from 01.10.18 Senior Professor - apl. Prof. Dr. Willy Werner

Forschungsgebiete

  • Bioindikation
  • Biomonitoring
  • Wirkung von Luftschadstoffen auf Pflanzen
  • Experimentelle Pflanzenökologie
  • Populationsökologie der Pflanzen
  • Ökosystemforschung

Lebenslauf

Aktuelle Tätigkeit

ab 01.10.2018 Senior Professor im Fach Geobotanik

von 04.1988 bis 30.09.2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Akademischer Direktor, Leiter des Geobotanischen Labors), Geobotanik, Universität Trier

Professur

1999   Ernennung zum außerplanmäßigen Professor

Habilitation

1994   Habilitation am FB VI der Universität Trier; Habilitationsarbeit: Reaktion zweier Grünland-Ökosysteme auf chemische Belastung durch ausgewählte Umweltchemikalien – Eine Studie zur Eignung von Messgrößen unterschiedlicher biologischer Organisationsstufen als Anzeige der Umweltwirksamkeit von Chemikalien (1995: Dissertationes Botanicae Bd. 238, 371 S.).

Post-doc

1984-1988   Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Botanischen Institut der Universität Düsseldorf, Abt. Geobotanik (Abteilungsleiter Prof. Dr. R. Wittig)

1983-1984   Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Geobotanik der Universität Göttingen als Koordinator an einem gemeinschaftlichen BMFT-Projekt der gleichen Institute mit dem Titel „Erarbeitung von Indikatoren für die Auswirkung von chemischer Belastung auf Grünland-Ökosysteme“ unter Leitung von Prof. Dr. M. Runge

1980-1983   Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Geobotanik der Universität Göttingen als Koordinator an dem BMFT-Projekt „Standardmodelle und Bezugsflächen von Landökosystemen zum Testen chemischer Belastungen an konkurrierenden Pflanzen und an Nahrungsketten“ (gemeinschaftlich vom Lehrstuhl für Geobotanik, der Abt. Ökologie des II. Zoologischen Institutes und dem Interfakultativen Lehrgebiet Chemie der Universität Göttingen unter Leitung von Prof. Dr. Drs. h.c. H. Ellenberg durchgeführt)

Doktorarbeit

1980   Promotion (mit Auszeichnung) zum Dr. rer. nat., Thema der Dissertation: Untersuchungen zum Stickstoffhaushalt einiger Pflanzenbestände, Scripta Geobotanica XVI, Goltze, Göttingen

1977-1980   Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen des DFG-Projektes „Kulturversuche zur Ermittlung des inneren N- und P-Kreislaufes bei Wildpflanzen“ unter Leitung von Prof. Dr. W. Schmidt am Lehrstuhl für Geobotanik der Universität Göttingen

Studienabschluss

1976   Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien in den Fächern Biologie und Chemie an der Universität Göttingen (mit Auszeichnung), Thema der Abschlussarbeit: Stickstoff-, Phosphor- und Kaligehalte einiger Waldbodenpflanzen in Beziehung zu den Nährstoffgehalten des Oberbodens

Studium

1971-1976   Studium der Biologie und Chemie an der Georg-August-Universität Göttingen
 

Publikationen

2016

Greve, M., Block, J., Schröck, W., Schutze, J., Werner, W., Wies, K. 2016. Nährstoffversorgung Rheinland-Pfälzischer Wälder – Bewertung von Status und Entwicklung der Waldernährung und Erprobung neuerer Bewertungsverfahren. Zentralstelle der Forstverwaltung Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft, Rheinland-Pfalz, Trippstadt. Mitteilung FAWF 76/16, 268 S.

2015

Buddenbaum, H., Rock, G., Hill, J., Werner, W. 2015. Measuring stress reactions of beech seedlings with PRI, fluorescence, temperatures and emissivity from VNIR and thermal field imaging spectroscopy. European Journal of Remote Sensing 48: 263-282.

Buddenbaum, H., Stern, O., Paschmionka, B., Hass, E., Gattung, T., Stoffels, J., Hill, J., Werner, W. 2015. Using VNIR and SWIR field imaging spectroscopy for drought stress monitoring of beech seedlings. International Journal of Remote Sensing 36: 4590-4605.

Mischel, M., Esper, J., Keppler, F., Greule, M., Werner, W. 2015. δ2H, δ13C and δ18O from whole wood, α-cellulose and lignin methoxyl groups in Pinussylvestris: a multi-parameter approach. Isotopes in Environmental and Health Studies 51: 553-568.

Thomas, F.M., Bögelein, R., Werner, W. 2015. Interaction between Douglas fir and European beech – investigations in pure and mixed stands. Forstarchiv 86: 83-91.

