Bachelorarbeits-Themen

Themenbereiche für Bachelorarbeiten in der Geologie


Prof. Dr. Jean-Frank Wagner

  1. Durchlässigkeitsversuche an Ton bei geringen hydraulischen Gradienten (KD-gerät und Triaxialzelle). Ist das DARCY-Gesetz noch anwendbar?
  2. Wärmeleitfähigkeit von Verfüllmaterialien für Geothermiesonden (Wärmepumpen)
  3. Einsatz von Nanopartikel bei der Altlastensanierung
  4. Rohstoffpotential von Altdeponien
  5. Eignung von Kieswäscheschlamm als Ziegeleiton
  6. Eignung von Kieswäscheschlamm zur Blähtonherstellung
  7. Stratigraphisch-petrographische Bohrkernaufnahme
  8. Langfristige Auswirkungen für den Betrieb der Sickerwasser-Reinigungsanlage am Standort EVZ durch das Inkrafttreten des Ablagerungsverbots von biologisch abbaubaren Abfällen vom 01.06.2005.
  9. Benthische Foraminiferen als Tiefenanzeiger in Tsunamisedimenten
  10. Quellversuche mit Tongesteinen
  11. Bodenmechanische Eigenschaften von MBA-Abfällen
  12. Phosphorrecycling aus Klärschlamm
  13. Urban Mining

 

MSc Björn Klaes

1. Sedimentkerne

- Mineralogische Untersuchungen und TOC- und d13C-Variationen in einem Seesedimentkern aus Süd-Südpatagonien als Anzeiger für Paläoumweltbedingungen.

2. Stalagmiten

- Ermittlung des TOC-Gehalts im MA2-Stalagmit zum Ermessen des Land-See-Transfers DOC-gebundener Spurenelemente (Süd-Anden, Chile)

- Lamina-Counting an einem Stalagmit  zur Ermittlung von Akkumulationsraten von Spurenelementen während bedeutender Klimaphasen der letzten 5000 Jahre (Süd-Anden, Chile)

3. Bodenbildung/Chemische Verwitterung

- Verwitterung von Mineralen in Gesteinen des Patagonischen Batholiths (Auswertung von bestehenden SEM-EDX und LA-ICP-MS Datensätzen).

 

4. Ermittlung von der stofflichen Zusammensetzung von Boden- und Gesteinsproben aus einem Bodenprofil der Lofoten/Norwegen (Fe-haltige Mineralphasen, Tonmineralogie, Korngrößenverteilung, Organik etc.) mit Hinblick auf die Untersuchung von chemischer Verwitterung und Sea spray-Eintrag