Book Chapters

2021

Preckel, F. (2021). Das TAD Framework. Ein Rahmenmodell zur Beschreibung von Begabung und Leistung unter einer Talententwicklungsperspektive. In V. Müller-Oppliger & G. Weigand (Hrsg.), Handbuch Begabung (S.274-289). Weinheim: Beltz.

2020

Krischler, M., Breit, M., Mack, E. & Preckel, F. (2020). LUPE – Leistung unterstützen, Potenziale entdecken. Ein Projekt zur materialgestützten Förderung diagnostischer Fähigkeiten von Grundschullehrpersonen im Mathematik- und Sachunterricht. In G. Weigand, C. Fischer, F. Käpnick, C. Perleth, F. Preckel, M. Vock & H.-W. Wollersheim (Hrsg.), Leistung macht Schule. Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler (S. 203-212). Weinheim: Beltz.

Matheis, S., Eulberg, H., Hagelauer, M.-L., & Preckel, F. (2020). Akzeptanz, Erwartungen, Vorurteile – Vorstellungen von Lehrkräften zu Hochbegabten. In Ch. Fischer, Ch. Fischer-Ontrup, F. Käpnick, N. Neubauer, C. Solzbacher, & P. Zwitserlood (Hrsg.), Begabungsförderung, Leistungsentwicklung, Bildungsgerechtigkeit – für alle! (S. 289-235). Münster: Waxmann.

Müllensiefen, D., Kozbelt, A., Olszewski-Kubilius, P., Subotnik, R., Worrell, F., & Preckel, F. (2020). Talent Development in Music. In Gary E. McPherson (Ed.), Oxford Handbook of Music Performance (Section 1, Chapter 4). Oxford: Oxford University Press.

Preckel, F., Breit, M., Mack, E. & Krischler, M. (2020). Konzeption des LemaS-Projekts im Rahmen der Bund-Länder-Initiative. In G. Weigand, C. Fischer, F. Käpnick, C. Perleth, F. Preckel, M. Vock & H.-W. Wollersheim (Hrsg.), Leistung macht Schule. Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler (S. 31-42). Weinheim: Beltz.

Vock, M., Weigand, G., Preckel, F., Fischer, C., Käpnick, F., Perleth, C. & Wollersheim, H.-W. (2020). Wissenschaftlicher Hintergrund des Lemas-Projekts. Forschungsstand zur Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler. In G. Weigand, C. Fischer, F. Käpnick, C. Perleth, F. Preckel, M. Vock & H.-W. Wollersheim (Hrsg.), Leistung macht Schule. Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler (S. 23-30). Weinheim: Beltz.

2019

Breit, M., Brunner, M., & Preckel, F. (2019). Spearman’s Law of Diminishing Returns and its implications for theories of general intelligence and intelligence testing. In D. J. McFarland (Ed.), General and specific mental abilities (pp. 340-358). Newcastle, UK: Cambridge Scholars Publishing.

Matheis, S., Eulberg, H., Hagelauer, M.-L. & Preckel, F. (2019). Akzeptanz, Erwartungen, Vorurteile – Vorstellungen von Lehrkräften zu Hochbegabten. In Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind (Hrsg.), Gesichter von Hochbegabung. Die Vielfalt von Begabungen und Talenten (S. 47-73). Frankfurt am Main: Info3 Verlag.

2018

Arens, A. K., & Schmidt, I. (2018). Multidimensional Self-Concept. In V. Zeigler-Hill & T. K. Shackelford (Hrsg.), Encyclopedia of Personality and Individual Differences. New York: Springer. https://doi.org/10.1007/978-3-319-28099-8_2333-1

Preckel, F., Stumpf, E. & Schneider, W. (2018). Hochbegabung und außergewöhnliche Leistung. Entwicklungspsychologische Aspekte. In W. Schneider & U. Lindenberger (Hrsg.), Entwicklungspsychologie (8., überarbeitete Auflage; S. 681-695). Weinheim: Beltz.

2017

Preckel, F., & Brunner, M. (2017). Nomological Nets. In V. Zeigler-Hill & T. Shackelford (Eds.), Encyclopedia of Personality and Individual Differences. New York: Springer. https://doi.org/10.1007/978-3-319-28099-8_1334-1

Stumpf, W., Preckel, F. & Schneider, W. (2017). Förderung in Gymnasialen Begabtenklassen. In U. Trautwein & M. Hasselhorn (Hrsg.), Begabung und Talente (S. 159-176). Göttingen: Hogrefe.

Vock, M., Gronostaj, A. & Preckel. F. (2017). Begabungsdiagnostik und -forschung mit dem Berliner Intelligenzstrukturtest für Jugendliche (BIS-HB). In U. Trautwein & M. Hasselhorn (Hrsg.), Begabung und Talente (S. 49-64). Göttingen: Hogrefe.

