Vorträge, Paneldiskussionen und Workshops seit 2011

  • 10.02.2021 (16:00 bis 17:45 via Zoom): Gastvortrag Prof. Dr. Ulrich Krotz (European University Institute): „Divided We Stand: Europe’s New Ways of Projecting Power and Influence in 21st Century World".

  • 05.01.2021 (16:15 bis 17:45 via Zoom): Gastvortrag Dr. Peter Becker (Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin): „A Look Back on the Multiannual Financial Framework (MFF) 2021-27 Negotiations: Multiple Actors, Interconnected Political Arenas, Protracted Negotiations“.

  • 02.12.2020 (16:15 bis 17:45 via Zoom): Gastvortrag von Prof. Douglas Webber (INSEAD, Paris): „Performance of the EU as a Global Actor: Declining Power Europe?“

  • 30.11.2020 (12:15 bis 13:45 Uhr via Zoom): Gastvortrag von Prof. Douglas Webber (INSEAD, Paris): „Comparing Regional Integration Experiences in Europe and East/South East Asia“

  • 10.1.2019: Gastvortrag von Prof. Andreas Dür, Ph.D. (Universität Salzburg): „Who wins and who loses from trade agreements? Stock market reactions to news on TPP and TTIP“; Ort: Universität Trier.

  • 23.11.2018: Gastvortrag von Prof. David Howarth (Universität Luxemburg): „Economic Governance of the Eurozone“; Ort: Universität Trier.

  • 18.-19.11.2018: Internationaler Workshop veranstaltet von Prof. Dr. Christian Bauer (ZES): „The Future of EU Finance“; Ort: Universität Trier.

  • 4.6.2018: Gastvortrag von Prof. Kiyomitsu Yui (Graduate School of Humanities and Faculty of Letters, Kobe University, Japan): „Multiple Modernities and Japan: Nagai Kafū and H.G. Wells“. Ort: Universität Trier.

  • 4.6.2018: Gastvortrag von Prof. Noriyuki Inoue (Graduate School of Law, Kobe University, Japan): „Der japanische Konstitutionalismus und die Grundwerte der EU“; Ort: Universität Trier.

  • 29.5.2018: Gastvortrag von Prof. Henri Voigt (University of Turku, Finland): „EU and US Foreign Policies – Divided in Freedom?“; Ort: Universität Trier.

  • 26.1.2018: Gastvortrag von Prof. Douglas Webber (INSEAD, Fontainebleau, Frankreich): „Regionalism and EU-Asia Relations: Patterns, Trends and Determinants“; Ort: Universität Trier.

  • 25.1.2018: Gastvortrag von Prof. Douglas Webber (INSEAD, Fontainebleau, Frankreich): „Crisis and Disintegration of the European Union“; ort: Universität trier.

  • 12.7.2016: Öffentliche Diskussionsveranstaltung mit Prof. Dr. Ludwig von Auer, Prof. Dr. Alexander Proelß, Prof. Dr. em. Oscar W. Gabriel und Prof. Dr. Joachim Schild: „Die EU vor dem Zerfall? ‚Brexit‘ und die Folgen“

  • 11.7.2016: Gastvortrag von Prof. Michele Chang (College of Europe, Brügge): „Euro Area Governance: reform and renewal“

  • 22.6.2015: Gastvortrag von Prof. Dr. Lucia Quaglia (University of York): „The EU and international regulatory fora in finance“

  • 19.5.2014: Gastvortrag von Prof. Dr. David Howarth (Université de Luxembourg): „The Rise in Cross-Border Banking and the Push to Supranationalise Financial Regulation and Supervision”

  • 05.2.2014: Gastvortrag von Prof. Dr. Gerhard Ressel (Slavistik): „Theorie aus Deutschland – Praxis aus Russland – Marxismus – Leninismus – Stalinismus“

