Sachgerecht verhandeln - Ziele erreichen

Handschlag - Symbolfoto
Bild: Colourbox

"Verhandeln ist eine Grundform, Gewünschtes von anderen Leuten zu bekommen." Mit diesem Satz stellten Roger Fisher und William Ury zu Beginn der 80er Jahre in ihrem Buch "Getting to Yes" das später so benannte Harvard-Konzept des sachgerechten Verhandelns vor. Verhandeln nach dem Harvard-Konzept ist

  • entschieden und klar in der Sache,
  • 'weich' und freundlich für die beteiligten Menschen.

Im Workshop lernen Sie die Harvard-Methode kennen und haben die Möglichkeit, das Gelernte anhand von Aushandlungen, die die Teilnehmerinnen aus ihrem beruflichen Alltag einbringen auszuprobieren. Beispiele für mögliche  Verhandlungsthemen:

  • Welchen Anteil meiner Arbeitszeit soll ich präsent sein, was kann ich im Homeoffice erledigen – während und außerhalb der Vorlesungszeiten?
  • In den kommenden drei Monaten steht die Auswertung meiner Daten an, in dieser Zeit möchte ich mit der Bewertung von Klausuren aussetzen.
  • Wer aus dem Team kann an welchen Tagungen teilnehmen?

Die Bereitschaft, Sparringspartnerin in einer Probe-Aushandlung zu sein, sowie zur teilnehmenden Beobachtung mit anschließendem Feedback, setzen wir voraus.

Inhalte:

  • Grundregeln der Harvard-Methode
  • Schritte und Phasen des Aushandlungsprozesses
  • Sammlung von Verhandlungs-Anliegen der Teilnehmerinnen
  • Erste Verhandlungserfahrungen mit Hilfe der Methode sammeln
Termin:Freitag, 13. Mai 2022, 9 - 16 Uhr
Alternativ, falls der Workshop aufgrund der Corona-Pandemie per Zoom stattfindet: Mi 11.05.2022, 13-16:30 Uhr und Fr, 13.05.2022, 9-12:30 Uhr
Zielgruppe:Promovendinnen und Postdoktorandinnen der Universität Trier
Gruppengröße:max. 12 Teilnehmerinnen
Referentin:Claudia Winter, Training-Coaching-Mediation, Trier
Anmeldungen bis zum 29.04.2022 per E-Mail an gleichstellunguni-trierde
Bitte schreiben Sie uns unter Ihrer Universitäts-E-Mail-Adresse.
Wir benötigen folgende Angaben von Ihnen: Name, Fachbereich, Fach, Status (z.B.Promovendin, Postdoc)

zurück zu Seminare/Workshops