1. Justice

   

  • the justice motive

  • justice and self-interest

  • perceptions and experience of injustice

  • responses to observed victimization

  • social inequality, 

  • theory of relative privilegation

  • theory of existential guilt

  • (in-)justice of employment policies

  • (in-)justice of environmental policies

  • justice issues in German reunification

 

Books

Schmitt, M. & Montada, L. (Hrsg.). (1999). Gerechtigkeitserleben im wiedervereinigten Deutschland. Opladen: Leske + Budrich.

Montada, L. & Lerner, M.J. (Eds.). (1998). Responses to victimizations and belief in a just world. New York: Plenum Press.

Montada, L. (Ed.). (1997). Beschäftigungspolitik zwischen Effizienz und Gerechtigkeit. Frankfurt/M.: Campus.

Niehaus, M. & Montada, L. (Eds.). (1996). Behinderte auf dem Arbeitsmarkt: Wege aus dem Abseits. Frankfurt/M.: Campus.

Montada, L. & Lerner, M.J. (Eds.). (1996). Societal concerns about justice. New York: Plenum Press.

Montada, L. (Ed.). (1994). Arbeitslosigkeit und soziale Gerechtigkeit. Frankfurt: Campus.

 

Articles/chapters

Montada, L. (2012). The normative impact of justice research. In E. Kals & J. Maes (Eds.), Justice and conflicts. Theoretical and empirical contributions (S. 3-19). Berlin/Heidelberg: Springer.   

Montada, L. (2012). Die vielfältigen Gerechtigkeitsanliegen von Opfern. In Weisser Ring (Hrsg.), Moderne Opferentschädigung. Betrachtungen aus interdisziplinärer Perspektive. Dokumentation des 21. Mainzer Opferforums 2010. (S. 160-173). Baden-Baden: Nomos.

Montada, L. (2009)  Gerechtigkeitsforschung: Themen, Erkenntnisse und ihre Relevanz. In G. Krampen (Hrsg.), Psychologie – Experten als Zeitzeugen (S. 275 – 288). Göttingen: Hogrefe.

Ittner, H. & Montada, L. (2009). Gerechtigkeit und Umweltpolitik. Umweltpsychologie 13(1), 35-51.Montada, L. (2007). Gerechtigkeit als Gegenstand der Politischen Psychologie. In Frankenberger, R., Frech, S. & Grimm, D. (Hrsg.). Politische Psychologie und politische Bildung. (S. 39-57). Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag.

Montada, L. (2008). Empirische Gerechtigkeitsforschung.  In: S.Gosepath, W. Hinsch & B. Rösler (HG),  Handbuch der Politischen Philosophie und Sozialphilosophie, Bd.1 (411 - 416).  Berlin: De Gruyter. 

Montada, L. (2007). Justice conflicts and the justice of conflict resolution. In K. Törnblom & R. Vermunt (Eds.), Distributive and procedural justice. Research and applications. (pp. 255-268). Ashgate/Glower.

Montada, L. Psychologie der Gerechtigkeit. (2005). In I. Kaplow & Christoph Lienkamp (Hrsg.), Sinn für Ungerechtigkeit. ( S. 150 – 164 ).Baden-Baden: Nomos (Reihe Interdisziplinäre Studien zu Recht und Staat Nr. 38).

Montada, L. (2004). Toleranz und die Psychologie der Gerechtigkeit. In Yousefi, H.R. & Fischer, K. (Hrsg.) Interkulturelle Orientierung: Grundlegung des Toleranz-Dialogs. Teil II Angewandte Interkulturalität (S.475-490). Nordhausen: Traugott Bautz.

Montada, L. (2003) Gerechtigkeit: nur eine rationale Wahl? Jahrbuch 2002 der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, 48, 475 – 490.

Montada, L. (2003). Justice, equity, and fairness in human relations. In I. Weiner (ed.). Handbook of Psychology, Vol. 5 (Volume Editors: Th. Millon & M.J. Lerner) (pp. 537-568). Hoboken: Wiley.

Montada, L. (2002). Justice to the justice motive. In M. Ross & D.T. Miller (Eds.), The justice motive in everyday life. New York: Cambridge University Press.

Montada, L. (2001). Gerechtigkeit und Sozialneid. In Berliner Debatte Initial, 3, Neid und Gerechtigkeit.

Montada, L. (2001). The many faces of justice. In International Encyclopedia of Social and Behavioral Sciences. London: Elsevier.

Maes, J., Montada, L. & Schmitt, M. (2001). Wie Erfahrungen mit Ungerechtigkeit und Mobbing in Schu­le und Beruf die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen beeinflussen können. In Deutsche Psy­chologen Akademie (Hrsg.), Psychologie am Puls der Zeit (S. 369-372). Bonn: Deut­scher Psychologen-Verlag.

Russell, Y., Kals, E. & Montada, L. (2001). Wird Generationengerechtigkeit individuell wahrgenommen? In Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (Hrsg.), Was ist Generationengerechtigkeit? Oberusel: SRzG.

Montada, L. & Kals, E. (2000). Political implications of psychological research on ecological justice and proenvironmental behaviors. International Journal of Psychology, 168-176.