2014

Boltersdorf, S.H., Pesch, R., Werner, W. 2014. Comparative use of lichens, mosses and tree bark to evaluate nitrogen deposition in Germany. Environmental Pollution 189: 43-53.

Boltersdorf, S.H., Werner, W. 2014. Lichens as a useful mapping tool? An approach to assess atmospheric N loads in Germany by total N content and stable isotope signature. Environmental Monitoring and Assessment 186: 4767-4778.

Seidling, W., Kanold, A., Kompa, T., Lambertz, B., Scheibe, O., Schiller, M., Schmiedinger, A., Wenzel, A., Werner, W., Zoldan, J.W. 2014. Vascular plant species richness in forest vegetation records differs depending on surveyor. Tuexenia 34: 329-346.

Thomas, F.M., Molitor, F., Werner, W. 2014. Lignin and cellulose concentrations in roots of Douglas fir and European beech of different diameter classes and soil depths. Trees – Structure and Function 28: 309-315.

Thomas, F.M., Werner, W. 2014. Forschungskooperationen der FAWF mit der Geobotanik Trier. AFZ – Der Wald 22: 10-13.

Treydte, K., Boda, S., Pannatier, E.G., Fonti, P., Frank, D., Ullrich, B., Saurer, M., Siegwolf, R., Battipaglia, G., Werner, W., Gessler, A. 2014. Seasonal transfer of oxygen isotopes from precipitation and soil to the tree ring: source water versus needle water enrichment. New Phytologist 202: 772-783.

2013

Boltersdorf, S., Werner, W. 2013. Source attribution of agriculture-related deposition by using total nitrogen and N-15 in epiphytic lichen tissue, bark and deposition water samples in Germany. Isotopes in Environmental and Health Studies 49: 197-218.

Mischel, M., Esper, J., Werner, W. 2013. Do stable oxygen isotopes from Pinussylvestris reveal different water sources in Central Germany? Tree Rings in Archaeology, Climatology and Ecology (TRACE) 11: 88-92.

Pueschel, P., Newnham, G., Rock, G., Udelhoven, T., Werner, W., Hill, J. 2013. The influence of scan mode and circle fitting on tree stem detection, stem diameter and volume extraction from terrestrial laser scans. ISPRS Journal of Photogrammetry and Remote Sensing 77: 44-56.

2012

Bögelein, R., Hassdenteufel, M., Thomas, F.M., Werner, W. 2012. Comparison of leaf gas exchange and stable isotope signature of water-soluble compounds along canopy gradients of co-occurring Douglas-fir and European beech. Plant, Cell and Environment 35: 1245-1257.

Buddenbaum, H., Stern, O., Stellmes, M., Stoffels, J., Pueschel, P., Hill, J., Werner, W. 2012. Field imaging spectroscopy of beech seedlings under dryness stress. Remote Sensing 4: 3721-3740.

Büker, P., Morrissey, T., Briolat, A., Falk, R., Simpson, D., Tuovinen, J.P., Alonso, R., Barth, S., Baumgarten, M., Grulke, N., Karlsson, P.E., King, J., Lagergren, F., Matyssek, R., Nunn, A., Ogaya, R., Penuelas, J., Rhea, L., Schaub, M., Uddling, J., Werner, W., Emberson, L.D. 2012. DO3SE modelling of soil moisture to determine ozone flux to forest trees. Atmospheric Chemistry and Physics [Atmospheric Chemistry and Physics] 12: 5537-5562.

Michelini, L., Reichel, R., Werner, W., Ghisi, R., Thiele-Bruhn, S. 2012. Sulfadiazine uptake and effects on Salixfragilis L. and Zeamays L. plants. Water Air and Soil Pollution 223: 5243-5257.

Stoffels, J., Mader, S., Hill, J., Werner, W., Ontrup, G. 2012. Satellite-based stand-wise forest cover type mapping using a spatially adaptive classification approach. European Journal of Forest Research 131: 1071-1089.

2011

Buddenbaum, H., Pueschel, P., Stellmes, M., Werner, W., Hill, J. 2011. Measuring water and Chlorophyll content on the leaf and canopy scale. EARSeL eProceedings 10: 66-72.

2010

Atzberger, C., Guerif, M., Baret, F., Werner, W. 2010. Comparative analysis of three chemometric techniques for the spectroradiometric assessment of canopy chlorophyll content in winter wheat. Computers and Electronics in Agriculture 73: 165-173.

