Prof. Dr. Franziska Schößler

Kontakt:

Raum A 405

Feriensprechstunde:

Nach Vereinbarung per Email 

Sprechstunden im SoSe 2016

Donnerstag, 30.06.2016          15.30-16.15 Uhr

 

 

Universität Trier

FB II Germanistik
Neuere deutsche Literaturwissenschaft

D-54286 TRIER

Tel.: +49-651-201-2307
Fax: +49-651-201-3909

E-Mail: schoessluni-trierde

 

Schwerpunkte Lehre und Forschung:

Drama und Theater, insbesondere Gegenwartsdramatik; Literatur und Ökonomie; kulturwissenschaftliche Literaturtheorie; Gender Studies.

Projekte:

  • Resilienz: Institutionelle und ästhetische Transformationen im DDR-Theater nach 1989

Vita:

  • 1990-1993 Regie-, Dramaturgie-, Kostümassistentin an den Städtischen Bühnen Freiburg (Intendanz: Friedrich Schirmer); Dramaturgieassistentin an der Volksbühne Berlin (Intendanz: Frank Castorf)
  • 1994 Promotion an der Universität Freiburg
  • 2001 Habilitation an der Universität Freiburg
  • 2001-2004 Hochschuldozentin an der Universität Bielefeld
  • seit 2004 Professorin für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Trier
  • seit 2004 Mitglied der Jury zur Vergabe der Carl-Zuckmayer-Medaille des Landes Rheinland-Pfalz
  • seit 2007 Mitglied der Jury zur Vergabe des Else-Lasker-Schüler-Dramatiker/Stücke-Preises
  • 2005-2006 Prodekanin des Fachbereichs II Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaften
  • 2006-2008 Dekanin des Fachbereichs II Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaften
  • seit 2005 Organisatorin von Schreibwerkstätten (in Kooperation mit dem Künstlerhaus Edenkoben) (u.a. mit Kathrin Röggla, Monika Rinck, Theresia Walser, Hans Thill, Karl Heinz Ott)
  • Gastdozenturen und -professuren u.a. in Wien, St. Petersburg, Vancouver (University of British Columbia), L'viv (Lemberg)
  • seit 2010 Gutachterin des DAAD (u.a. Germanistische Institutspartnerschaften)
  • seit 2012 (Mit-)Herausgeberin der Zeitschrift DU (Der Deutschunterricht)
  • seit 2012 Mitglied im Beirat des DAAD

Erasmus-Koodinatorin für 

Universität Lodz, PolenWebseiteWebseite International
Universität Debrecen, UngarnWebseiteWebseite International
Universität London, UKWebseiteWebseite International
Universität Gent, BelgienWebseiteWebseite International
Universität Wroclaw, PolenWebseiteWebseite International

 

Dissertationen sowie laufende Dissertationsprojekte:

Auflistung

 

Publikationen (in Auswahl):

Monographien: 

  • Das unaufhörliche Verschwinden des Eros. Sinnlichkeit und Ordnung im Werk Adalbert Stifters, Würzburg 1995 (Königshausen und Neumann).
  • Goethes Lehr- und Wanderjahre. Eine Kulturgeschichte der Moderne, Tübingen 2002 (Francke-Verlag).
  • [zusammen mit Eva Schwab] Max Frisch, Stiller. Ein Roman, München 2004 (Oldenbourg. Interpretationen mit Unterrichtshilfen).
  • Augen-Blicke. Erinnerung, Zeit und Geschichte in Dramen der neunziger Jahre, Tübingen 2004 (Gunter Narr Verlag, Forum Modernes Theater).
  • Literaturwissenschaft als Kulturwissenschaft. Eine Einführung, Tübingen 2006 (UTB Francke-Verlag).
  • Einführung in die Gender Studies, Berlin 2008 (Akademie-Verlag).
  • Börsenfieber und Kaufrausch: Ökonomie, Judentum und Weiblichkeit bei Theodor Fontane, Heinrich Mann, Thomas Mann, Arthur Schnitzler und Émile Zola, Bielefeld 2009 (Aisthesis Verlag).
  • Einführung in die Dramenanalyse, Stuttgart 2012 (Metzler Verlag).
  • Drama und Theater nach 1989. Prekär, interkulturell, intermedial, Hannover 2013 (Wehrhahn Verlag).
  • Einführung in das bürgerliche Trauerspiel und das soziale Drama, 4. Aufl. Darmstadt 2015 (Wissenschaftliche Buchgesellschaft).