Montada, L. (2000). Psychologie der Gefühle und Umweltpsychologie. In E. Kals, N. Platz & R. Wimmer (Hrsg.), Emotionen in der Umweltdiskussion (pp. 19-37). Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag.

Montada, L. (2000). Rechtssoziologische Aspekte der Wiedervereinigung. In: H. Dreier (Hrsg.) Rechtssoziologie am Ende des 20. Jahrhunderts.(S.252-288).Tübingen: Mohr-Siebeck.

Schmitt, M. & Montada, L. (1999) Psychologische, soziologische und arbeitswissenschaftliche Analysen der Transformation nach der deutschen Wiedervereinigung. In M. Schmitt & L. Montada (Hrsg.), Gerechtigkeitserleben im wiedervereinigten Deutschland (pp. 7-18). Opladen: Leske + Budrich.

Montada, L. & Dieter, A. (1999). Gewinn- und Verlusterfahrungen in den neuen Bundesländern: Nicht die Kaufkraft der Einkommen, sondern politische Bewertungen sind entscheidend. In M. Schmitt & L. Montada (Hrsg.), Gerechtigkeitserleben in den neuen Bundesländern (pp. 19.-45). Opladen: Leske + Budrich.

Montada, L. (1999). Gerechtigkeit als Gegenstand der Politischen Psychologie. Zeitschrift für Politische Psychologie, (7), Sonderheft, 5-22.

Montada, L. (1999). Umwelt und Gerechtigkeit. In V. Linneweber & E. Kals (Hrsg.), Umweltgerechtes Handeln: Barrieren und Brücken (pp. 71-91). Heidelberg: Springer.

Montada, L. (1998). Gerechtigkeitsmotiv und Eigeninteresse. Zeitschrift für Erziehungswissenschaften, 3, 413-430.

Reichle, B., Schneider, A. & Montada, L. (1998). How do Observers of Victimization preserve their Belief in a Just World -- Cognitively or actionally? Finding from a Longitudinal Study. In L. Montada & M.J. Lerner(Eds.). Responses to Victimizations and Belief in a Just World (pp. 55-64).  New York: Plenum Press.

Mohiyeddini, C. & Montada, L. (1998). Belief in a Just World and Self-Efficiency in coping with observed Victimization: Results from a study about unemployment. In L. Montada & M.J. Lerner(Eds.). Responses to Victimizations and Belief in a Just World (pp. 41-54). New York: Plenum Press.

Montada, L. (1998). Belief in a Just World: A Hybrid of Justice Motive and Self-Interest? In L. Montada & M.J. Lerner (Eds.). Responses to Victimizations and Belief in a Just World (pp. 217-246).  New York: Plenum Press.

Montada, L. & Lerner, M.J. (1998). An overview: Advances in belief in a just world theory and methods. In L. Montada & M.J. Lerner (Eds.), Responses to victimizations and belief in a just world (pp. 1-7). New York: Plenum.

Montada, L. (1998). Justice: Just a Rational Choice? In Social Justice Research, 12, 81-101.

Montada, L. (1997). Psychologische Grenzziehungen als Begrenzung der subjektiven und sozialen Geltung von Moral und Gerechtigkeit. In W. Lütterfelds & Th. Mohrs (Hrsg.), Eine Welt - eine Moral? (pp. 36-59). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

Montada, L. (1997). Gerechtigkeitsansprüche und Ungerechtigkeitserleben in den neuen Bundesländern. In W.R. Heinz & S.E. Hormuth (Eds.), Arbeit und Gerechtigkeit im ostdeutschen Transformationsprozeß (pp. 213-274). Opladen: Leske + Budrich.

Montada, L. (1996). Behinderungen auf dem Arbeitsmarkt. In M. Niehaus & L. Montada (Hrsg.), Behinderte auf dem Arbeitsmarkt: Wege aus dem Abseits (pp. 1-15). Frankfurt/M.: Campus.

Montada, L. (1996). Mass unemployment under perspectives of justice. In L. Montada & M.J. Lerner (Eds.), Societal concerns about justice (pp. 171-194). New York: Plenum Press.

Montada, L. (1996) Tradeoffs between justice and self-interest. In: L. Montada & M.J. Lerner (Eds.), Societal concerns about justice (pp. 259-275). New York: Plenum Press.

Schmitt, M., Neumann R. & Montada, L. (1995). Dispositional sensitivity to befallen injustice. Social Justice Research, 8, 385-407.

Montada, L. & Kals, E. (1995). Perceived justice of ecological policy and proenvironmental commitments. Social Justice Research 8, 305-327.

Montada, L. (1995). Empirische Gerechtigkeitsforschung. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Berichte und Abhandlungen. Akademie Verlag, Band 1, 67-85.

Montada, L. (1995). Applying Social Psychology: The case of redistribution in unified Germany. Social Justice Research 8, 73-90.

Montada, L. (1995). Gerechtigkeitsprobleme bei Umverteilungen im vereinigten Deutschland. In H.-P. Müller & B. Wegener (Eds.), Soziale Ungleichheit und soziale Gerechtigkeit (pp. 313-333). Opladen: Leske + Budrich.

