Publications

Below you find a selection of Professor Ritzi´s publications.

Books

Ritzi, Claudia (2014): Die Postdemokratisierung politischer Öffentlichkeit. Kritik zeitgenössischer Demokratie - theoretische Grundlagen und analytische Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS. 

Edited books

Hofmann, Jeanette / Kersting, Norbert / Ritzi, Claudia / Schünemann, Wolf J. (Hrsg.) (2019): Politik in der digitalen Gesellschaft. Zentrale Problemfelder und Forschungsperspektiven. Bielefeld: transcript. ISBN: 978-3-8376-4864-5.

Merkel, Wolfgang/ Ritzi, Claudia (Hrsg.) (2017): Die Legitimität direkter Demokratie. Wie demokratisch sind Volksabstimmungen? Wiesbaden: Springer VS. ISBN: 978-3-658-16233-7.

Lembcke, Oliver/ Ritzi, Claudia/ Schaal, Gary S. (Hrsg.) (2015): Zeitgenössische Demokratietheorie. Band 2: Empirische Demokratietheorien. Wiesbaden: Springer VS.

Lemke, Matthias/ Ritzi, Claudia/ Schaal, Gary S. (Hrsg.) (2014): Die Ökonomisierung der Politik in Deutschland. Eine vergleichende Politikfeldanalyse. Wiesbaden: Springer VS.

Lembcke, Oliver/ Ritzi, Claudia/ Schaal, Gary S. (Hrsg.) (2012): Zeitgenössische Demokratietheorie. Band 1: Normative Demokratietheorien. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. (2., ergänzte und überarbeitete Auflage i. E.)

Articles in referred journals (selection)

Ritzi, Claudia/Wagner, Aiko (2018): Kritik auf neuen Wegen. Die politische Beteiligung junger und alter „critical citizens“ im Vergleich. In: Politische Vierteljahresschrift 59(3), 549-576. DOI: 10.1007/s11615-018-0105-9.

Ritzi, Claudia/Wagner, Aiko (2016): