Bachelorarbeit im Lehramt: Tipps & Infos

Die Bachelorarbeit ist die Abschlussarbeit des Bachelor-Studiums, wird also in dessen Endphase geschrieben. Es ist sinnvoll, vorher Lernerfahrungen mit Hausarbeiten gemacht zu haben, d.h. dass die (selbständige) Auseinandersetzung mit einer wissenschaftlichen Fragestellung bereits gelernt und eingeübt werden konnte. Nicht nur deshalb ist für Sie als Studierende/Lernende eine detaillierte Rückmeldung zu Hausarbeiten sehr wichtig, damit Sie Ihren Lern- und Kompetenzstand gut einschätzen können.

Formale Voraussetzungen für die Bachelorarbeit sind folgende: Sobald Sie  Ihren lehramtsspezifischen Schwerpunkt gewählt haben und 100 Leistungspunkte erworben sind, können Sie mit der Bachelor-Arbeit beginnen. Meist ist dies ab dem 5. Semester der Fall.

Die wichtigsten Informationen und Tipps für das Erstellen der Bachelorarbeit im Lehramt haben wir hier zusammengestellt:

Die Allgemeine Prüfungsordnung für den lehramtsbezogenen Bachelorstudiengang enthält unter §15 alle rechtlichen Vorgaben zur Bachelorarbeit im Lehramt.

Beim Hochschulprüfungsamt finden Sie Informationen zum "technischen" Verfahren.

Bitte beachten Sie, dass kapazitätsbedingt nicht alle Lehramtsstudierenden ihre Bachelorarbeit in den Bildungswissenschaften schreiben können! Zur Anmeldung gelten in den Bildungswissenschaften und auch in den Fachwissenschaften bestimmte Modalitäten; Nähere Informationen dazu erhalten Sie beim jeweiligen Fach.