Profil für die Forschungslandschaft

Die Universität in der rheinland-pfälzischen Forschungsinitiative

2007 hat das Land Rheinland-Pfalz die Forschungsinitiative begründet, um die Universitäten
und Hochschulen des Landes in ihrer Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Das Programm „Wissen schafft Zukunft“ verpflichtet die geförderten Hochschulen dazu, eine Gesamtstrategie
für die Entwicklung des eigenen Forschungsprofils zu entwerfen. In der aktuellen Förderperiode von 2014 bis 2016 werden an der Universität Trier fünf Zentren und Verbünde in der Forschungsinitiative gefördert. Sie sollen in ihren Forschungsgebieten und wissenschaftlichen Schwerpunkten Potenzial für nationale wie internationale Spitzenleistungen erkennen lassen und daher dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit
und die internationale Wahrnehmung der Universität zu erhöhen.

Zum Bericht des Universitätspräsidenten im Unijournal 1/2015