April 2021

[AKTUELLES AUS DER SINOLOGIE] Vortrag von Prof. Dr. Haoming Liu "The Question of Chinese Allegory Revisited: Projection Phantasy and Self-Co-optation" Die DFG-Kollegforschungsgruppe "Russischsprachige Lyrik in Transition" lädt am 28.04.21 zu Prof. Dr. Haoming Liu ein.

Prof. Dr. Haoming Liu, der in Beijing, Indiana und Yale studierte und 2001 sein Ph.D. in "comparative literature" in Yale abschloss, wird sich am Mittwoch, den 28.04. von 10-12 Uhr, der Frage von Allegorien beschftigen wird. Der Autor von Büchern wie "賀拉斯<讚歌集>會箋義證", die erste Übersetzung der Werke von Horace, oder der Übersetzung von R.M. Rilkes "Duinesen Elegien" ins Chinesische.

Sollten Sie Interesse an seinem Vortrag "The Question of Chinese Allegory Revisited: Projection Phantasy and Self-Co-optation" haben, melden Sie sich bitte bei Katja Baharova hier. Der Vortrag wird auf Englisch gehalten, es fallen keine Kosten an.

 

zurück zur Sinologieseite geht es hier.