Montada, L. (1994). Maßnahmen gegen Arbeitslosigkeit: Bewertungen unter Gerechtigkeitsaspekten. In L. Montada (Ed.), Arbeitslosigkeit und soziale Gerechtigkeit (pp. 264-281). Frankfurt: Campus.

Montada, L. (1994). Arbeitslosigkeit ein Gerechtigkeitsproblem? In L. Montada (Ed.), Arbeitslosigkeit und soziale Gerechtigkeit (pp. 53-86). Frankfurt: Campus.

Montada, L. (1993). Fallen der Gerechtigkeit: Probleme der Umverteilung von West nach Ost. In L. Montada (Ed.), Bericht über den 38. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Trier 1992 (Band 2, pp. 951-954). Göttingen: Hogrefe.

Montada, L. (1993) Umverteilungen nach der Vereinigung: Über den Bedarf an Psychologie nach dem Beitritt der ehemaligen DDR zur Bundesrepublik. In G. Trommsdorf (Ed.), Psychologische Aspekte des soziopolitischen Wandels in Ostdeutschland (pp. 50-62). Berlin: Gruyter.

Dalbert, C., Fisch, U. & Montada, L. (1992). Is Inequality Unjust? Evaluating Women's Career Chances. European Review of Applied Psychology, 42, 11-17.

Montada, L. & Schneider, A. (1991). Justice and prosocial commitments. In L. Montada & H.W. Bierhoff (Eds.), Altruism in social systems (pp. 58-81). Toronto: Hogrefe.

 

 

2. Mediation in social conflicts

  

 Books

Montada, L. & Kals, E. (2007). Mediation. Ein Lehrbuch auf psychologischer Grundlage. (2.überarb. Auflage). Weinheim: Beltz PVU

Montada, L. & Kals, E. (2001). Mediation. Lehrbuch für Psychologen und Juristen. Weinheim: PVU.

Dieter, A, Montada, L. & Schulze, A. (Hg.) (2000). Gerechtigkeit im Konfliktmanagement und in der Mediation. Frankfurt/M.: Campus.

Articles/chapters

Montada, L. (im Druck).  Was ist fair, was ist gerecht? Das Gerechtigkeitsthema in der Mediation. In Trecczek et al. (Hg.), Mediation und Konfiktmanagement. Baden-Baden: Nomos Verlag.

Montada, L. (im Druck). Gerechtigkeit durch Einigung in Konflikten über Umweltschutz. Zeitschrift für Umweltpsychologie.

Montada, L. (im Druck),  Gerechtigkeitskonflikte und Möglichkeiten ihrer Beilegung. In M. Gollwitzer, S. Lotz, T. Schlösser & B. Streicher (Hg.) Gerechtigkeit in sozialen Systemen: Beiträge der psychologischen Gerechtigkeitsforschung, Göttingen: Hogrefe.

Montada, L. (2012)  The normative impact of justice research. In E. Kals & J. Maes (Eds.), Justice and conflicts. Theoretical and empirical contributions (S. 3-19). Berlin/Heidelberg: Springer.    

Montada, L. (2012). Die vielfältigen Gerechtigkeitsanliegen von Opfern. In Weisser Ring (Hrsg.), Moderne Opferentschädigung. Betrachtungen aus interdisziplinärer Perspektive. Dokumentation des 21. Mainzer Opferforums 2010. (S. 160-173). Baden-Baden: Nomos

Montada, L. (2012). Gerechtigkeit in Familienmediationen. Verhaltenstherapie & Psychosoziale Praxis, 41(3), 289-298.

Montada, L. (2011). Modelle der Mediation: Vielfalt bedeutet nicht Beliebigkeit. Perspektive Mediation, 2011,1, 10-13.

Montada, L. (2011). Mediation in Paarkonflikten – Optionen für ihre Beilegung. Familiendynamik, 36 (3), 198-205.

Montada, L. & Kals, E. (2010) Umweltmediation: Ein innovativer Ansatz zur Lösung ökologischer Konflikte. In Linneweber, V., Lantermann, E.-D. & Kals, E. (Hrsg.), Enzyklopädie der Psychologie. Umweltpsychologie. Band 2: Spezifische Umwelten und umweltbezogenes Handeln (S. 735 – 760). Göttingen: Hogrefe.

Montada, L. (2009). Mediation – Pfade zum Frieden. (Hauptartikel)- EWE,  20, 4, 549 - 560.

Montada, L. (2009). Replik. Unterschiedliche Mediationsmodelle – Ein Fall für Mediation? EWE, 20, 4, 586 – 607.

Ittner, H. & Montada, L. (2009). Gerechtigkeit und Umweltpolitik. Umweltpsychologie 13(1), 35-51.

Montada, L. (2009). Konfliktmediation. In  Martin Hautzinger & Paul Pauli (Hrsg.) , Enzyklopädie der Psychologie, Psychotherapeutische Methoden. (S.809-867). Göttingen: Verlag für Psychologie Hogrefe.

Montada, L. (2009). Anmerkungen zu einigen Grundfragen der Mediation aus psychologischer Sicht. Zeitschrift für Konfliktmanagement, 12, 12 – 16.Montada, L.

(2008). Besondere Möglichkeiten der Konfliktbeilegung durch Mediation: Psychologische Aspekte. In R. Greger & H.Unberath,(Hg), Die Zukunft der Mediation in Deutschland.(S.5-26). München: C.H. Beck.

Hofstetter Rogger, Y.& Montada, L. (2009). Emotionen in der Mediation: Störfaktoren oder Schlüssel zum Erfolg? Perspektiven Mediation, Heft 3/2009, 122 – 127.

Montada, L. (2008)  Moral education by  mediation. In Oser, F. & Veugelers, W. (Eds.), Getting involved. Global citizenship development and sources of moral values (pp. 251 – 264). Rotterdam: Sense Publishers.

Montada, L. (2008).  Diskursives Erwägen in sozialen Konflikten. In Jüttemann, G. (Hrsg.). Suchprozesse der Seele. Die Psychologie des Erwägens.(S.174-188). Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht.

Montada, L (2008). Konfliktmediation als Weg zu sozialem Frieden. In Elke Rohmann, Michael J. Herner, Detlef Fetchenhauer (Hrsg.), Sozialpsychologische Beiträge zur Positiven Psychologie - Eine Festschrift für Hans-Werner Bierhoff (S. 291-312). Lengerich: Pabst Science Publishers.

Montada, L. (2007). Mediation in Fällen von Gewalt, Aggression und Mobbing in Schulen. In Mario Gollwitzer, Jan Pfetsch, Vera Schneider, André Schulz, Tabea Steffke & Christiane Ulrich (Hrsg.), Gewaltprävention bei Kindern und Jugendlichen (S. 58-74). Göttingen: Hogrefe.

Montada, L.  (2007). Justice conflicts and the justice of conflict resolution. In K. Törnblom & R. Vermunt (Eds.), Distributive and procedural justice (S. 58-74). R. Ashgate/Glower.

Montada, L. (2007) Gerechtigkeit in der Mediation. Perspektiven der Mediation. 4/2006.

Montada, L. (2004). Nachhaltige Beilegung von Familienkonflikten durch Mediation. Familie, Partnerschaft und Recht, 10, 4, 182-187.

Montada, L. (2004). Psychologische Wirkungen der Mediation. In FB Rechtswissenschaft der FU Hagen (Hrsg.), Magisterstudiengang Mediation.

Montada, L. (2004). Mediation – ein Weg zur Kultivierung sozialen Lebens. In G. Jüttemann (Hg.), Psychologie als Humanwissenschaft. Ein Handbuch ( S. 361-361). Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht.

Montada, L. (2003). Die ( vergessene) Gerechtigkeit in der Mediation. In G. Mehta & K. Rückert (Hrsg.), Mediation und Demokratie (S. 156-168). Heidelberg: Carl-Auer-Systeme Verlag.

Montada, L. (2003). Mediation in Personalkonflikten. In G. Arentewicz & A. Fleissner (Hrsg.), Arbeitsplatzkonflikte (S. 377-395). Frankfurt am Main: Peter Lang GmbH, Europäischer Verlag der Wissenschaften.

Montada, L. (2003). Mediation für die Wissenschaft? Berlin Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Gegenworte, 11, 51-54.

Montada, L. (2003). Selbstbindung durch Vertrag. Erwägen, Wissen, Ethik, 14, 632 – 634.

Montada, L. (2000). Mediation bei Gerechtigkeitskonflikten. In A. Dieter, L. Montada & A. Schulze (Hrsg.), Konfliktmanagement und Gerechtigkeit. Frankfurt: Campus.

 

3. Pro-environmental commitments and attributions of responsibility

Articles/chapters

Montada, L., Kals, E. & Becker, R. (2007). A theory of "willingness for continued social commitment". A new concept for environmental research. Environment and Bebavior, 39, 287-316.

Syme, G., Kals, E., Nancarrow, B. & Montada, L. (2006). Ecological risk and community perceptions of fairness and justice: A cross-cultural model. Human and ecological risk assessment, 12, 102 – 119. (Wiederabdruck)

Kals, E., Becker, R., Montada, L., Russell, Y. & Ittner, H. (2004). Wie lassen sich umweltpsychologische Befunde für die Praxis nutzbar machen? Umweltpsychologie.

Schmitt, M., Gollwitzer, M., Förster, N. & Montada, L. (2004). Effects of objective and subjective account components on forgiving. Journal of Social Psychology, 144, 465-485.

Russell, Y., Kals, E. & Montada, L. (2003). Generationengerechtigkeit im allgemeinen Bewusstsein? – Eine umweltpsychologische Untersuchung. In Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (Hrsg.), Handbuch der Generationengerechtigkeit (S. 153-173). München: Ökom-Verlag.

Kals, E., Ittner, H. & Montada, L. (2001). Wahrgenommene Gerechtigkeit restriktiver Umweltpolitiken. In Umweltbundesamt (Hrsg.), Perspektiven für die Verankerung des Nachhaltigkeitsleitbildes in der Umweltkommunikation (S. 166-187). Berlin: Erich Schmidt Verlag.

Kals, E. & Montada, L. (2001). Health behavior: An interlocking personal and social task. Journal of Health Psychology, 6 (2), 131-148.

Montada, L. & Kals, E. (2000). Political implications of psychological research on ecological justice and proenvironmental behaviors. International Journal of Psychology (in press).

Montada, L. (2000). Psychologie der Gefühle und Umweltpsychologie. In E. Kals, N. Platz & R. Wimmer (Hrsg.), Emotionen in der Umweltdiskussion (pp. 19-37). Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag.

Mntada, L. (1999). Umwelt und Gerechtigkeit. In V. Linneweber & E. Kals (Hrsg.), Umweltgerechtes Handeln: Barrieren und Brücken. Heidelberg: Springer (pp. 71-91). Heidelberg: Springer.

Kals, E., Schumacher, D. & Montada, L. (1999). Emotional affinity toward nature as a motivational basis to protect nature. Environment & Behavior, 31(2), 178-202.

Kals, E., Becker, R., Montada, L., & Ittner, H. (1999). Trierer Skalensystem zum Umweltschutz (TSU). In A. Glöckner-Rist & P. Schmidt (Hrsg.), ZUMA-Informationssystem. Ein elektronisches Handbuch sozialwissenschaftlicher Erhebungsinstrumente, Version 4.00. Mannheim: Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen.

Kals, E., Montada, L., Becker, R. & Ittner, H. (1999). Verantwortung für den Schutz von Allmenden. GAIA,7 (4), 296-303.

Kals, E., Held, E. & Montada, L. (1999). Fleischkonsum und gesellschaftspolitische Engagements mit Folgen für die allgemeine Fleischproduktion: Ein Vergleich ihrer motivationalen Grundlagen. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 7(1), 1-20.

Kals, E., Schumacher, D. & Montada, L. (1998). Naturerfahrungen, Verbundenheit mit der Natur und ökologische Verantwortung als Determinanten naturschützenden Verhaltens. Zeitschrift für Sozialpsychologie, 29, 5-19.

Kals, E. & Montada, L. (1998). Persönlicher Gesundheitsschutz im Spiegel sozialer Verantwortung. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 6, 3-18.

Montada, L. & Kals, E. (1995). Perceived justice of ecological policy and proenvironmental commitments. Social Justice Research 8, 305-327.

Kals, E. & Montada, L. (1994). Umweltschutz und die Verantwortung der Bürger. Zeitschrift für Sozialpsychologie 25, 326-337. 

 

4. Social and moral emotions and their regulation: hostility, indignation, envy, jealousy, guilt etc.

Articles/chapters

Montada, L. (2007). Emotion-based aggression motives. In Steffgen, G. & Gollwitzer, M. (Ed.). Emotions and Aggressive Behavior (pp. 19-37). Göttingen: Hogrefe.

Orth, U. , Montada, L. & Maerker, A. (2006), Feelings of Revenge, Retaliation Motive, and Posttraumatic Stress Reactions in Crime Victims. Journal of Interpersonal Violence, 21, 229-243.

Krettenauer, T. & Montada, L. (2006). Moralische Entwicklung. In Asendorpf, J. (Hg.) Enzyklopädie der Psychologie. Soziale, emotionale und Persönlichkeitsentwicklung, Kap. 3. (S.141-191).  Göttingen: Hogrefe.

Schmitt, M., Gollwitzer, M., Förster, N. & Montada, L. (2004). Effects of objective and subjective account components on forgiving. Journal of Social Psychology, 144, 465-485.

Orth, U., Maerker, A. & Montada, L. (2003). Rachegefühle und posttraumatische Belastungsreaktionen bei Opfern von Gewalttaten.. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie, 32, 169 – 175.

Montada, L. (2001). Gerechtigkeit und Sozialneid. In Berliner Debatte Initial, 3, Neid und Gerechtigkeit.

Montada, L. (2000). Psychologie der Gefühle und Umweltpsychologie. In E. Kals, N. Platz & R. Wimmer (Hrsg.), Emotionen in der Umweltdiskussion (pp. 19-37). Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.

Schmitt, M., Behner, R., Montada, L., Müller, L. & Müller-Fohrbrodt, G. (2000). Gender, ethnicity, and education as privileges: Exploring the generalizability of the existential guilt reaction. Social Justice Research, 13, 313-337.

Schmitt, M., Falkenau, K. & Montada, L. (1995). Zur Messung von Eifersucht über stellvertrende Emotionsbegriffe und zur Bereichsspezifität der Eifersuchtsneigung. Diagnostica 41, 131-149.

Montada, L. (1995). Ein Modell der Eifersucht (Berichte aus der Arbeitsgruppe "Verantwortung, Gerechtigkeit, Moral", Nr. 92). Trier: Universität Trier, Fb I - Psychologie.

Montada, L. (1995). Kategorien der Angst und Möglichkeiten der Angstbewältigung (Berichte aus der Arbeitsgruppe "Verantwortung, Gerechtigkeit, Moral", Nr. 91). Trier: Universität Trier, Fb I - Psychologie.

Montada, L. (1993): Understanding oughts by assessing moral reasoning or moral emotions. In G. Noam & T. Wren (Eds.), The moral self (pp. 292-309). Boston: MIT Press.

Montada, L. (1992). Gefühlsbewertungen im Alltag. Psychomed 4, 97-103.

Montada, L. (1992). Moralische Gefühle. In W. Edelstein, G. Nummer-Winkler & G. Noam (Eds.), Moral und Person (pp. 259-277). Frankfurt: Suhrkamp.

Montada, L. (1992). Eine Pädagogische Psychologie der Gefühle. Kognitionen und die Steuerung erlebter Emotionen. In H. Mandl, M. Dreher & H.-J. Kornadt (Eds.), Entwicklung und Denken im kulturellen Kontext (pp. 229-249). Göttingen: Hogrefe.

 

5. Responsibility, prosocial commitments, altruism in social systems

Book

Montada, L. & Bierhoff, H.W. (1991). Altruism in Social Systems. Toronto: Hogrefe & Huber.

Articles/chapters

Montada, L. (2008)  Moral education by  mediation. In Oser, F. & Veugelers, W. (Eds.), Getting involved. Global citizenship development and sources of moral values (pp. 251 – 264). Rotterdam: Sense Publishers. 

Montada, L. (2008). Moralische Entwicklung und Sozialisation. In Oerter, R. & Montada, L. Entwicklungspsychologie. 6. Auflage (S.572-606). Weinheim: Beltz PVU. 

Montada, L. (2001). Solidarität mit der Dritten Welt. In: Bierhoff, H.-W. & Fetchenhauer, D. (Hrsg.), Solidarität: Konflikt, Umwelt, Dritte Welt (S. 65-92). Opladen: Leske und Budrich.

Montada, L. (2001). Denial of responsibility. In A.E. Auhagen & H.W. Bierhoff (Eds.), Responsibility – the many faces of a social phenomenon (pp. 79-92). London: Routledge.

Montada, L. (1999). Solidarität als Norm für soziales Handeln. Ethik und Sozialwissenschaften, (10)2, 221-223.

Montada, L. (1992). Predicting prosocial commitment in different social contexts. In P.M. Oliner, S.P. Oliner, L. Baron, L.A. Blum, D.L. Krebs & M.Z. Smolenska (Eds.), Embracing the other: Philosophical, psychological, and historical perspectives (pp. 226-252). New York: New York University Press.

Schmitt, M., Montada, L. & Dalbert, C. (1991). Struktur und Funktion der Verantwortlichkeitsabwehr. Zeitschrift für Differentielle und Diagnostische Psychologie 11, 203-214.

Montada, L. & Schneider, A. (1991). Justice and prosocial commitments. In L. Montada & H.W. Bierhoff (Eds.), Altruism in social systems (pp. 58-81). Toronto: Hogrefe.

Montada, L., Schmitt, M. & Dalbert, C. (1991). Prosocial commitments in the family: Situational, personality, and systemic factors. In L. Montada & H.W. Bierhoff (Eds.), Altruism in social systems (pp. 177-203). Toronto: Hogrefe.

Montada, L. &; Bierhoff, H.W. (1991). Studying Prosocial Behavior in Social Systems. In L. Montada & H.W. Bierhoff (Eds.), Altruism in Social Systems (pp. 1 - 26). Toronto: Hogrefe & Huber.

 

6. Experiences of loss, perceptions of losses, and coping strategies

Books

Montada, L. & Lerner, M.J. (Eds.). (1998). Responses to victimizations and belief in a just world. New York: Plenum.

Montada, L., Filipp, S.-H. & Lerner, M.J. (Eds.) (1992). Life crises and the experience of loss in adulthood (pp. 133-162). Hillsdale, NJ: Lawrence Erlbaum.

Articles/chapters

Reichle, B. & Montada, L. (1999). Übergang zur Elternschaft und Folgen: Der Umgang mit Veränderungen macht Unterschiede. In B. Reichle & H. Werneck (Hrsg.), Übergang zur Elternschaft. Aktuelle Studien zur Bewältigung eines unterschätzten Ereignisses (pp. 205-224). Stuttgart: Enke.

Montada, L. Schneider, A. & Seiler, S. (1999). Bewältigung emotionaler Belastungen durch Querschnittlähmung mittels Relativierung von Verantwortlichkeitsattribution. (Berichte aus der Arbeitsgruppe "Verantwortung, Gerechtigkeit, Moral", Nr. 125). Trier: Universität Trier, Fachbereich I - Psychologie.

Montada, L. (1995). Bewältigung von Ungerechtigkeiten in erlittenen Verlusten. Report Psychologie 2, 14-26.

Reichle, B. & Montada, L. (1994). Problems with the transition to parenthood: Perceived responsibility for restrictions and losses and the experience of injustice. In M.J. Lerner & G. Mikula (Eds.), Entitlement and the affectional bond. Justice in close relationships (pp. 205-228). New York: Plenum Press.

Montada, L. (1994) Injustice in harm and loss. Social Justice Research 7, 5-28.

Montada, L. (1993). Victimization by critical life events. In W. Bilsky, C. Pfeiffer ,& P. Wetzels (Eds.), Fear of crime and criminal victimization (pp. 83-98). Stuttgart: Enke.

Montada, L. (1992). Attribution of responsibility for losses and perceived injustice. In L. Montada, S.- H. Filipp & M.J. Lerner (Eds.) Life crises and the experience of loss in adulthood (pp. 133-162). Hillsdale, NJ: Lawrence Erlbaum.

