Mitteilung des Präsidenten vom 11.6.2021

Liebe Studentinnen und Studenten, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Kolleginnen und Kollegen:

„Extrem erfreulich“ lauteten die Worte, mit denen die Bundeskanzlerin die Entwicklung der Coronazahlen gestern kommentierte. Erfreulich ist auch, dass es am kommenden Montag ein Gespräch mit unserem neuen Minister für Wissenschaft und Gesundheit, Herrn Clemens Hoch, geben wird. Die Landeshochschulpräsidentenkonferenz wird das Thema „Öffnung der Hochschulen“ erörtern. Nach der Diskussion in der gestrigen Senatssitzung werde ich dafür plädieren, mit mutigen Schritten auf das Wintersemester zuzugehen. Das Treffen ist am Montagabend. Wir sind alle gespannt.

Mit „extrem erfreulich“ kann man die Ergebnisse der Untersuchung „Studieren in der Pandemie“ natürlich nicht zusammenfassen. Aber die Rückmeldungen von 1.806 Studierenden der Universität Trier sind sehr aufschlussreich. Ich werde sie in die Diskussion mit dem Minister einbringen. Gestern wurden erste Ergebnisse der Presse vorgestellt. Hier der Link zur Pressemitteilung:

https://www.uni-trier.de/universitaet/verwaltung/ssp/kommunikation-marketing/news/beitrag?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Bnews%5D=21215&cHash=d06fd19b3709d37012bf29c94fd4aea7

Die Teststation im C-Gebäude wurde in der ersten Woche bereits sehr gut angenommen. Das Angebot wird deshalb ausgeweitet. Fortan wird der Malteserdienst montags und mittwochs in der Zeit von 10-17 Uhr das Angebot im C-Gebäude, Raum C1, vorhalten.

Ein erfreuliches Wochenende
Michael Jäckel