Sprache in Verschwörungstheorien

Die Mondlandung, die nie stattgefunden hat, inszenierte Attentate vom 11. September 2001: An der Universität Trier untersuchen Germanisten die sprachliche Konstruktion von Verschwörungstheorien. Der luxemburgische Radiosender 100,7 hat darüber einen Beitrag produziert.

Zum Beitrag in Radio 100,7 vom 7.3.2018

Zu den Homepages von Dr. Sören Stumpf und Dr. David Römer