aus und wird nachgeholt!

 

Einführung in die Rechtswissenschaft II im Sommersemester 2016

Einzelheiten dazu!

 

Einführung in die Rechtswissenschaft im Wintersemester 2015/16

mittwochs: 14:15 bis 15:05 Uhr 
ab 28.10.15 im Audimax
ab 02.12.15 im HS 3

Inhalt der Vorlesung:

Recht, Begriff und Funktion
Recht, Moral, Sitte, Rechtssicherheit, Gerechtigkeit und Billigkeit als Erwartungen an das Recht

Rechtssätze
Struktur und Natur der Rechtssätze (Tatbestand und Rechtsfolge, Rechtsnormen als Sollenssätze)

Rechtsquellen
Gewohnheitsrecht, Gesetzesrecht, Richterrecht

Hierarchischer Aufbau der Rechtsordnung
Verfassungsrecht, Parlamentsgesetze, Rechtsverordnungen, autonome Satzungen

Verhinderung gesetzlichen Unrechts?
Rechtspositivismus und Naturrecht

Rechtsfortbildung
lex lata und lex ferenda

Rechtswissenschaft
Rechtsdogmatik und Systembildung; Bedeutung für die Auslegung und Fortbildung des Rechts

Rechtsgebiete und Fächer der Rechtswissenschaft
Zivilrecht, Öffentliches Recht, Strafrecht - Funktionen und Spezifika

Grundlagenfächer
Rechtsgeschichte, Rechtsphilosophie, Methodenlehre, Rechtssoziologie und Rechtsvergleichung

Zum Abschluss
Recht und Religion, Recht und Politik, Recht und Wirtschaft

Adressaten der Vorlesung
Für Studenten/innen des 1. Semesters; Erasmusstudenten/innen; Studenten/innen aus höheren Semestern sind im Rahmen der räumlichen Möglichkeiten willkommen.

Hinweis: Kein Grundlagenschein!

 

Lehrangebot im Sommersemester 2015

Im Sommersemester biete ich folgende Lehrveranstaltung an:

Kolloquium zu den Grundlagen des Strafrechts II

- Fortsetzung des Kolloquiums vom WS 2014/15 -

dienstags, 10:15 bis 11:25 Uhr im A/B Gebäude B 21

Beginn der Vorlesung: 14.04.2015

 

Gegenstand des Kolloquiums: 

Alte Strafrechtsgeschichte (Kodex des Hammurabi bis Spätmittelalter: Ergänzung und Vertiefung, u.a. durch Einbeziehung der Sumerer und des Alten Testaments, des Griechischen Rechts etc.);

Strafrechtsvergleichung (Schwerpunkt anglo-amerikanisches Recht, Fortsetzung: Japan sowie Südkorea, zudem Taiwan und Hongkong; kontinentaleuropäische Länder);

Rechtssoziologische Fragen mit Rechtsvergleichung (Schwerpunkte: Einsatz von Laienrichtern und gemischten Richterbänken; Juristenausbildung)

Das Kolloquium wendet sich an: Studenten/innen aller Semester; Erasmus-Studenten/innen und Free-Mover (aus Luxemburg etc.), auch an Studenten/innen der Geschichte.

Ein Grundlagenschein oder Seminarschein wird nicht erteilt. Er ist rechtlich nicht vorgesehen.

Für Erasmus-Studis und Free-Mover wird eine mündliche Prüfung angeboten.

 Hinweis für alle neuen Hörer: Die im WS 2014/15 verteilten Materialien werden bei Bedarf auch an neue Hörer verteilt.

Lehrangebot im Wintersemester 2014/15

Hinweis: Diese Veranstaltung fällt am Mittwoch, 17.12. aus und wird nachgeholt!

Im Wintersemester 2014/15 biete ich folgende Lehrveranstaltung an:

Kolloquium zu den Grundlagen des Strafrechts (Teil I)

mittwochs, 12:15 bis 13:25 Uhr im C 429

Gegenstand des Kolloquiums: Alte Strafrechtsgeschichte (Codex des Hammurabi, Germanisches Strafrecht, Römisches Strafrecht, Strafrecht des Mittelalters); Strafrechtsvergleichung (Schwerpunkt anglo-amerikanisches Recht, zudem japanisches und südkoreanisches Recht); Rechtssoziologische Fragen (Schwerpunkt Einsatz von Laienrichtern und gemischten Richterbänken) 

Das Kolloquium wendet sich an: Studenten/innen aller Semester; Erasmus-Studenten/innen und Free-Mover (aus Luxemburg etc.), auch an Studenten/innen der Geschichte.

Ein Grundlagenschein oder Seminarschein ist nicht vorgesehen. Für Erasmus-Stud. u. Free-Mover ist eine mündliche Prüfung vorgesehen. 

Für Geschichtsstudenten/innen ist auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung bzw. mündliche Prüfung möglich.

Das Kolloquium ist wegen der Rechtsvergleichung auch von Interesse z.B. für FFA-Englisch Teilnehmer, wegen der Alten Strafrechtsgeschichte auch für Teilnehmer der Vorlesung Neue Strafrechtsgeschichte von Prof. Hauck.

Lehrangebot im Sommersemester 2014

Methodenlehre der Rechtswissenschaft

Die Methodenlehre ist als Grundlagenfach Bestandteil des Pflichtfachstudiums und gehört zugleich zum Schwerpunktbereich I. Im Rahmen der Vorlesung ist der Erwerb eines Grundlagenscheines möglich.

Die Vorlesung findet statt: montags, 12.15 bis 13.25 Uhr im HS 7 (Beginn: Mo., 28.04.14)

Diese Vorlesung richtet sich an Studierende ab dem 4. Semester (sie ist auch für Teilnehmer/innen der FFA Englisch nützlich; Eramus-Studenten/innen und Freemover sind ebenfalls willkommen und können die erforderliche mündliche Prüfung ablegen).

Für den Erhalt eines Grundlagenscheins ist die erfolgreiche Teilnahme an einer Klausur erforderlich, die am Freitag, 25.07.14, von 12.45 bis 14.30 Uhr im HS 4 angeboten wird.

Gegenstand der Vorlesung sind insbesondere:

Verhältnis Richter/Gesetz und Präjudizienbindung im Common Law und Civil Law (kontinentaleuropäisches Recht); Wesen und Strukur der Rechtsnorm; hierarchischer Aufbau der Rechtsordnung; Unterscheidung Tat- und Rechtsfrage sowie Subsumtion und Auslegung; herkömmliche Differenzierung zwischen richterlicher Rechtsfindung secundum legem, praeter legem und contra legem; Auslegungsmethoden; Methoden und Schranken der gesetzesergänzenden Lückenfüllung; Rechtsfindung contra legem als Verstoß gegen die richterliche Gesetzesbindung; verfassungskonforme Auslegung

Interessierte Studierende aus dem 2. Semester können im Rahmen der räumlichen und personellen Recourcen unter Vorbehalt zugelassen werden. Voraussetzung ist die Eintragung in einer Anmeldeliste, die an der Tür von Zimmer C 09 (Fachschaft) v. 22. bis 25.04. aushängt.

 

 

 

Wintersemester 2012-13

 Strafrechtsgeschichte

Die Vorlesung richtet sich an Hörer ab dem 5. Semester (Schwerpunktstudium, SPB 1), zusätzlich auch an interessierte Studenten im 1. und 3. Semester (Ergänzung zur Einführung in das Strafrecht), zudem an Erasmus-Studenten/innen.

Hinweise zu Inhalt und Literatur erfolgen zu Beginn der Vorlesung!

Wintersemester 2011-12

Strafrechtsgeschichte der Neuzeit

Sommersemester 2010

I. Methodenlehre der Rechtswissenschaft

II. Schwerpunktbereich 4 (SPB 4)

Hinweis: Das seit Jahren angebotene Kolloquium zum Wirtschafts- und Steuerstrafrecht (Krey/Dierlamm) findet im SS 2010 als Veranstaltung von RA Dr. Alfred Dierlamm statt, den ich im Verhinderungsfall vertreten:

Mo., 18-20 Uhr, HS 7 (Schwerpunkt: Steuerstrafrecht)

für Studierende im 6., 8. und 10. Semester

Wintersemester 2009-2010

Pflichtfächer

Strafrechtsgeschichte der Neuzeit, SPB 1 - Grundlagenschein
montags, 14 - 16 Uhr in C 9 ab 02.11.09

Strafprozessrecht I
mittwochs, 12 - 13 Uhr im HS 7 ab 28.10.09

Repetitorium I (Strafrecht AT)
donnerstag, 10 - 11 Uhr im HS 7 ab 29.10.09

Schwerpunktbereich 4 (SPB 4)

Repetitorium zum SPB 4
mittwochs, 10 - 11 Uhr in C 10 ab 28.10.09

Kolloquium zum Wirtschaftsstrafrecht mit Steuerstrafrecht
gemeinsam mit RA Dr. A. Dierlamm
montags, 18 - 20 Uhr im HS 6 ab 02.11.09