Modul 13: Vertiefungsmodul (2-semestrig) für Studierende im Studiengang M.Ed. Biologie

Plast.Ed: Eine fachübergreifende Plastiklernwerkstatt an der Universität Trier zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Veranstaltungsinhalte

Das Projekt wird mit Studierenden der Universität im Rahmen zweier Module in den Studiengängen Master of Education Biologie und Geographie sowie Bachelor of Science Geographie entwickelt, umgesetzt und evaluiert. Die Module zielen darauf ab, Studierenden ein praxisbezogenes und angewandtes Lernumfeld zu schaffen.

Studierende des Biologielehramtes konzipieren Lehrkonzepte für Schülerinnen und Schüler, führen die Lernwerkstatt als Lehr-Lern-Labor praktisch durch und reflektieren die entwickelten Lehrkonzepte. Studierende profitieren dabei von der Zusammenarbeit mit verschiedenen lokalen Projektpartnern, zum Beispiel dem Max Planck Gymnasium Trier, dem Humboldt Gymnasium Trier, der Lokalen Agenda 21 Trier, dem A.R.T. sowie dem Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz.

Allgemeine Informationen

  • Dozentin: Angela Jensen (jensenuni-trierde)
  • Anmeldung über PORTA mit der Veranstaltungsnummer 16953778 (WiSe, Teil 1) bzw.16954100 (SoSe, Teil 2)

Modul 14 für Studierende im Studiengang M.Ed. Geographie

Plast.Ed: Eine fachübergreifende Plastiklernwerkstatt an der Universität Trier zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Veranstaltungsinhalte

Das Projekt wird mit Studierenden der Universität im Rahmen zweier Module in den Studiengängen Master of Education Biologie und Geographie sowie Bachelor of Science Geographie entwickelt, umgesetzt und evaluiert. Die Module zielen darauf ab, Studierenden ein praxisbezogenes und angewandtes Lernumfeld zu schaffen. Studierende der geographischen Studiengänge entwickeln und setzen die Plastik-Recyclingwerkstatt nach ihren eigenen Vorstellungen um. Studierende des Biologielehramtes konzipieren und Lehrkonzepte für Schülerinnen und Schüler, führen die Lernwerkstatt als Lehr-Lern-Labor praktisch durch und reflektieren die entwickelten Lehrkonzepte. Studierende profitieren dabei von der Zusammenarbeit mit verschiedenen lokalen Projektpartnern, zum Beispiel dem Max Planck Gymnasium Trier, dem Humboldt Gymnasium Trier, der Lokalen Agenda 21 Trier, dem A.R.T. sowie dem Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz.

Allgemeine Informationen

Abschlussarbeiten

Im BioGeoLab haben Lehramtsstudierende der Biologie und Geographie die Möglichkeit, eine Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit anzufertigen. Interessent*innen wenden sich bitte in der Biologie an Alexander Büssing (buessinguni-trierde) und in der Geographie an Hannes Schmalor (schmaloruni-trierde).