TrigiKOM’MON

Die Abteilung III (Diagnostik, Differenzierung, Integration und Beratung) der Bildungswissenschaften der Universität Trier führt seit dem Wintersemester 2020/21 im Rahmen des TrigitalPro-Projekts die Längsschnittbefragung „TrigiKOM’MON“ durch. In diesem Monitoring geht es darum, digitalisierungsbezogene Kompetenzen, Einstellungen sowie Verhaltensweisen von den Lehramtsstudierenden der Universität Trier wissenschaftlich zu untersuchen.

Näheres zum TrigitalPro-Projekt

    Ansprechpersonen

    • Für Fragen zur Teilnahme an der Umfrage: Frau Koßmann (kossmannuni-trierde)
    • Für Fragen zum Inhalt der Umfrage: Herr Johnson (johnsonuni-trierde)
    • Für Fragen zur Vorlesung, zum Vertiefungsseminar oder zur Klausur: jeweilige/r Dozent/in

    Häufig gestellte Fragen

    Was muss ich generell beachten?

    1. Wenn Sie eine Einladung erhalten haben, müssen Sie an der aktuellen Umfrage teilnehmen (oder alternativ die Ersatzleistung erbringen), um eine „erfolgreiche Teilnahme“ bescheinigt zu bekommen.
    2. Wenn Sie es allerdings versäumen, im Kontext eines Seminars an einem Umfrageteil, für den Sie vorgesehen sind, teilzunehmen (oder die Ersatzleistung zu erbringen), dann gilt die Studienleistung in diesem Seminar als nicht vollständig erbracht und es kann keine erfolgreiche Teilnahme an diesem Seminar bescheinigt werden.
    3. Wenn Sie sich in Bezug auf Ihre Teilnahme unsicher sind, wenden Sie sich frühzeitig an Frau Koßmann.
    4. Sie benötigen Ihren Zugangscode, um die Umfrage aufzurufen.

    Ich habe meinen Zugangscode vergessen. Was soll ich tun?

    Durchsuchen Sie bitte Ihr Postfach. Verwenden Sie Suchworte wie „TrigiKOMMON“, „KOMMON“, „Code“, "individueller Code" oder auch "Einführungstag". Sollten Sie auch dann nicht Ihren persönlichen Code gefunden haben, dann schicken Sie eine Mail mitsamt ausgefüllter und unterschriebener Schweigepflichtentbindungserklärung (verfügbar auf Stud.IP unter der jeweiligen Veranstaltung) an Frau Koßmann. Ohne die Schweigepflichtentbindungserklärung können wir Ihren Code nicht an Sie schicken.

    Muss ich überhaupt teilnehmen?

    Generell gilt, dass die Umfrage Teil Ihrer Studienleistungen ist. Wenn Sie nicht teilnehmen möchten, dann müssen Sie eine Ersatzleistung erbringen. Doch auch hierfür müssen Sie sich zunächst mit Ihrem Code in die Umfrage einloggen und dort dann Ihre Teilnahme verneinen. Nur so wird registriert, wer die Ersatzleistung erbringen möchte.
    Außerdem: siehe die Punkte 1-3 unter „Was muss ich generell beachten?“.

    Ich habe doch schon einmal teilgenommen. Muss ich nochmal teilnehmen?

    Bei dieser Umfrage werden die Lehramtsstudierenden mehrmals über die Zeit hinweg befragt. Insgesamt gibt es vier Teile der Umfrage. Die Teilnahme an einem der vier Umfrageteile reicht nicht aus, um an den anderen drei Umfrageteilen nicht mehr teilzunehmen.
    Außerdem: siehe die Punkte 1-3 unter „Was muss ich generell beachten?“.

    Kann ich jetzt an der Umfrage teilnehmen, auch wenn ich die Veranstaltung in diesem Semester nicht fertig absolviere?

    Ihre Teilnahme wird für den jeweiligen Umfrageteil hinterlegt und kann Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt angerechnet werden. Wenn Sie einen Umfrageteil bereits absolviert haben, müssen Sie also nicht ein weiteres Mal an demselben Umfrageteil teilnehmen. Es kann sein, dass Sie dann stattdessen an einem anderen Umfrageteil teilnehmen müssen, der Ihnen dann wiederum für einen späteren Zeitpunkt angerechnet wird.
    Außerdem: siehe die Punkte 1-3 unter „Was muss ich generell beachten?“.

    KOMMON, TrigiKOMMON – ich bin verwirrt. An welcher Umfrage muss ich teilnehmen?

    KOMMON ist die Vorgängerstudie von TrigiKOMMON und läuft aktuell (Stand Wintersemester 2020/2021) noch parallel zu TrigiKOMMON. In der jeweiligen Veranstaltung erfahren Sie, bei welcher Umfrage Sie teilnehmen müssen und erhalten dann auch die entsprechende URL. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass alle Studierenden, die ab dem Wintersemester 2019/2020 ihr Lehramtsstudium an der Universität Trier begonnen haben, an TrigiKOMMON teilnehmen. Bei Studierenden, die früher begonnen haben, wird individuell entschieden, an welcher Umfrage teilzunehmen ist. Klären Sie dies im Zweifelsfall mit Frau Koßmann ab.