Montada, L. (1991). Life stress, injustice, and the question "Who is responsible?"; In H. Steensma & R. Vermunt (Eds.), Social justice in human relations (Vol. 2, pp. 9-30). New York: Plenum Press.

 

7. Development and socialization

   Books

Oerter, R. & Montada, L. (Hrsg.) (2008). Entwicklungspsychologie. Weinheim: Psychologie Verlags Union (6. , vollständig überarbeitete Auflage).

Oerter, R. & Montada, L. (Eds.). (2002). Entwicklungspsychologie. Weinheim: Psychologie Verlags Union (5. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage).

Oerter, R. & Montada.L. (1995). Entwicklungspsychologie. Weinheim: Psychologie (4. vollst. überarbeitete Auflage).

Montada, L. & Baltes, M.M. (Eds.). (1995). Produktives Leben im Alter. Frankfurt: Campus.

 

Articles/ chapters

 

Montada, L. (2008) Fragen Konzepte, Perspektiven. In Oerter, R. & Montada, L. Entwicklungspsychologie. 6. Auflage. (S.3-48). Weinheim: Beltz PVU.

Montada, L. (2008). Moralische Entwicklung und Sozialisation. In Oerter, R. & Montada, L. Entwicklungspsychologie. 6. Auflage (S.572-606). Weinheim: Beltz PVU.

Greve, W. & Montada, L. (2008) Delinquenz und antisoziales Verhalten im Jugendalter. In Oerter, R. & Montada, L. Entwicklungspsychologie. 6. Auflage (S837-858). Weinheim: Beltz PVU.

Montada, L.  Kultur der Entwicklung? (2007) In M. Baer, M. Fuchs,. P. Füglister, K. Reusser & H. Wyss (Eds.), Didaktik auf psychologischer Grundlage. (pp. 38-44) Bern: h.e.p. verlag. ag

Krettenauer, T. & Montada, L. (2005). Moralische Entwicklung. In Asendorpf, J. (Hg.) Enzyklopädie der Psychologie. Soziale, emotionale und Persönlichkeitsentwicklung. Göttingen: Hogrefe.

Montada, L. (2006) 100 Jahre Psychologie: Entwicklungspsychologie. In Thomas Rammsayer & Stefan Troche (Hrsg.) Reflexionen der Psychologie. 100 Jahre Deutsche Gesellschaft für Psychologie. (S. 42 – 50).Göttingen: Hogrefe.

Montada, L. (1995). Machen Gebrechlichkeit und chronische Krankheit produktives Altern unmöglich? In Baltes, M.M. & Montada, L. (Eds.), Produktives Leben im Alter (pp. 382-392). Frankfurt: Campus.

Montada, L. (1995). Fragen, Konzepte, Perspektiven. In R. Oerter & L. Montada (Eds.), Entwicklungspsychologie (pp. 1-71). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Montada, L. (1995). Delinquenz. In R. Oerter & L. Montada (Eds.), Entwicklungspsychologie (pp. 1024-1036). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Montada, L. (1995). Entwicklungspsychologie und Anwendungspraxis. In R. Oerter & L. Montada (Eds.), Entwicklungspsychologie (pp. 895-928). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Mntada, L. (1995). Moralische Entwicklung und moralische Sozialisation. In R. Oerter & L. Montada (Eds.), Entwicklungspsychologie (pp. 862-894). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Montada, L. (1995). Die geistige Entwicklung aus der Sicht Jean Piagets. In R. Oerter & L. Montada (Eds.), Entwicklungspsychologie (pp. 518-559). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Montada, L. (1994). Die Sozialisation von Moral. In K.A. Schneewind (Ed.), Enzyklopädie der Psychologie. Psychologie der Erziehung und Sozialisation (pp. 315-344). Göttingen: Hogrefe.

Montada, L. (1994). Problems and crises in human development. In T. Husén & T.N. Postlethwaite (Eds.), International encyclopedia of education (pp. 205-228). New York: Plenum Press.

 

8. Scientometric studies in Psychology

Books

Krampen, G. , Montada, L., Müller, M. M. & Schui, G. (2005). Internationalität und Internationalisierung der deutschsprachigen Psychologie. Fakten, Bewertungen, Erfahrungen und Empfehlungen von Experten. Göttingen: Hogrefe. ISBN 3-8017-1600-7. (99.Seiten)

Krampen, G. & Montada L. (2002). Wissenschaftsforschung in der Psychologie. Göttingen: Hogrefe.

 

Articles/ chapters

Krampen, G., Becker,R. & Montada, L. (2008). Indirekte Kommunikation durch Zitierungen und Referenzen in der Psychologie. Eine exemülarische Inhaltsanalyse von Literaturangaben und Zitierungsarten. Psychologische Rundschau, 59, 33-44.

Krampen, G., Becker,R., Wahner,U. & Montada, L. (2007) On the validity of citation counting in science evaluation: Content analyses of references and citations in psychological publications. Scientometrics, 71, 191-202.

Krampen, G., Montada, L., Müller, M. & Schui, G. (2006). Internationalität von Forschung als Evaluationskriterium. In G. Krampen & H. Zayer ( Hrsg.), Didaltik und Evaluation in der Psychologie. Göttingen. Hogrefe.

Krampen, G., Schui, G. & Montada,L. (2005). ZPID - Monitor 2003 zur Internationalität der Psychologie aus dem deutschsprachigen Bereich: Der Kurzbericht. Psychologische Rundschau, 56, 302-304.

Krampen, G., Schui, G., & Montada, L (2004). Entwicklung und aktueller Stand der Internationalen Verbreitung der Sozialpsychologie aus dem deutschsprachigen Bereich. Zeitschrift für Sozialpsychologie, 35, 83-91.

Krampen,G., Becker,R., Labouvie,Y. & Montada,L. (2004). Internetressourcen für die Psychologie sowie Informationsbedarf und Informationsverhalten von BDP-Mitgliedern. Report Psychologie, 588-600.

Krampen, G., Montada,L. & Schui,G. (2004). ZPID-Monitor 2002 zur Internationalität der Psychologie aus dem deutschsprachigen Bereich: Ein Kurzbericht. Psychologische Rundschau, 55, 207-209.

Krampen,G., Montada, L. & Schui, G. (2003) ZPID-Monitor 2001 zur Internationalität der Psychologie aus dem deutschsprachigen Bereich: Ein Kurzbericht. Psychologische Rundschau, 54, 243-248.

Krampen, G., Montada, L. & Schui, G. (2002). ZPID Monitor 1999-2000 zur Internationalität der Psychologie aus dem deutschsprachigen Bereich: Ein Kurzbericht. Psychologische Rundschau, 53, 205-211.

Schui, G., Krampen, G. & Montada, L. (2002). Zur Internationalität der Differentiellen Psychologie und Persönlichkeitsforschung aus dem deutschsprachigen Bereich. Zeitschrift für Differentielle und Diagnostische Psychologie, 23(1), 1-10.

Krampen, G., Miller, M. & Montada, L. (2001). Bibliometrische Untersuchungsbefunde zur Geschichte der Klinischen Psychologie und Psychotherapie im 20. Jahrhundert. In: Deutsche Psychologen Akademie (Hrsg.), Psychologie am Puls der Zeit: Beiträge zum Psychologentag 2001, (S. 152-155). Bonn: Deutscher Psychologen Verlag.

Montada, L. & Krampen, G. (2001). Internationalität und Internationalisierung der deutschsprachigen Psychologie. In R.K. Silbereisen und D. Frey (Hrsg.), Perspektiven der Psychologie (S. 282-300). Weinheim: Beltz.

Krampen, G. & Montada, L. (2000). Zum Entwicklungsstand der Gesundheitspsychologie im Kontext der Grundlagen- und Anwendungsfächer der Psychologie. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 8(1), 1-7.

Krampen, G., Montada, L. & Burkard, P. (1999). Internationalität und Internationalisierung der deutschsprachigen Psychologie in der Expertenbeurteilung. Report Psychologie, 7, 474-510.

Krampen, G., Montada, L. & Burkard, P. (1999). Evaluationskriterien für Forschung und Lehre an psychologischen Universitätsinstituten mit Hauptfachausbildung: Befunde einer Expertenbefragung in eigener Sache. In G. Krampen, H. Zayer, W. Schönpflug & G. Richardt (Hrsg.), Beiträge zur Angewandten Psychologie (pp. 376-379). Bonn: Deutscher Psychologen Verlag.

Montada, L., Krampen, G. & Burkard, P. (1999). Persönliche und soziale Orientierungslagen von Hochschullehrern/innen der Psychologie zu Evaluationskriterien über eigene berufliche Leistungen - Befunde einer Expertenbefragung bei Professoren/innen und Privat-Dozenten/innen der Psychologischen Institute mit Hauptfachausbildung in der Bundesrepublik Deutschland. Psychologische Rundschau, 50, 69-89.

Krampen, G., Burkard, P., Wiesenhütter, J. & Montada, L. (1998). Psychologische Diplomarbeiten und Dissertationen im deutschsprachigen Bereich. In G. Krampen & H. Zayer (Hrsg.). Psychologiedidaktik und Evaluation I: Konzepte, Erfahrungsberichte und empirische Untersuchungsbefunde aus Anwendungsfeldern der Aus-, Fort- und Weiterbildung. (pp. 115-136). Bonn: Deutscher Psychologen Verlag.

Montada, L. (1998). Fug und Unfug bei der Bewertung von Impactfaktoren für Zeitschriften. Psychologische Rundschau, 4, 228-230.

Krampen, G. & Montada, L. (1998). Health Psychology: Bibliometrical results on the emergence and rapid consolidation of a new field of research and application. Psychology and Health, (in press)

Montada, L., Becker, J., Schoepflin, U. & Baltes, P.B. (1995). Die internationale Rezeption der deutschen Psychologie. Psychologische Rundschau, 46, 186-199.

 

9. Further Topics

Articles/ chapters

Montada, L.(2004). Natur- oder Humanwissenschaftliche Psychologie? In A. Kämmerer & J. Funke (Hd.) Seelenlandschaften. ( S. 16-17 ). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Montada, L. (2004). Welche Psychologie für welche Praxisfelder. Psychologie Heute, Heft 11.