Projektname: DigES – Digitale Transformation des international ausgerichteten Studiengangs „Environmental Sciences“

Hintergrund des Projekts ist die rasante Veränderung der deutschen und internationalen Hochschullandschaft durch den digitalen Wandel. Der enorme Digitalisierungsschub, den die deutschen Hochschulen insbesondere durch die COVID19-Pandemie erfahren haben, geht einher mit einer steigenden Nachfrage an digitalen Studiengängen, die trotz räumlicher Distanz und eingeschränkter Mobilität neue Formen des Studierens ermöglichen. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, zielt das Projekt DIgES auf die Digitalisierung des bereits erfolgreich etablierten, international ausgerichteten Masterstudienprogramms Environmental Sciences an der Universität Trier ab. Im Zuge der digitalen Transformation sollen innovative, online-basierte Lehr-/Lernangebote konzipiert, curricular verankert und weltweit angeboten werden. Im Zuge dessen sollen auch die Digitalisierungskompetenzen der beteiligten Lehrenden und Studierenden weiter ausgebildet und entwickelt werden.

 

Projektförderung: DAAD

Projekthomepage: www.lint.uni-trier.de

AGIL-Ansprechpartner: Angelika Kronenberg