Sommerkonzert 2019

A Sea Symphony von Vaughan Williams
Das aufregendste Konzert des Collegium Musicum - Chor und Orchester spielten das schwierigste Konzert ihres Bestehens
Dirigent Mariano Chiacchiarini leitete leidenschaftlich Chor und Orchester durch die Sinfonie.
Unipräsident Prof. Dr. Michael Jäckel begrüßte das Publikum: "Freuen Sie sich auf ein interessantes und unser Collegium Musicum in allem forderndes Stück!"
Die erste Geige stimmt das Orchester ein.
Das Konzert beginnt...
Über 150 Musiker waren dieses Semester wieder auf der Bühne, um das bislang schwerste Programm zu meistern.
Bariton David Pike
Sopran Karola Pavone
Sommerkonzert 2019 - A Sea Symphony von Vaughan Williams
Sommerkonzert 2019 - A Sea Symphony von Vaughan Williams
Im Collegium Musicum kommen Instrumentalisten aus den unterschiedlichsten Bereichen zusammen, um gemeinsam als Orchester über sich hinaus zu wachsen.
...Was nicht in Worte gefasst werden kann, wird versucht, in Bildern festzuhalten..
Die fast 600 Besucher lassen sich gespannt auf eine Reise ins Unbekannte ein.
Wöchentliche Treffen und eine Menge Extraproben hat es gebraucht, um die Sea Symphony zu meistern: Beim alles entscheidenden Moment ist der Chor mit Elan und Leidenschaft dabei.
Sommerkonzert 2019 - A Sea Symphony von Vaughan Williams
Sommerkonzert 2019 - A Sea Symphony von Vaughan Williams
Standing Ovation direkt nach dem Erklingen des letzten Tons.
Langanhaltender Applaus nach dem Konzert.
pplaus von allen Seiten, auch vom Chor.
Dirigent Mariano Chiacchiarini sprach herzlich die Einladung zum nächsten Konzert aus: Februar 2019 im Audimax der Uni Trier Martini Palmeri, Beethoven und Brahms.
Nach dem Konzert konnten sich die Zuschauerinnen und Zuschauer noch eine Ausstellung passend zur Sinfonie anschauen. Das Collegium Musicum zeigte Fotos zum Thema Meer.

Winterkonzert 2019

Chor und Orchester der Uni Trier luden zum italienischen Konzertabend "All’ italiana!"
Fast ausverkauft waren die Reihen in St. Maximin in Trier
Unipräsident Prof. Michael Jäckel freute sich darüber, dass der Freundekreis Trierer Universität mit dem Konzert sein 50-jähriges Jubiläum feiern konnte.
Mit Auszügen aus Opern von Verdi, Mascagni, Puccini und Rossini bestritt das Orchester den ersten Teil des Konzerts.
Das Orchester besteht - wie der Chor - aus Studierenden, Mitarbeitenden und Freunden der Uni Trier.
Höhepunkt der ersten Konzerthälfte war das "Requiem" von Puccini.
Beim Stabat Mater von Rossini stellte das Collegium Musicum sein Können beeindruckend unter Beweis.
Musikdirektor Mariano Chiacchiarini, der italienische und argentinische Wurzeln hat, dirigierte voller Leidenschaft.
Knapp 200 Musikerinnen und Musiker standen auf der Bühne.
Die Sopranistinnen Agnes Lipka und Silja Schindler brillierten als Solistinnen.
Svetislav Stojanovic (Tenor) und Nico Wouterse (Bass) glänzten bei den zwei Arien.
Das Konzert endete mit stehendem Applaus.
Das Collegium Musicum bedankte sich mit Blumen bei Dirigenten und Solisten.

