Mit einer sog. „Abschiedsvorlesung“ verabschiedete sich Univ.-Prof. Dr. Rolf Weiber am Freitag, dem 1. Juli 2022, offiziell aus der universitären Lehre. Die Veranstaltung wurde umrahmt von Grußworten des Präsidenten der Universität Trier, des Dekans des Fachbereichs IV und einem Kurzvortrag aus dem Kreis seiner Promovenden Prof. Dr. Alexander Pohl (erster Promovend 1996) und Dr. Lukas Mohr (bislang letzter Promovend 2020). Die große Überraschung am Ende der Abschiedsvorlesung war die feierliche Übergabe einer Festschrift für Professor Weiber, mit 18 Beiträgen von mehr als 40 Autoren aus der Wissenschaft und der Unternehmenspraxis.

Worum ging es in der Abschiedsvorlesung?

Mit dem Thema „Brauchen wir eine neue Marketing-Logik“ wird der Einfluss aktueller technologischer Entwicklungen (z. B. Internet der Dinge; Big Data; Künstliche Intelligenz) auf die Veränderung der Märkte in der Zukunft analysiert. Es wird gezeigt, wie aktuelle Technologien das Verhalten der Nachfragerseite grundlegend verändern und damit die Notwendigkeit zur Anpassung auf der Anbieterseite erzwingen. Für viele Themenfelder wird an Beispielen verdeutlicht, dass die traditionelle Denkweise im Marketing nicht mehr trägt (klassischer Marketing-Konzeptionierungsprozess) und eine radikal neue Denkweise erforderlich ist, wenn Unternehmen in der Welt von Big Data und KI erfolgreich bestehen wollen.

► Vortragsfolien

Festschrift „Marketing und Innovation in disruptiven Zeiten“

Die Festschrift beschäftigt sich mit aktuellen Themen aus dem Lehr- und Forschungsfeld „Marketing und Innovation“ von Univ.-Prof. Dr. Rolf Weiber und beleuchtet dabei in 18 Fachbeiträgen vielfältige Themen aus den Lehr- und Forschungsschwerpunkten „Innovation“, „Interaktion“ und „Information“ sowie den Schnittstellen dieser Forschungsfelder.

► Forschungskonzept: Innovation, Interaktion, Information

Die über 40 Autoren der Beiträge haben jeweils persönliche Beziehungen zu Professor Weiber und ihn in seinem fast 40jährigen Wirken in der Wissenschaft begleitet. Sie stammen nicht nur aus dem Kreis seiner Kolleginnen und Kollegen von der Universität Trier, sondern auch von anderen Universitäten sowie aus dem Kreis seiner Doktoranden, die heute in der Unternehmenspraxis tätig sind oder mittlerweile selbst als Hochschullehrer an die Hochschule zurückgekehrt sind. Da sich Professor Weiber mit der Abschiedsvorlesung zunächst nur aus der universitären Lehre verabschiedete, offiziell aber erst zum 1. April 2023 in den Ruhestand wechselt, ist die Übergabe der finalen Festschrift erst im nächsten Jahr. Es bleibt also spannend!

► Cover Festschrift
► Inhaltsverzeichnis Festschrift

Impressionen von der Abschiedsvorlesung am 1. Juli 2022

Grußwort Prof. Jäckel
Grußwort Prof. von Auer
Mitarbeitervortrag mit Prof. Pohl (rechts) und Dr. Mohr (links)
Marketing-Nachfolger Prof. Pepper
Vorfreude von Prof. Weiber auf seinen Vortrag
Start des Vortrags von Prof. Weiber
Vortrag Prof. Weiber
Erläuterungen zur neuen Marketing-Logik
Vortrag Prof. Weiber
Vortrag Prof. Weiber
Vortrag Prof. Weiber
Vortrag Prof. Weiber
Erläuterungen zum technologischen Fortschritt
Erläuterung von Prof. Weiber zur Gewinnrechnung
Überreichung der Festschrift
von links nach rechts: Prof. Weiber, Prof. Kleinaltenkamp, Herr Morgen, Frau Nguyen, Herr Gabriel
Überreichung der Festschrift
von links nach rechts: Prof. Weiber, Prof. Kleinaltenkamp, Herr Morgen, Frau Nguyen, Herr Gabriel
Auditorium
Umtrunk mit Gesang vom Kirchenchor
Umtrunk mit Gesang vom Kirchenchor
Umtrunk im Mensafoyer