Informationen zum Semesterstart

Liebe Studierende,

herzlich willkommen an der Professur RWP - Rechnungswesen & Wirtschaftsprüfung der Universität Trier.

Unsere Veranstaltungen des Sommersemesters 2021 starten ab dem 6. April 2021. Auf Grund der aktuellen und sich permanent verändernden COVID-19-Situation planen wir derzeit, unsere Veranstaltungen durchweg als Streaming-Angebote in PANOPTO zur Verfügung zu stellen. Die vorgesehenen Kolloquien, Seminar-Veranstaltungen wie auch die Sprechstunden bieten wir in Form von Video-Konferenzen an. Behalten Sie bitte die Ankündigungen auf unserer Homepage oder auch unsere Tweets in Blick. Sofern Sie sich zu unseren Veranstaltungen angemeldet haben, erhalten Sie die für Sie relevanten Informationen auch per Email. Bitte rufen Sie hierzu regelmäßig Ihre @Uni-Trier.de-Emailadresse ab.

Wir wünschen Ihnen noch eine gute vorlesungsfreie Zeit. Bleiben Sie gesund, wir freuen uns trotz der besonderen Umstände und Herausforderungen dieses Semesters darauf, Sie bei Ihrem Studium zu begleiten und zu unterstützen.

Herzliche Grüße
Ihr RWP-Team


Herzlich willkommen

 

Professur für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung

Prof. Dr. Matthias Wolz

Auf den folgenden Seiten stellt sich unser Lehrstuhl mit seinem Veranstaltungsangebot und seinem Forschungsprofil vor. Einen Einblick in das Fach RWP - Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung erhalten Sie hier. Das Lehrstuhlteam stellt sich Ihnen hier vor, die Lehrveranstaltungen finden Sie unter der Rubrik Lehre.

Eine Einführung in das Sommersemester 2021 mit einer Skizze des online-Angebotes der Professur RWP finden Sie in Kürze hier.

Aktuelle Angebote für Praktika und eine Jobbörse finden sich ebenfalls im Angebot, wobei wir Sie auch gerne bei Ihrer Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz unterstützen.

Ihr RWP-Team


 

"Welche Vorteile gewährt die doppelte Buchhaltung dem Kaufmanne! Es ist eine der schönsten Erfindungen des menschlichen Geistes, und ein jeder gute Haushalter sollte sie in seiner Wirtschaft einführen. [...]

Sie läßt uns jederzeit das Ganze überschauen, ohne daß wir nötig hätten, uns durch das Einzelne verwirren zu lassen."

(Quelle: Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Lehrjahre)