STUDIUM

Die Bildungswissenschaften vermitteln die übergreifenden Elemente schulischen Lehrens und Lernens und stehen daher im Zentrum der universitären Lehrerbildung. Gemeinsam mit den Fachdidaktiken und der fachwissenschaftlichen Ausbildung fundieren sie so ein solides theoretisches und empirisches Fundament für späteres reflektiertes professionelles Arbeiten im schulischen Kontext.

Charakteristisch für die Bildungswissenschaften ist ihre Interdisziplinarität. Traditionell gelten die (Schul-)Pädagogik und die Erziehungswissenschaft als wesentliche Bezugsdisziplinen in der Lehrerbildung. Innerhalb der letzten Jahrzehnte sind jedoch auch Psychologie, Soziologie und Philosophie zu gleichberechtigten Bezugsdisziplinen geworden, so dass Entwicklungsprozesse des Lehrens und Lernens von Mensch und Organisation in den Bildungswissenschaften umfassend vermittelt werden.

Fachstudienberatung

Sie haben Fragen zum Studienaufbau, zu den Studieninhalten oder zur Anrechnung von Studienleistungen? Dann finden Sie auf der Unterseite Fachstudienberatung die zuständigen Ansprechpersonen für die Bildungswissenschaften und die Grundschulbildung.

Im Folgenden finden Sie je eine übersichtliche Darstellung zum Studienverlauf und den Prüfungen in den Bildungswissenschaften für das Lehramt an Gymnasien/Realschulen Plus sowie für Grundschulen:

FAQ zur Seminarplatzvergabe

Sie haben Fragen zur Seminarplatzvergabe in den Bildungswissenschaften und dem Bereich Grundschulbildung? Dann finden Sie Antworten und Kontakte in unseren FAQ.

Regularien

Eine Übersicht über die aktuellen Prüfungsordnungen, empfohlenen Studienverlaufspläne und die Standards für die Bildungswissenschaften finden Sie auf der Unterseite Regularien.

Änderungen der Veranstaltungsbezeichnungen

Hier erhalten Sie Informationen und eine Übersicht über die neuen Lehrveranstaltungstitel, die ab dem Wintersemester 2022/23 gelten.