Projekt "Hand in Hand"

Lehramtsstudierende der Uni Trier unterstützen Schulen in Trier und Region

Im Umgang mit der Pandemie und deren Folgen stehen besonders Schulen, Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler vor großen Herausforderungen. Der erste kleine Schritt Richtung „Regelbetrieb“ ist für viele Schulen nach langer Zeit der Schließungen und Einschränkungen getan, da müssen zum Beispiel Wechselunterricht organisiert und Personalengpässe aufgefangen werden. Wir möchten die Schulen in Trier und Umgebung, die unter stetig wechselnden Corona-Bedingungen analog und digital agieren müssen, gerne unterstützen und haben bei den Schulleitungen angefragt, wie und wobei Lehramtsstudierende in dieser Zeit helfen können.

Unterstützung wird benötigt, denn die Reaktion vieler Schulen kam umgehend. Gesucht wird u.a. Mitarbeit in der Notbetreuung oder bei Aufsichten, Vertretungen bei Lehrkräfteausfall, oder Mithilfe bei Fernunterricht oder Anwendung von technischen Geräten & Software. Die Rückmeldungen verdeutlichen aber auch noch einmal, wie sehr die Pandemie Schülerinnen und Schüler belastet und wie sehr auch Einzelfallbetreuung bzw. individuelle Förderung von SchülerInnen benötigt wird. Aufgrund der mehrmonatigen Schließung von Schulen fällt es SchülerInnen schwer, sich wieder in Abläufe und Zeitstrukturen der Schulen einzufinden. Es treten schnell Frustration, Vermeidung und Ermüdung auf, "bis hin, dass Kinder einschlafen", weil sie ihren gewohnten Tagesrhythmus verloren haben.

Wir möchten den Unterstützungsbedarf so gut wie möglich auffangen und konnten schon viele motivierte und engagierte Lehramtsstudierende als Lernpaten an Schulen vermitteln. Der ehrenamtliche Einsatz ist nicht nur ein toller Beitrag zur langfristigen Steigerung der Schulqualität sondern auch ein starker Erfahrungsraum in der Praxis, der mit Aufgaben und Herausforderungen der Profession gerade in solchen Ausnahmezeiten vertraut macht.

"Hand in Hand" wollen wir auch weiterhin gehen! Durch viele Rückmeldungen der Schulen wissen wir, wie hoch und dringend der Unterstützungsbedarf nach wie vor ist. Wenn Sie Interesse haben, ein Teil des Projekts "Hand in Hand" zu werden und eine Schule unterstützen möchten, können Sie sich hier anmelden: ► ANMELDUNG


Sie erreichen uns unter folgenden Einwahldaten: 

uni-trier.zoom.us/j/83235054467

  • Meeting-ID: 832 3505 4467
    Kenncode: ZfL2020!

  • Zunächst gelangen Sie in den Warteraum, bis wir für Sie frei sind. Dies kann eventuell etwas dauern.

Praktika im Herbst 2021

Logo Bildungsministerium RLP

Informationen der ADD zu Vorbereitungsveranstaltungen, Orientierenden und Vertiefenden Praktika während der Corona- Pandemie.

Lehramt an Grundschulen

Bild von einem Grundschulkind gemalt

Informationen für Studieninteressierte und Wechsler aus höheren Fachsemestern.

Praktika und Schulunterricht während der Corona-Pandemie

Leitlinien und Merkblätter des Ministeriums informieren über Corona-Beschlüsse, Hygienekonzepte, Unterrichtsabläufe sowie digitale Praktika an Schulen.

Masernschutzgesetz

Praktikant*innen an rheinland-pfälzischen und saarländischen Schulen müssen ab dem 01.03.2020 für ihre Schulpraktika einen bestehenden Impfschutz gegen Masern nachweisen.

Extracurriculares Angebot für Studierende

Lehramtsstudierende dürfen an den Fortbildungen für Lehrkräfte des PL RLP und weiterer Fortbildungsträger teilnehmen! Alle Angebote und Infos gibt es im Veranstaltungskatalog unter Fortbildung-Online. Thematisch einschlägige Veranstaltungen können für die die beiden Zusatzzertifikate angerechnet werden.

Medien- und Urheberrecht in der Schule

Das Leuchtturmprojekt Digitalisierung in der Lehrkräfteausbildung RLP hat eine Sendung zu „Medien- und Urheberrecht“ mit der Rechtsanwältin Antonia Dufeu produziert. Sie ist auf die Themen Datenschutzrecht, Urheberrecht, Recht am eigenen Bild, Persönlichkeitsrecht sowie Recht in sozialen Medien spezialisiert und ausgewiesene Expertin für Medien- und Onlinerecht im Kontext Schulen.

Schule.Medien.Recht.

Der Einsatz von digitalen Medien gehört fest zum Schulalltag. Um sich zurechtzufinden - "was darf ich, was geht nicht? - stellt das Ministerium für Bildung RLP mit dem Handbuch „Schule.Medien.Recht.“ einen juristischen Wegweiser für den Einsatz digitaler Medien an Schulen bereit, der die Orientierung in Rechtsfragen vereinfacht.

Digitalisierungs-Schub in der Lehrerbildung

Universität Trier erhält im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ 1,7 Millionen Euro Förderung für das Projekt „TRIGITALpro“, um Lehrer fit für das digitale Zeitalter zu machen. Das Projekt sieht eine enge Zusammenarbeit mit Studienseminaren und Schulen aus Trier und der Region vor.

Lehramt.International

Mit dem neuen Programm "Lehramt.International" des DAAD können Lehramtsstudierende und -absolventInnen Praxiserfahrung im Ausland sammeln! Infos und Kontakt

Zusatzzertifikate im Lehramt

Mit den Zusatzzertifikaten "Lehren und Lernen in der digitalen Gesellschaft" und "Leben und Lernen in der Großregion" erwerben Studierende ergänzend zum regulären Studium fächerübergreifende Schlüsselqualifikationen in zentralen gesellschaftlichen Themenfeldern.

Universität der Großregion

Über die Universität der Großregion können Studierende der Uni Trier in andere Partnerunis in Belgien, Frankreich und Luxemburg schnuppern, einzelne Veranstaltungen besuchen und Mensa, Bibliothek und Co. nutzen!

learning e-learning

„learning e-learning" ist ein rein web-basierter Kurs. Er richtet sich an alle, die sich dafür interessieren, wie digitale Medien in der Lehre eingesetzt werden können.

Lehramtsstudium in der digitalen Welt

Die Publikation des Monitor Lehrerbildung zeigt, wie Lehramtsstudierende derzeit auf den Unterricht mit digitalen Medien vorbereitet werden und welche Rahmenbedingungen seitens der Länder und Hochschulen für die Verankerung von digitaler Medienkompetenz und mediendidaktischer Kompetenz im Lehramtsstudium existieren.

Podcastmindmap Schule

In der "Podcastmindmap Schule" des Studienseminars für das Lehramt an Realschulen plus Tier finden sich in einer Mindmapstruktur viele Audiopodcasts zu Themen rund um Schule! Das Angebot ist interessant für Studierende aller Schularten und wird stetig erweitert.