MSc Umweltbiowissenschaften, Schwerpunkt: Umwelt- und Immuntoxikologie

Umwelt- und Immuntoxikologie

Ihr Profil

Sie haben einen biologisch/bio- oder umweltchemisch orientierten Bachelorstudiengang absolviert und/oder haben Interesse an der Interaktion zwischen Umweltchemikalien und biologischen Systemen, den dabei ablaufenden molekularen Reaktionsmechanismen und daraus entstehenden Effekten.

Unser Angebot

Wir vermitteln grundlegende Kenntnisse und vertiefen Ihr molekularbiologisches Basiswissen im Bereich Genregulation, Gentechnik und Mikrobiologie und lehren Umwelt- und molekulartoxikologische Methoden sowie analytischen Labortechniken praxisnah. Wir bieten darauf aufbauend vertiefende Lehreinheiten zu den Themengebieten Immuntoxikologie, Umweltchemie, Riskassessment, Biomonitoring und Toxikologie, die forschungsorientiert erarbeitet werden, so dass die Studierenden wissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen trainieren und erlernen.

Berufsaussichten/felder

Umweltforschung an Universitäten und Forschungsinstituten, Chemikalienmanagement (Registrierung, Bewertung, Zulassung), Produkt- und Arzneimittelentwicklung, Produktsicherheit und Risikobewertung, Staatliche Forschungsinstitute zum Verbraucherschutz

 

Details

MSc Umweltbiowissenschaften: Studienverlaufsplan/Modulhandbuch

Regelstudienzeit: 4 Semester

Studienbeginn: Sommer-/ Wintersemester

Zulassung: zulassungsfrei

akkreditiert (AQAS e.V.)

weitere Details

Kontakt

Umwelttoxikologie Studienangelegenheiten

Dr. rer. nat. Jutta Lichter

E-Mail: studium-umtox@uni-trier.de

 
Image
....

....

...

...

..

..

.

.

 

Campus I

Gebäude N, 1. Stock

Am Universitätsring 15

54296 Trier