Schlerf, M., Atzberger, C., Hill, J., Buddenbaum, H., Werner, W., Schuler, G. 2010. Retrieval of chlorophyll and nitrogen in Norway spruce (Piceaabies L. Karst.) using imaging spectroscopy. International Journal of Applied Earth Observation and Geoinformation 12: 17-26.

2002

Büker, P., Werner, W. 2002. Modelle zur Simulation der Blattleitfähigkeit von Weißklee-Klonen (Trifoliumrepens) als Grundlage zur Ozonflussberechnung. In: Müller, P., Rumpf, S., Monheim, H. (Hrsg.) Umwelt und Region – Aus der Werkstatt des Sonderforschungsbereichs 522. Selbstverlag, Trier. S. 55-66.

Lüers, J., Büker, P., Werner, W. 2002. Regionale Unterschiede des Ozonflusses in Pflanzen in Abhängigkeit meteorologischer Größen an ausgewählten ZIMEN-Messstationen in Rheinland-Pfalz. In: Müller, P., Rumpf, S., Monheim, H. (Hrsg.) Umwelt und Region – Aus der Werkstatt des Sonderforschungsbereichs 522. Selbstverlag, Trier. S. 43-53.

Werner, W., Büker, P., Linke, E. 2002. Ozon-Biomonitoring in der Region Trier. In: Müller, P., Rumpf, S., Monheim, H. (Hrsg.) Umwelt und Region – Aus der Werkstatt des Sonderforschungsbereichs 522. Selbstverlag, Trier. S. 67-82.

2000

Atzberger, C., Werner, W. 2000. Auswirkungen von Kompensations-Kalkungen in Fichtenforsten auf sauren Böden des Hunsrücks. In: Geographische Gesellschaft Trier (GGT) (Hrsg). Schröder-Festschrift, p. 206-214.

Werner, W., Atzberger, C. 2000. Auswirkungen von Kompensationskalkungen in Fichtenforsten auf sauren Böden des Hunsrücks. Trierer Bodenkundliche Schriften 1: 206-214.

Werner, W., Büker, P. 2000. Bestimmung des Ozonflusses in Pflanzen anhand eines Modells zur Berechnung der Spaltöffungsweite. Schriftenreihe der Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) im VDI und DIN, Band 32 (Troposphärisches Ozon), 425-431.

1999

Werner, W., Büker, P. 1999. An attempt to estimate leaf conductivity by an artificial neural network model using meteorological data as input parameters. In: Fuhrer, J., Achermann, B. (eds.) Critical levels for ozone – Level II. Environmental Documentation No. 115. Swiss Agency for Environment, Forest and Landscape, Bern, 313-317.

1998

Atzberger, C., Werner, W. 1998. Needle reflectance of healthy and diseased spruce stands. In: Schaepman, M., Schlaepfer, D., Itten, K. (eds.) 1st EARSeL workshop on imaging spectroscopy. Zürich, 6-8 October 1998. Remote Sensing Laboratories, University of Zurich (Switzerland), Impression Dumas, Saint-Etienne, France, pp. 271-283.

1997

Werner, W., Atzberger, C. 1997. Reflexionsspektren und Computer-Bitmaps zur Erfassung und Quantifizierung von Chlorosen und Nekrosen an Blättern. Verhandlungen der Gesellschaft für Ökologie 27: 341-348.

1996

Thönessen, M., Werner, W. 1996. Die Dreispitzige Jungfernrebe als Akkumulationsindikator. Verteilung von Schwermetallen in Stadtstraßen unterschiedlicher Belastungsstruktur. Gefahrstoffe – Reinhaltung der Luft 56: 351-357.

1995

Werner, W. 1995. Auswirkungen der Waldkalkung auf die Krautschicht eines Fichtenforstes – Eine Fallstudie aus dem Hunsrück. Verhandlungen der Gesellschaft für Ökologie 24: 343-353.

Werner, W. 1995. Auswirkungen von Dolomit-Kalkung und Kalium-Düngung auf die Nitratausnutzung, das Wachstum und die Vitalität der Krautschicht des Waldökosystems an der Umweltkontrollstation Idar-Oberstein. Mitteilungen aus der Forstlichen Versuchsanstalt Rheinland-Pfalz 32: 106-130.

Werner, W. 1995. Reaktion zweier Grünlandökosysteme auf chemische Belastung durch ausgewählte Umweltchemikalien – Eine Studie zur Eignung von Meßgrößen unterschiedlicher biologischer Organisationsstufen als Anzeige der Umweltwirksamkeit von Chemikalien. Habilitationsschrift Universität Trier. Dissertationes Botanicae 238, 371 S.

