Der Lehrstuhl von Prof. Dr. Alexander Proelß wird im Sommersemester 2020 von Frau Dr. Ines Gillich, LL.M. (UCLA) vertreten.

Zur Person:

Dr. Ines Gillich, LL.M. (UCLA) studierte von 2003-2007 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Rechtswissenschaften. Sie war zunächst als studentische Hilfskraft, danach als wissenschaftliche Mitarbeiterin und ist seit 2014 als Akademische Rätin a.Z. am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht, Völkerrecht und Internationales Wirtschaftsrecht tätig. Im Jahr 2009 schloss sie ihr Referendariat mit dem Zweiten Staatsexamen ab, nachdem sie Referendarstationen u.a. an der Deutschen Botschaft in Kuala Lumpur und der Landesvertretung von Rheinland-Pfalz in Brüssel verbrachte.

2014 wurde sie mit einer völkerrechtlichen Arbeit mit dem Titel "Konsens und evolutive Vertragsauslegung" promoviert, die mit dem Preis der Freunde der Johannes Gutenberg-Universität ausgezeichnet wurde. 2015 schloss sie ein 1-jähriges LL.M.-Studium an der University of California, Los Angeles (UCLA) mit Spezialisierung in „International and Comparative Law“ ab.

Frau Dr. Gillich lehrt in den Bereichen Öffentliches Recht sowie Völker- und Europarecht. Ihre Lehrtätigkeit hat sie zu Gastdozenturen an die Louis B. Brandeis School of Law, Louisville (USA), die Universidad Jaume I Castellón (Spanien) sowie an die Jagiellonen Universität Krakau (Polen) geführt und wurde mit dem Lehrpreis der Universität Mainz ausgezeichnet.

Frau Dr. Gillichs Forschungsinteressen betreffen insbesondere das deutsche und ausländische Verfassungsrecht das allgemeine Völkerrecht, das Recht der internationalen Friedenssicherung, den universellen und regionalen Menschenrechtsschutz (ERMK und AMRK) und das Humanitäre Völkerrecht. Im Europarecht liegen ihre Forschungsschwerpunkte vor allem im Bereich der Grundrechte, des institutionellen Rechts und der Außenbeziehungen der EU. Sie war u.a. Visiting Researcher am Inter-Amerikanischen Gerichtshof für Menschenrechte, Costa Rica, an der American University Washington, D.C. und an der Nihon University, Tokio.

Weitere Informationen zum Werdegang von Fr. Dr. Gillich finden Sie hier.

Ein Verzeichnis ihrer Veröffentlichungen und Vorträge finden Sie hier.