2016

Lipnevich, A. A., Preckel, F., & Roberts, R. D. (2016). Psychosocial constructs: Knowns, unknowns, and where do we go from here? In A. A. Lipnevich, F. Preckel, & R. D. Roberts (Eds.), Psychosocial skills and school systems in the 21st century. Theory, research, and practice (pp. 375-394). The Springer Series on Human Exceptionality. New York: Springer.

2015

Arnold, D. & Preckel, F. (2015). KLIKK – Ein Training für Eltern hochbegabter Kinder: Entwicklung, Inhalte und Ergebnisse. In Ch. Fischer, Ch. Fischer-Ontrup, F. Käpnick, F.-J. Mönks & C. Solzenbacher (Hrsg.). Giftedness Across the Lifespan – Begabungsförderung von der frühen Kindheit bis ins Alter: Forder- und Förderkonzepte aus der Forschung (S. 9-18). Münster: Lit-Verlag.

Peiffer, H., Rach, H., Rosanowitsch, S., Wörl, J. & Schneider, M. (2015). Lehrevaluation. In M. Schneider & M. Mustafić (Hrsg.). Gute Hochschullehre: Eine evidenzbasierte Orientierungshilfe: Wie man Vorlesungen, Seminare und Projekte effektiv gestaltet (S. 153-184). Berlin Heidelberg: Springer-Verlag.

2014

Baudson, T. G., Wollschläger, R., Vock, M. & Preckel, F. (2014). Intellektuelle Hochbegabung. In A. Lohaus & M. Glüer (Hrsg.), Entwicklungsförderung im Kindesalter (S. 99-115). Göttingen: Hogrefe.

2013

Baudson, T. G., & Preckel, F. (2013). Intelligence and creativity: Their relation with special attention to reasoning ability and divergent thinking. Implications for giftedness research and education. In K. H. Kim, J. C. Kaufman, J. Baer, & B. Sriraman (Eds.), Creatively gifted students are not like other gifted students: Research, theory, and practice (pp. 205-236). Rotterdam, The Netherlands: Sense Publishers.

2012

Preckel, F., & Brüll, M. (2012). Grouping the gifted and talented: Are gifted girls most likely to suffer the consequences? In T. L. Cross, L. J. Coleman, & J. Riedl Cross (Eds.), Critical readings on diversity and gifted students (Vol. 2) (pp. 1175-1202). Waco, TX: Prufrock Press.

Preckel, F., Stumpf, E. & Schneider, W. (2012). Hochbegabung und außergewöhnliche Leistung. Entwicklungspsychologische Aspekte. In W. Schneider & U. Lindenberger (Hrsg.), Entwicklungspsychologie (S. 663-676). Weinheim: Beltz.

2011

Preckel, F. (2011). Intelligenzdiagnostik als Kernelement der psychologischen Hochbegabungsdiagnostik. In O. Steenbuck, H. Quitmann & P. Esser (Hrsg.), Inklusive Begabtenförderung in der Grundschule (S. 113-118). Weinheim: Beltz.

2010

Preckel, F. (2010). Intelligenztests in der Hochbegabungsdiagnostik. In F. Preckel, W. Schneider & H. Holling (Hrsg.), Diagnostik von Hochbegabung (S. 19-43). Tests und Trends, Band 8. Göttingen: Hogrefe.

2008

Preckel, F. (2008). Erkennen und Fördern hochbegabter Schülerinnen und Schüler. In W. Schneider & F. Petermann (Hrsg.), Angewandte Entwicklungspsychologie. Enzyklopädie der Psychologie, Bd. 7. (S. 449-495). Göttingen: Hogrefe.

2006

Preckel, F. (2006). Intelligenzdiagnostik bei Hochbegabten mit dem Berliner Intelligenzstrukturtest für Jugendliche – Begabungs- und Hochbegabungsdiagnostik (BIS-HB). In H. Wagner (Hrsg.), Intellektuelle Hochbegabung - Aspekte der Diagnostik und Beratung (S. 70-79). Beiträge zu der Studienkonferenz der Thomas-Morus-Akademie Bensberg in Zusammenarbeit mit Bildung und Begabung e.V. in Bergisch-Gladbach. Bad Honnef: Bock.

2002

Holling, H., Preckel, F. & Vock, M. (2002). Schulische Begabtenförderung in Deutschland – Evaluationsbefunde zur Effektivität von Fördermaßnahmen und Darstellung der Angebote der Bundesländer. In H. Wagner (Hrsg.), Begabungsförderung und Lehrerbildung (S. 131-162). Bad Honnef: Bock.

Holling, H., Vock, M. & Preckel, F. (2002). Schulische Begabtenförderung in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland. In C. Solzbacher & A. Heinbokel (Hrsg.), Hochbegabte in der Schule – Identifikation und Förderung (S. 43-64). Münster: Lit.

2001

Holling, H., Vock, M. & Preckel, F. (2001). Schulische Begabtenförderung in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland. In Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (Hrsg.), Begabtenförderung – ein Beitrag zur Förderung von Chancengleichheit in Schulen – Orientierungsrahmen (S. 27-270). Materialien zur Bildungsplanung und Forschungsförderung, Heft 91. BLK. Bonn.