Hochschulwechsel

Hochschulwechsel an die Uni Trier

Möchtest man von einer anderen deutschen Hochschule an die Universität Trier wechseln, ist es ratsam sich frühzeitig über Fristen, Termine und Vorgaben zu informieren. Die besten Anlaufstellen hierfür sind unsere Zentrale Studienberatung und das Studierendensekretariat. Bei Fragen zu den speziellen Formalitäten und Voraussetzungen (z.B. die erforderliche LP-Anzahl, abgeschlossene Module etc.) der Fächer wendet man sich am besten an die Fachstudienberatung der angestrebten Fächer.

Bei den zulassungsbeschränkten Fächern beginnt der Bewerbungszeitraum für das Sommersemester Mitte Dezember und endet in der Regel am 15. Januar, bei den zulassungsfreien Fächern am 15. März. Für das Wintersemester kann man sich meist ab Mitte Mai bewerben. Bei zulassungsbeschränkten Fächern ist die Frist für gewöhnlich der 15. Juli und bei zulassungsfreien Fächern der 15. September.

Es handelt sich um eine reine Online- Bewerbung über die Homepage der Universität Trier. Dort findet man im Anschluss auch eine Liste mit allen vorzulegenden Unterlagen. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren steht als direkter Ansprechpartner jederzeit das Studierendensekretariat zu Verfügung.

Für die Anerkennung der bereits an der ehemaligen Hochschule erbrachten Studienleistungen sowie die Fachsemestereinstufung wendest man sich ebenfalls an das Studierendensekretariat. Dieses leitet die Unterlagen dann an den entsprechend zuständigen Prüfungsausschuss weiter.

Tipp: Man sollte sich an der ehemaligen Hochschule erst exmatrikulieren, wenn man von der Uni Trier eine feste Zusage auf einen Studienplatz hast. Für die endgültige Immatrikulation wird dann die Vorlage der Exmatrikulationsbescheinigung gefordert.

Hochschulwechsel von der Uni Trier

Möchte man von der Uni Trier an eine andere deutsche Hochschule wechseln, gilt natürlich auch das oben genannte. Wichtig ist es, sich frühzeitig über Bewerbungsfristen und Formalitäten sowie spezifische Anforderungen seiner Zieluni zu informieren. Die ersten Anlaufstellen sollten dabei die Zentrale Studienberatung sowie das Zentrum für Lehrerbildung der Zieluni sein. Bei diesen Beratungsstellen erfährt man alles weitere für einen reibungslosen Ablauf des Hochschulwechsels.