Mitteilung des Präsidenten vom 15.4.2021

Liebe Studentinnen und Studenten, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Kolleginnen und Kollegen,

da ist es nun – das Sommersemester. Und der Bundespräsident hat den Studierenden bundesweit für ihr solidarisches Handeln gedankt. Die „Verkachelung der Universität“ geht derweil weiter, jeder Gedanke an Spielräume wird sogleich wieder ausgebremst, für das Experimentieren ist kaum Platz. Missverständliche Äußerungen über das Schreiben von Dissertationen und Habilitationen, die gerade von anderer Stelle artikuliert wurden, passen irgendwie in das nervöse Gesamtbild. Machen wir uns nichts vor: Das Sommersemester bleibt digital.

Schauen wir auf die eigene Scholle: Auf dem Dach der Universitätsbibliothek lädt ein neuer Arbeitsbereich ein. Aber wirklich nutzen kann man ihn nicht. Gerade unter Einschränkungen geöffnet, musste er aufgrund steigender Inzidenzwerte in Trier bereits wieder schließen. Aber vielleicht machen wir uns schon einmal auf den Weg und suchen nach einem schönen Namen für das, was uns dort erwartet. Zur Einstimmung hier eine Fotostrecke:

https://www.uni-trier.de/universitaet/zentrale-einrichtungen/bibliothek/aktuelles/einzelansicht?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Bnews%5D=21016&cHash=e31db55efb88d2979f3dc5cd03f051ba

Und hier geht es nun zu wenigen Namensvorschlägen. Bitte teilen Sie uns Ihre Präferenz(en) mit, möglichst bis zum 21. April. Danke für Ihre Beteiligung! Es geht zunächst um ein Stimmungsbild.

https://befragung.uni-trier.de/evasys/online.php?p=namensfindung_lernraum

Freundliche Grüße
Michael Jäckel