1994

Werner, W. 1994. Rechnergestütze Kartographie als Werkzeug zur Durchführung und Auswertung von Umweltmonitoring in Forschung und Lehre. In: Bollmann, J. (Hrsg.) Beiträge zur kartographischen Informationsverarbeitung, Sonderband "Umweltinformation und Karte" zum 43. Deutschen Kartographentag Trier 1994, 271-290.

1993

Johann, M., Kurtenacker, M., Van Saan, B., Werner, W., Bollmann, J., Schröder, D. 1993. Bodenbelastungskataster Rheinland Pfalz – Methodische Ansätze zur Auswertung anorganischer und organischer Schadstoffgehalte und erste Ergebnisse. In: Thews, G., Servatius, C. (Hrsg.) Ökosystemanalyse und Umweltforschung in Rheinland-Pfalz. Symposion, 24. und 25. Januar 1992, Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, 171-193.

Werner, W. 1993. Gehalte chlorierter Kohlenwasserstoffe in den Böden des Landes Rheinland-Pfalz. VDLUFA-Schriftenreihe 35, Kongressband 1992: 871-876.

Werner, W. 1993. Reaktion zweier Grünlandgesellschaften auf Umweltchemikalien – Ein Vergleich verschiedener Darstellungen der Ähnlichkeit des Artengefüges von Pflanzengesellschaften. In: Festband Ellenberg: Vom Wechsel des Pflanzenkleids. ScriptaGeobotanica 20, S. 193-206. Goltze, Göttingen.

1992

Van Saan, B., Werner, W., Kurtenacker, M., Schröder, D. 1992. Anthropogene Schwermetall-Einträge in Böden bei verschiedenen Landnutzungsformen, errechnet aus Daten des Bodenbelastungskatasters Rheinland-Pfalz. In: Anke, M., Groppel, B., Gürtler, H., Grün, M., Lombeck, I., Schneider, H.J. (Hrsg.) Mengen und Spurenelemente. 12. Arbeitstagung Friedrich Schiller-Universität Jena, 217-223.

1991

Werner, W., Conrady, D. 1991. Sensitives Biomonitoring von Xenobiotica in Grünlandgesellschaften, II. Veränderungen des Konkurrenzgefüges der Phytozönose und der Zersetzungsleistung der saprophagen Fauna als Indikator für Chemikalieneinwirkung und ihre Umsetzung in ökotoxikologische Testverfahren. VDI-Berichte 901: 905-923.

Werner, W., Paulissen, D. 1991/1992. Programm "VEGBASE" Datenbank der Zeigerwerte der Gefäßpflanzen Mitteleuropas nach Ellenberg und deren Auswertung mit dem Personal Computer. In: Ellenberg, H., Weber, H.E., Düll, R., Wirth, V., Werner, W., Paulissen, D. (Hrsg.) Zeigerwerte von Pflanzen in Mitteleuropa. Scripta Geobotanica 18, 1. und 2. Auflage, 238-248, Goltze, Göttingen.

1989

Runge, M., Schaefer, M., Werner, W., Conrady, D., Neemann, G., Stickan, W. 1989. Erarbeitung von Indikatoren für die Auswirkung von chemischen Belastungen auf Grünlandökosysteme. In: Scheele, B., Verfondern, M. (Hrsg.) Auffindung von Indikatoren zur prospektiven Bewertung der Belastbarkeit von Ökosystemen, Teil 2. Jül-Spez, 503, B1-B195.

Werner, W., Gödde, M., Grimbach, N. 1989. Mauerfugen-Vegetation am Niederrhein und ihre Standortsverhältnisse. Tuexenia 9: 57-73.

Werner, W., Heimann, R., Wittig, R. 1989. Biomasse und Reproduktion von Plantagomajor L. in verschiedenen ruderalen Pflanzengesellschaften. Verhandlungen der Gesellschaft für Ökologie 18: 671-681.

Wittig, R., Werner, W. 1989. Buchenwälder im Ruhrgebiet und in der Westfälischen Bucht. Eine vergleichende Untersuchung. Verhandlungen der Gesellschaft für Ökologie 18: 473-487.

1988

Clement, M., Werner, W. 1988. Clement, M., Werner, W. 1988. Schwermetallgehalte von Mniumhornum in Buchenwäldern der Westfälischen Bucht. Verhandlungen der Gesellschaft für Ökologie 17: 549-555.

Meyercordt, J., Werner, W., Wittig, R. 1988. Untersuchungen zur Bewurzelung von Arten aus der Krautschicht von Flattergras-Buchenwäldern der Westfälischen Bucht. Verhandlungen der Gesellschaft für Ökologie 17: 347-352.

