Prof. Endreß: Gesellschaften und Terrorgefahr

An der Universität Trier nimmt im Sommer eine Forschergruppe die wissenschaftliche Arbeit im Themenfeld Resilienz auf. Um Widersstandsfähigkeit und Beharrungskräfte von Gesellschaften geht es auch bei der Frage, wie Gesellschaften in Europa auf die steigende Terrorgefahr reagieren. Der Soziologie Prof. Dr. Martin Endreß äußert sich dazu im Deutschlandradio.

Das Interview zum Nachhören