Editionen:

  • [zusammen mit Ingeborg Villinger] Politik und Medien bei Thomas Bernhard, Würzburg 2002 (Königshausen und Neumann).
  • [zusammen mit Claudia Liebrand] Textverkehr. Kafka und die Tradition, Würzburg 2004 (Königshausen und Neumann).
  • [zusammen mit Klaus-Michael Bogdal] Der Deutschunterricht 3 (2004), Themenheft Prag.
  • [zusammen mit Georg Mein] Tauschprozesse. Kulturwissenschaftliche Verhandlungen des Ökonomischen, Bielefeld 2005 (Transcript).
  • [zusammen mit Ingrid Gilcher-Holtey, Dorothea Kraus] Politisches Theater nach 1968. Regie, Dramatik und Organisation, Frankfurt, New York 2006 [Historische Politikforschung Bd. 8] (Campus).
  • [zusammen mit Achim Geisenhanslüke, Georg Mein] Das Subjekt des Diskurses. Festschrift für Klaus-Michael Bogdal, Heidelberg 2008 (Synchron Wissenschaftsverlag der Autoren).
  • [zusammen mit Michael Jäckel] Luxus. Interdisziplinäre Beiträge zu Formen und Repräsentationen des Konsums, Trier 2008 (Trierer Beiträge).
  • [zusammen mit Christine Bähr] Ökonomie im Theater der Gegenwart: Ästhetik, Produktion, Institution, Bielefeld 2009 (transcript Verlag).  
  • [zusammen mit Gaby Pailer] GeschlechterSpielRäume. Dramatik, Theater, Performance und Gender, Amsterdam 2010 (Rodopi).
  • [zusammen mit Gaby Pailer] Clara Viebig: Der Kampf um den Mann. Dramenzyklus, hg. und mit einem Nachwort versehen, Hannover 2011 (Wehrhahn-Verlag).
  • [zusammen mit Franziska Bergmann, Bettina Schreck] Gender Studies, Bielefeld 2012 (transcript Verlag).
  • [zusammen mi Paula Giersch, Florian Krobb] Galizien im Diskurs. Inklusion, Exklusion, Repräsentation, New York u.a. 2012.
  • [zusammen mit Nicole Colin, Nike Thurn] Prekäre Obsession. Minoritäten bei Rainer Werner Fassbinder, Bielefeld 2012.
  • Der Deutschunterricht 5 (2012), Themenheft: Arm und Reich in der Literatur.
  • [zusammen mit Nicole Colin] Das nennen Sie Arbeit? Der Produktivitätsdiskurs und seine Ausschlüsse, Heidelberg 2013.
  • Der Deutschunterricht 6 (2014), Themenheft: Geld und Spekulation in der Literatur.
  • [zusammen mit Jutta Eming, Gaby Pailer, Johannes Traulsen] Fremde - Luxus - Räume. Konzeptionen von Luxus in Vormoderne und Moderne, Berlin 2015 (Frank & Timme). 

 

Rezensionen:

  • Lessing-Jahrbuch, Goethe-Jahrbuch, IASL-Online, Zeitschrift für Germanistik, Jahrbuch für Literatur und Psychoanalyse, Maske und Kothurn, Freiburger Frauenstudien u.a.

 

Lexikonartikel und Handbücher:

  • Friederike Sophie Hensel, Friederike Caroline Neuber, Therese von Artner, in: Lexikon deutschsprachiger Epik und Dramatik von Autorinnen (1730-1900), hg. v. Gudrun Loster-Schneider, Gaby Pailer, Tübingen, Basel 2006 (Francke-Verlag).
  • Martin Walser und Katrin Seebacher, in: Kindlers Literatur Lexikon (3. Aufl., hg. von Heinz Ludwig Arnold, erscheint 2009).
  • Das bürgerliche Trauerspiel, in: Handbuch der literarischen Gattungen, Stuttgart 2009, hg. v. Dieter Lamping (Kröner Verlag).
  • Die Höhen, in: Ifflands Dramen. Ein Lexikon, hg. v. Mark-Georg Dehrmann, Alexander Kosenina, Hannover 2009, S. 131-135.
  • Biographische Erzählungen auf der Bühne. Dramatik, in: Handbuch Biographie. Methoden, Traditionen, Theorien, hg. v. Christian Klein, Stuttgart 2009, S. 143-148.
  • Soziales Drama, in: Büchner Handbuch. Leben – Werk – Wirkung, hg. v. Roland Borgards, Harald Neumeyer, Stuttgart, Weimar 2009, S. 118-123.

 

 

Aufsätze:

Auflistung

Kontakt

Kontakt

Geschäftsführung

Tel.: +49-651-201-2324
Fax: +49-651-201-3909
Mail: gfgermanistikuni-trierde

Postanschrift

Universität Trier
FB II - Germanistik
D-54286 Trier