Venanzoni, R., Werner, W. 1988. Condizioni chimiche del suolo in alcune foreste toscane in relazione all'acidificazione e al contenuto di metalli pesanti. In: Regione Toscana, Societa Botanica Italiana, Associatione Intercommunale Valdarno Superiore Nord 20/B, Comunita Montana Pratomagno (eds.) Inquinamento atmosferico e declino del bosco. Proceedings of the international conference, Valombrosa, 25 Giugno 1988, 45-54.

Venanzoni, R., Werner, W. 1988. Monitoring effects of air pollution with the aid of trunk base phenomena in Italian beech forest soils. Giornale Botanico Italiano 122: 167-178.

Werner, W. 1988. Stickstoff und Phosphor-Mineralisation im Versickerungsbereich des Stammablaufwassers der Buchen (Fagussylvatica L.). Flora 181: 339-352.

Werner, W., Wittig, R., Neite, H. 1988. Biomonitoring in Buchenwäldern der Westfälischen Bucht. Verhandlungen der Gesellschaft für Ökologie 17: 487-496.

1987

Werner, W. 1987. Veränderung und Regeneration des Artengefüges zweier Grünlandgesellschaften unter Pestizid Belastung. In: Schubert, R., Hilbig, W. (Hrsg.) Erfassung und Bewertung anthropogener Vegetationveränderungen Teil 2. Kongreß und Tagungsberichte der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg. Wissenschaftliche Beiträge 1987/25 (P28): 246-274.

Werner, W., Venanzoni, R., Wittig, R. 1987. Trunk base phenomena in Italian beech forests. A comparison with Central European conditions. Acta Oecologica/Oecologia Plantarum 8: 359-374.

1986

Werner, W., Wittig, R. 1986. Die Böden der Flattergras-Buchenwälder der Westfälischen Bucht. Abhandlungen aus dem Westfälischen Museum für Naturkunde (Burrichter-Festschrift) 48: 317-340.

Wittig, R., Werner, W. 1986. Beiträge zur Belastungssituation der Flattergras-Buchenwälder der Westfälischen Bucht. Düsseldorfer Geobotanische Kolloquien 3: 33-70.

1985

Runge, M., Schaefer, M., Werner, W., Stickan, W., Conrady, D. 1985. Erarbeitung von Indikatoren für die Auswirkung von chemischen Belastungen auf Grünland-Ökosysteme. In: Scheele, B., Führ, F., Stüttgen, E. (Hrsg.) Auffindung von Indikatoren zur prospektiven Bewertung der Belastbarkeit von Ökosystemen. Jül-Spez-296: 73-84.

Wittig, R., Werner, W., Neite, H. 1985. Der Vergleich alter und neuer pflanzensoziologischer Aufnahmen: Eine geeignete Methode zum Erkennen von Bodenversauerung? VDI Berichte 560: 21-33.

1984

Ellenberg, H., Schaefer, M., Werner, W., Conrady, D., Stickan, W., Strüwe-Kusenberg, R. 1984. Standardmodelle und Bezugsflächen von Landökosystemen zum Testen chemischer Belastungen an konkurrierenden Pflanzen und an Nahrungsketten. In: Führ, F., Stüttgen, E., Scheele, B. (Hrsg.) Methoden zur ökotoxikologischen Bewertung von Chemikalien Bd. 3, Jül-Spez-274: 36-87.

Werner, W. 1984. Veränderung der Artenzusammensetzung im Grünland unter Einfluß chlorierter Kohlenwasserstoffe. Sind autökologische Untersuchungen auf synökologische Verhältnisse übertragbar? Angewandte Botanik 58: 109-128.

1983

Werner, W. 1983. Untersuchungen zum Stickstoffhaushalt einiger Pflanzenbestände. Scripta Geobotanica 16: 95 S.

Werner, W., Ellenberg, H., Khairy, A., Müller-Wegener, U., Schaefer, M., Stickan, W., Strüve-Kusenberg, R., Ziechmann, W. 1983. Auswirkungen und Verteilung von Umweltchemikalien in einem Landökosystem-Modell. Verhandlungen der Gesellschaft für Ökologie 10: 425-436.

Werner, W., Stickan, W. 1983. Veränderungen der Artenzusammensetzung und der Photosynthese-Leistung als Anzeiger für chemische Belastung in Grünland-Ökosystemen. Verhandlungen der Gesellschaft für Ökologie 11: 463-477.

1979

Schäfer, J., Werner, W. 1979. Stickstoffhaushalt von Solidago canadensis-Beständen. Verhandlungen der Gesellschaft für Ökologie 7: 381-391.