Foto: koya / Fotolia

Digitalisierung: Bibliothek erweist Wissenschaft einen substanziellen Dienst

Fünf Millionen Aufsätze mit wenigen Klicks
Digitalisierung: Bibliothek erweist Wissenschaft einen substanziellen Dienst

„Überführung der Jahrgänge 1897-1944 der `Bibliographie der deutschsprachigen Zeitschriftenliteratur´ nebst Beilagen in eine frei zugängliche Online-Datenbank“: Hinter dem
unspektakulär anmutenden Titel verbergen sich gewaltige Dimensionen eines neuen Digitalisierungsprojekts. Fünf Jahre werden aller Voraussicht nach ins Land gehen, bis die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit dem Projekt betraute Trierer  Universitätsbibliothek ihren Auftrag erfüllt haben wird.

Artikel herunterladen (erschienen im Unijournal 2/2014)