Änderung der Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist für das MEST-Austauschprogramm für 2018 (Auslandsaufenthalt 2019) ist Montag, der 16.04.2018. Nähere Informationen zur Bewerbung (insb. das Essaythema) werden zu Beginn des Jahres 2018 veröffentlicht.

Bewerbung

Die Bewerbungen sind zu richten an:

Lehrstuhl BWL-MOP
Frau Prof. Dr. Muehlfeld
Fachbereich IV
Universität Trier
D-54286 Trier.


Interessenten können sich bis zum 16. April 2018 für einen Auslandsaufenthalt in der ersten Jahreshälfte des nachfolgenden Jahres bewerben. Die Bewerbungsformulare stehen als Download zur Verfügung.

Für die Bewerbung sollen zudem bereits Ideen für das Thema der Masterarbeit entwickelt worden sein; das Thema soll einen inhaltlichen Bezug zum MEST-Studienprogramm aufweisen.

 

Erforderliche Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsformular (PDF)
  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Auflistung der erbrachten Prüfungsleistungen in Trier im Master (PORTA-Ausdruck)
  • Kopie des Bachelorzeugnisses
  • Ein Essay (das Thema wird rechtzeitig bekannt gegeben)
  • Sprachnachweis

 

Weitere Informationen zu den erforderlichen Unterlagen

Wissenschaftlicher Essay

Für die Bewerbung, ist es erforderlich einen englischsprachigen, wissenschaftlichen Essay einzureichen, um die fachliche Qualifikation zu prüfen. Verfassen Sie hierfür bitte einen englischsprachigen, wissenschaftlichen Essay, bei dem Sie Position beziehen. Das Thema das Essays wird rechtzeitig angekündigt. Der Umfang des Essays beträgt ca. 3 Seiten (ohne Literaturverzeichnis) mit 1,5-fachen Zeilenabstand und Schriftgröße 12. Im Text selbst sind keine Literaturverweise erforderlich, dennoch sollen im Literaturverzeichnis die von Ihnen hinzugezogenen Quellen angeben werden. Der Essay ist als Printversion den Bewerbungsunterlagen beizulegen, sowie digital an janseniuni-trierde zu senden.

Sprachnachweis

Bezüglich der Durchführung eines Sprachtests wenden Sie sich bitte an das Sprachenzentrum. Bitte beachten Sie hierfür die Termine und dass es ca. 4 Wochen dauert, bis Sie die Testergebnisse erhalten. Das Sprachzertifikat ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die Termine der Sprachtests. Ist die Wahrnehmung des Sprachtests aus triftigen Gründen nicht möglich, kontaktieren Sie uns bereits vorab, um eine mögliche Lösung zu finden. Die Sprachanforderungen sind jedoch - je nach Partneruniversität - unterschiedlich.  Beachten Sie, dass für die Universität Amsterdam ein offizieller Sprachnachweis (TOEFL etc.) erforderlich ist, eine Ausnahmeregelung ist nicht möglich. Nähere Auskünfte hierzu erhalten Sie bei Frau Inge Jansen oder Frau Xenia Schmidt.