Expertenkolloquium "Psychotherapie & Psychotherapieforschung"

Bitte beachten Sie auch die nächste Aktivität des Expertenkolloquiums "Psychotherapie & Psychotherapieforschung", die hier angekündigt ist!

Europäisches Zentrum für Psychotherapie und Psychotherapieforschung (EZPP)

European Centre for Psychotherapy and Psychotherapy Research (EZPP)

Das Europäische Zentrum für Psychotherapie und Psychotherapieforschung (EZPP) ist eine Forschungs- und Koordinierungsstelle der Abteilung für Klinische Psychologie und Psychotherapie (Leitung: Prof. W. Lutz) und eine Einrichtung des Fachs Psychologie im Fachbereich I der Universität Trier.  Das Ziel des EZPP ist eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Nutzung von Synergien in der Lehre und Forschung, der Postgradualen Weiterbildung Psychologische Psychotherapie, der Doktorandenausbildung sowie der Fortbildung für approbierte PsychotherapeutInnen im Bereich der Psychotherapie und Psychotherapieforschung.

Das EZPP hat die Aufgabe die unterschiedlichen Aktivitäten im Bereich der Psychotherapie und Psychotherapieforschung in der Poliklinischen Psychotherapieambulanz (PALF-A, PALF-F), dem Weiterbildungsstudiengang Psychologische Psychotherapie (PALF-W), dem internationalen PhD-Programm Psychotherapieforschung (PALF-PhD), der Lehre im Bereich der Forschungsorientierten Vertiefung (PALF-Start) im Master- sowie Diplomstudium sowie den Erwerb der erweiterten Fachkunde/Zusatzqualifikation für die Psychotherapie bei Kindern- und Jugendlichen (PALF-KiJu) und die Fortbildung für approbierte PsychotherapeutInnen (PALF-FB) zu koordinieren. Das EZPP engagiert sich darüberhinaus bei der Weiterbildung und Entwicklung in dem Bereich der Foschungsmethodik und Statistik sowie der Übertragung von Erkenntnissen aus der Qualitätssicherungsforschung auf Psychotherapie-Settings (PALF-Methods, PALF-Feedback). Die Förderung von Forschungs- und Lehraufenthalten und entsprechendem Austausch von angehenden und erfahrenen Wissenschaftlern mit dem Themenschwerpunkt  Psychotherapieforschung (PALF-Travel) sowie die Organisation des Expertenkolloquiums Psychotherapie und Psychotherapieforschung (PALF-Expert) sind weitere Aktivitäten des EZPP.

Zur Umsetzung dieser Aufgaben bestehen zahlreiche nationale und internationale Kooperationen und lokale Vernetzungen und Angebote. Die Angebote des EZPP im einzelnen:

Forschungsorientierte Vertiefung Psychotherapieforschung im Diplom- und Masterstudium (PALF-Start) (.pdf)

Poliklinische Psychotherapieambulanz (PALF-A, PALF-F)

Postgradualer Weiterbildungsstudiengang Psychologische Psychotherapie (PALF-W)

Internationales PhD-Programm Psychotherapieforschung (PALF-PhD)

Expertenkolloquium "Psychotherapie und Psychotherapieforschung" (PALF-Expert)

Erweiterte Fachkunde für die Psychotherapie bei Kindern- und Jugendlichen (PALF-KiJu)

Weiterbildungen und Beratung in Forschungsmethodik (PALF-Methods)

Beratung in Qualitätssicherung und Feedbacksystemen (PALF-Feedback)

Fortbildung für approbierte PsychotherapeutInnen (PALF-FB)

Geförderte Forschungsaufenthalte und Kooperationen (PALF-Travel; .pdf) 

 

Informationsbroschüre zum Herunterladen

Weitere Informationen zu den Inhalten und Aktivitäten des EZPP sowie der Abteilung für Klinische Psychologie und Psychotherapie finden Sie hier.