Foto: www.colourbox.de
Foto: www.colourbox.de

Gesprächsangebote der Universität Trier für Betroffene der Unwetterkatastrophe

Bei den Psychotherapieambulanzen kann psychosoziale Unterstützung in Anspruch genommen werden.

Die Hochwasserkatastrophe hat bei vielen Menschen auch zu extremen seelischen und psychischen Belastungen geführt. Die beiden Psychotherapieambulanzen der Universität Trier bieten betroffenen Menschen psychosoziale Unterstützung in Form von Gesprächen an. Erwachsene können sich an die Poliklinische Psychotherapieambulanz wenden. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene werden in der Psychotherapieambulanz für Kinder und Jugendliche betreut. Die Gespräche können per Video oder vor Ort geführt werden.

Anmeldungen für Erwachsene per Telefon: 0651/201-2019
► Weitere Informationen

Anmeldung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene: 0651/201-3655.
►Weitere Informationen

Psychosoziale Unterstützung bietet auch der Opferbeauftragte der Landesregierung
Rheinland-Pfalz unter der Hotline-Nummer 0800 001 0218 an.