Informationen zur Prüfung in den BA/MA-Studiengängen

Die Verfahrensweise und Organisation von Prüfungen im BA/MA unterscheidet sich je nach Prüfungsart. Die Prüfungsart wird Ihnen vom Dozenten bekanntgegeben bzw. ist der Fachprüfungsordnung zu entnehmen.

Bei schriftlichen Klausuren und mündlichen Prüfungen obliegt die Prüfungsorganisation dem Hochschulprüfungsamt. Informationen zu diesen Prüfungen, Terminen, Anmeldefristen etc. können Sie auf den Seiten des Hochschulprüfungsamtes aufrufen.

Die anderen Prüfungsformen (Hausarbeiten, Werkstücke etc.) werden, bis auf eine Ausnahme (Interdisziplinäres Modul, siehe unten), vom Dozenten verwaltet - er ist Ansprechpartner für Fragen zu den konkreten Anforderungen und den für die Prüfung geltenden Fristen.

Informationen und Antragsformulare zur Fachsemestereinstufung und Anerkennung bisher erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen für die BA/MA-Studiengänge des FB II finden Sie hier.

Hausarbeiten

Um die Abläufe rund um Hausarbeiten zu vereinfachen, haben wir verschiedene Dokumente bereitgestellt. Bitte nehmen Sie bevor Sie mit der Anfertigung von Hausarbeiten im Bachelor- und Masterstudiengang beginnen, das Dokument "Vademecum Hausarbeiten" zur Kenntnis. Sie finden darin wichtige Hinweise zum Ablauf, zu formalen und inhaltlichen Anforderungen an Hausarbeiten in der Medienwissenschaft.

Insgesamt brauchen Sie folgende Dokumente:

DokumentbezeichnungZeitpunktZweck
Vademecum HausarbeitenPlanungsstadiumInformation

Erklärung zur Hausarbeit  BA Medien- und Kommunikationswissenschaft

AbgabeDokumentation der Abgabe

Erklärung zur Hausarbeit  BA Medien-Kommunikation-Gesellschaft

AbgabeDokumentation der Abgabe

Erklärung zur Hausarbeit  MA Medienwissenschaft

AbgabeDokumentation der Abgabe

 

Bitte beachten Sie, dass schriftliche selbständig verfasste Prüfungen (Hausarbeiten, schriftliche Ausarbeitungen) in PORTA angemeldet werden müssen.
Sobald Sie alle für den Modulabschluss notwendigen Veranstaltungen erfolgreich besucht, sich für einen Prüfer/eine Prüferin aus den von Ihnen besuchten Lehrveranstaltungen entschieden haben und das Thema mit dieser Prüfungsperson abgesprochen haben, melden Sie die Prüfung bei dieser Person in PORTA an.

Für Prüfungen in Modulen, an denen in der Lehre externe Lehrbeauftragte beteiligt sind, werden in PORTA unter Umständen Lehrende des Faches Medienwissenschaft als Prüfungspersonen genannt. Wählen Sie dann bitte diese als Prüferin/Prüfer.
Die Abgabefrist für die Prüfungsleistung hat Ihnen Ihr Prüfer/Ihre Prüferin mitgeteilt. Bei Unklarheit wenden Sie sich bitte entsprechend früh genug an die entsprechende Lehrperson.

Bei Fragen zum Procedere und bei Problemen mit der Anmeldung wenden Sie sich bitte zentral an Frau Kupp.

Anmeldung zur Modulprüfung "Medien aus interdisziplinärer Perspektive" BA2MED2013 /2212 /2407 (PO 2013)

Gegenstand der Bewertung ist eine schriftliche Arbeit. Diese besteht wahlweise aus einem Essay oder einem Bericht und umfasst drei bis vier Seiten (6000 - 8000 Zeichen). Sinn und Zweck der schriftlichen Arbeit ist die exemplarische Darstellung des medienwissenschaftlichen Ertrags, den die besuchten Lehrveranstaltungen für Sie erbracht haben. Sie wählen unter diesem Gesichtspunkt ein Thema aus den Themenbereichen der für das Interdisziplinäre Modul besuchten Lehrveranstaltungen zur Bearbeitung und Darstellung aus:

Im Bericht fassen Sie die Fakten und wissenschaftlichen Beurteilungen eines Themas in eigenen Worten zusammen.

Im Essay diskutieren Sie eine Problemstellung aus dem gewählten Thema, gegebenenfalls mit offener Perspektive, d.h. es ist nicht unbedingt erforderlich, dass Sie dabei ein klar entscheidbares, abschließendes Urteil abgeben. Bitte begründen Sie jeweils, warum Sie sich für das gewählte Thema entschieden haben. Geeignet sind nur Themen, die medienwissenschaftlichen Bezug haben und Ihnen für Ihr Studium einen medienwissenschaftlichen Ertrag gebracht haben. Dies ist in der schriftlichen Arbeit deutlich zu machen. Besprechen Sie die Themenwahl und Gliederung in jedem Fall mit der zuständigen Betreuungs- und Prüfungsperson.

Die Lehrenden des Faches Medienwissenschaft empfehlen, dass Sie eine der beiden Lehrveranstaltungen dieses Moduls aus dem Angebot der Medienwissenschaft wählen. Dann schreiben Sie die Hausarbeit zu einem Thema aus der medienwissenschaftlichen Veranstaltung. Betreuungs- und Prüfungsperson ist die jeweilige Lehrperson dieser Veranstaltung.

Falls Sie beide Lehrveranstaltungen aus dem Angebot anderer Fächer gewählt haben, ist Ira Plein, M.A. - Wissenschaftliche Mitarbeiterin (LfbA), für Sie die Betreuerin und Prüferin dieser Hausarbeit. Bitte geben Sie die Hausarbeit bei Frau Kupp ab.

Zur Themenauswahl gehen Sie den Stoff der jeweils von Ihnen besuchten Lehrveranstaltungen durch (anhand von Ihren Notizen sowie von zur Verfügung gestellten Texten). Wählen Sie ein Thema aus, d.h. den Stoff von ein oder zwei Veranstaltungsterminen, und vertiefen Sie das Thema ggf. durch Heranziehung ergänzender Literatur, die Sie selbst recherchieren. Gliedern Sie die Fakten und wissenschaftlichen Beurteilungen für Ihren Bericht bzw. den Problemaufriss und die Diskussionspunkte für Ihren Essay. Schreiben Sie den Text in verständlichem und fehlerfreiem Deutsch. Falls Sie Zitate aus Texten verwenden, belegen Sie diese "amerikanisch". Lassen Sie den Text mindestens einen Tag liegen und nehmen Sie dann die erforderlichen Korrekturen vor: Optimieren Sie den sprachlichen Ausdruck, beseitigen Sie alle Grammatik- und Kommafehler sowie Tippfehler. Erstellen Sie abschließend ein Verzeichnis der von Ihnen für das Interdisziplinäre Modul besuchten Lehrveranstaltungen. Bewertet werden gleichrangig: Kohärenz der Darstellung, Transparenz der Bezugnahmen, Verständlichkeit des sprachlichen Ausdrucks.

Der Abgabetermin wird jeweils individuell vereinbart.

Mit der Abgabe der Hausarbeit reichen Sie bitte die "Erklärung zur Hausarbeit im Fach Medienwissenschaft" ein.

aktualisiert: 12.05.2020