Sommerkonzert 2018

Das Sommerkonzert 2018 des Collegium Musicum in Bildern.
Ein wundervoller Konzertabend mit viel Emotion und einem berauschenden Klangerlebnis.
Mit Silja Schindler (Sopran), Marion Eckstein (Alt), Svetislav Stojanovic (Tenor) und Marc Kugel (Bass)...
...vor fast ausverkauftem Haus.
Das Gedränge am Einlass war groß...
... Über 600 Besucher hatten sich auf den Weg zur ehemaligen Reichabtei St. Maximin gemacht.
Auch unter die Menge gemischt, hatte sich Oberbürgermeister Wolfram Leibe. Er verpasst kein Konzert des Collegium Musicum.
Im Programm: die besten Werke der befreundeten Komponisten Anton Bruckner und Pjotr I. Tschaikowsky.
Der Chor begann mit Anton Bruckners Graduale "Locus Iste" und Tschaikowskys Hymne Nr. 5 "Dostoine Est".
Während das Orchester geduldig auf den Einsatz wartete.
Dirigent Mariano Chiacchiarini leitete den Konzertabend ein: "Wir freuen uns auf diesen Abend mit Ihnen! Genießen Sie das Konzert." Und ein Wink auf die Fußballweltmeisterschaft: "Da Argentinien und Deutschland bereits ausgeschieden sind, ist Zeit."
An der ersten Geige, Valentina Hansjosten stimmt das Collegium Musicum ein.
Weiter ging es kraftvoll mit Bruckners "Te Deum".
Der Charme von St. Maximin: sakral. So erklingt das fromme "Te Deum" des streng gläubigen Anton Bruckner im angemessensten Ambiente.
Die ersten Reihen des Orchesters
Svetislav Stojanovic (Tenor) und Marc Kugel (Bass)
Silja Schindler (Sopran) und Marion Eckstein (Alt)
Mariano Chiacchiarini führt durch das anspruchsvolle Programm. Auf das Collegium Musicum ist Verlass. Es entführt jedes Mal das Publikum auf das höchste Konzertniveau Trier's.
Das Konzert auf dem Höhepunkt.
Der Applaus hallt in St. Maximin lang wieder. Und der Stolz steht allen ins Gesicht geschrieben. Später sollte es noch Standing Ovations geben.
Präsente für die Solisten und die erste Geige.
Die wohlverdiente Pause, in der Freundinnen des Collegium Musicum Durstige ehrenamtlich mit Getränken versorgten.
Die kamen bei den Gästen gut an. Es ist erst das zweite Jahr, in dem es eine Pause mit Getränkeverkauf gibt. Eine gute Chance, um dem Förderverein des Collegium Musicum der Universität Trier e.V. Geld zu spenden.
Nach der Pause endete der Konzertabend mit Tschaikowskys Sinfonie Nr. 6 "Pathétique"

Jubiläumskonzert am 16. Juli 2017 - Fotos von Gerd Babin

Sopranistin Agnes Lipka
nicht nur die Bühne war voll...
...auch zum Zuhören waren die Leute zahlreich erschienen
Unsere Cellogruppe
ein gelungenes Konzert

Jubiläumskonzert am 16. Juli 2017 - Fotos von Valentin Henning

Vorfreude auf das Konzert
Die Aufregung steigt
das Amphitheater füllt sich
Die Musiker freuen sich schon auf ihren Auftritt
Sowohl Orchester...
als auch Chor geben ihr Bestes
Sopranistin Agnes Lipka
ca. 160 Musiker stehen auf der Bühne...
... und beeindrucken das Publikum mit einem vielseitigen Programm
der Chor des Collegium Musicum
in der Pause
unsere Geigen
unsere Sänger
das Jubiläumskonzert geht weiter
es gab viel Applaus
Dirigent Mariano Chiacciarini bedankt sich beim Konzertmeister
Mariano Chiacchiarini kündigt die Zugabe an
es gab verdienten Applaus für die beeindruckende Leistung des Collegium Musicum

Konzert ' Lux aeterna' am 3. Juli 2016 - Fotos Sheila Dolman - Pressestelle Uni Trier

Konzert Lux Aeterna
Konzert Lux Aeterna
Konzert Lux Aeterna
Konzert Lux Aeterna
Konzert Lux Aeterna
Konzert Lux Aeterna
Konzert Lux Aeterna
Konzert Lux Aeterna
Konzert Lux Aeterna
Konzert Lux Aeterna
Konzert Lux Aeterna
Konzert Lux Aeterna
Konzert Lux Aeterna

Orchester in China 2016

Sightseeing
in der Probe mit dem chinesischen Orchester
in der Probe mit dem chiensischen Orchester
Mariano Chiacchiarini im Gespräch
Gruppenfoto
Das Konzert war ein Erfolg
alle Teilnehmenden der Chinareise

Konzert 14.02.2016

L1560435
L1560425
L1560280
IMGP2227
IMGP2245
IMGP2246

Konzert 12.07.2015

Collegium Musicum Trier
IMG 3601 1
IMG 3602
IMG 3608
IMG 3609
IMG 3612 1
IMG 3614 1
IMG 3620
IMG 3625 1
IMG 3629
IMG 3636
IMG 3642
IMG 3652

Konzert 08.02.2015

L1362174 3000x3000
L1362179 3000x3000
L1362191 3000x3000
L1362216 3000x3000
L1362226 3000x3000
L1362233 3000x3000
L1362251 3000x3000
L1362259 3000x3000
L1362292 3000x3000
L1362295 3000x3000
L1362332 3000x3000
L1362337 3000x3000

Proben

Erste Orchesterprobe im neuen Jahr
Gut ausgeruht ging es in die erste Probe im neuen Jahr. Zum ersten Mal war unsere neue Paukistin da.
Letzte Probe vor Weihnachten
Leider fand die Probe ob der bevorstehenden Feiertage etwas dünner besetzt statt. Dafür war aber zum ersten Mal unsere neue Pianistin da.
Zweite Chorprobe im neuen Jahr
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Mit voll besetztem Chor gelingt das umso besser!

Ein Videoprojekt für UNI.tv

Archiv

Konzert 02/2013
Generalprobe 02/2013
Singen zum Weihnachtsmarkt der Uni
Chorgeneralprobe 02/2013
Probenwochenende in der Jugendherberge Prüm
nach dem Konzert 02/2013
Mariano nach dem Konzert 02/2013
Probenwochenende in der Jugendherberge Prüm
Tuttiprobe im Audimax