M.Sc. Economics - Applied Statistics and Econometrics

Studieninhalt

Der Studiengang Applied Statistics and Econometrics richtet sich an Studierende, die an der empirischen Analyse ökonomischer Fragestellungen interessiert sind. Die Studierenden lernen hierbei inwiefern verschiedene Arten von Daten und Methoden zur Beantwortung ökonomischer Fragen beitragen können. Nach dem erfolgreichen Abschluss dieses Studiengangs werden die Teilnehmer in der Lage sein, die Verlässlichkeit empirischer Studien kritisch beurteilen zu können. Zudem wird die noch wichtigere Kompetenz erlernt, eigene ökonomische Problemstellungen zu formulieren und mithilfe mikro- und makroökonometrischer Methoden empirisch zu analysieren.

Pflichtmodule und Studienverlauf

Neben den verpflichtenden Grundlagenmodulen des M.Sc. Economics (Advanced Microeconomics, Advanced Macroeconomics und Econometrics) müssen für den Studiengang Applied Statistics and Econometrics die folgenden Module belegt werden:

  • Elements of Statistics and Econometrics: Modulziele sind die Vermittlung von fortgeschrittenem Wissen in Statistik und Ökonometrie als Voraussetzung für das Verständnis von komplexen statistischen und ökonometrischen Methoden.
  • Survey Statistics Module (Imported Subject): Studierende können eine Spezialisierung aus einer breiten Auswahl an Themen belegen (z.B. Introduction to Bayes Statistics, Survey Econometrics, Monte-Carlo Simulation Methods, Statistical Analysis of Incomplete Data, …), um sich in ihrem Interessensgebiet zu spezialisieren.

Berufsperspektiven

Ein Abschluss in Economics mit der Spezialisierung Applied Statistics and Econometrics bietet eine Reihe an beruflichen Perspektiven, dazu zählen insbesondere Forschungsabteilungen von Banken und Versicherungsunternehmen, staatliche Stellen (z.B. statistische Ämter) und  Zentralbanken.

Darüber hinaus bietet dieser Masterabschluss eine exzellente Grundlage für eine anschließende Promotion und akademische Karriere an einer Universität oder Forschungseinrichtung.