Alternierende Telearbeit an der Universität Trier

Mit der alternierenden Telearbeit bietet die Universität Trier ihren Beschäftigten eine weitere Möglichkeit Beruf und familiäre Pflichten besser miteinander zu vereinbaren. Es sind nicht alle Tätigkeiten für die Telearbeit geeignet, deshalb sollten Sie die Frage der Telearbeit zunächst mit den direkten Vorgesetzten besprechen.

Fotolia 67782121 momius
Das Wichtigste kurz zusammengefasst:
  • Die Arbeitsleistung wird teilweise am häuslichen Arbeitsplatz und teilweise an der Universität Trier erbracht.
  • Je nach Ihrer persönlichen Situation und soweit dienstliche Gründe nicht entgegenstehen können Sie bis maximal zur Hälfte der individuellen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu Hause erbringen.
  • Die Teilnahme an der alternierenden Telearbeit ist schriftlich zu beantragen.
  • Der schriftliche Antrag ist auf dem Dienstweg der Universitätsverwaltung vorzulegen, die im jeweiligen Einzelfall prüft, ob die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Telearbeit erfüllt sind.
  • Es besteht kein Anspruch auf die Teilnahme an der alternierenden Telearbeit.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Seite Personal A-Z der Abteilung III. Bei Fragen steht Ihnen Frau Peter-Konz unter Tel. 201-4231 oder peter-konzuni-trierde gerne zur Verfügung.