  • 29.1.2014: Gastvortrag von Prof. Dr. Klaus Ziemer (Politikwissenschaft): „Deutschland – Russland – Polen. Alte Stereotype – neue Impulse“

  • 20.6.2013: Gastvortrag von Prof. Dr. David Howarth (Université du Luxembourg): „France and Euro Area Governance: Noble Opposition to ‚Austerity‘ or Denial of Economic Gravity?“

  • 17.04.2013: Gastvortrag von Prof. Dr. Blaž Ivanc (Faculty of Health Sciences, University of Ljubljana, Slovenia): „Slovene Constitutionalism under European Influence“

WS 2012/2013 Öffentliche Ringvorlesung "Was Europa zusammenhält"

  • 06.2.2013: Vortrag von Prof. Dr. Wilfried Loth: „Integrationskrisen als Integrationschance?“, Ringvorlesung „Was Europa zusammenhält“.

  • 23.1.2013: Vortrag von Prof. Dr. Joachim Schild: „50 Jahre Elysée-Vertrag: Deutsch-französische Verantwortungsgemeinschaft für Europa“, Ringvorlesung „Was Europa zusammenhält“.

  • 12.12.2012: Vortrag von Prof. Dr. Christoph Herrmann (LL.M.): „Solidarität in der Euro-Krise: Grundlagen und Grenzen im Unions- und Verfassungsrecht“, Ringvorlesung „Was Europa zusammenhält“.

  • 28.11.2012: Vortrag von Prof. Dr. Ansgar Belke: „Wie lässt sich ein Auseinanderbrechen der Eurozone verhindern?“, Ringvorlesung „Was Europa zusammenhält”.

  • 14.11.2012: Vortrag von Prof. Dr. Maurizio Bach: „Europa als moralfreie Vergemeinschaftung“, Ringvorlesung  „Was Europa zusammenhält”.

  • 31.10.2012: Vortrag von Prof. Dr. Bernhard Zimmermann: „Europa und die griechische Tragödie“, Ringvorlesung „Was Europa zusammenhält”.

  • 24.10.2012: Vortrag von Staatsministerin Margit Conrad: „Quo vadis Europa? Legitimationsgrundlagen und Zukunftsperspektiven der EU“, Ringvorlesung „Was Europa zusammenhält”.

  • 28.9.2012. Paneldiskussion „Europasalon“ mit Prof. Ludwig von Auer, Dr. Klaus Reeh und Prof. Dr. Joachim Schild, ausgreichtet gemeinsam mit TUFA, Trier im Rahmen des City Campus: „Spricht Europa deutsch?“, TUFA Trier

  • 24.4.2012: Gastvortrag von Dipl.-Pol. Ingo Espenschied: „Wie der 9. Mai 1950 Europa veränderte (Entstehungsphase europäischer Integration)“

  • 05.12.2011: Gemeinsame Veranstaltung mit dem Centre Virtuel de la Connaissance sur l'Europe (CVCE) und dem Institut Pierre Werner auf Schloss Sanem, Luxembourg:  „Informationsseminar - 60 Jahre Montanunion“.

  • 24.10.2011: Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Ludwig von Auer, Prof. Dr. Christian Bauer, Prof. Dr. Hanns W. Maull und Prof. Dr. Joachim Schild): „Verschuldung und kein Ende? Die Europäische Union in der Zerreißprobe“.

  • 04.07.2011: Gastvortrag von Gabriella Csürös (University of Debrecen, Hungary): „New Legal ‚Hungaricums‘ Tendencies in the Hungarian Constitutional and Financial Regulations“.

  • 19.05.2011: Gastvortrag von Dr. Thomas Schmaus (Alanus Hochschule Alfter): „Philosophie im Atomzeitalter. Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch!“

  • 07.02.2011: Gastvortrag von Prof. Dr. Bernhard Stahl (Universität Passau): „Die französische Balkanpolitik – Wandel unter Sarkozy“.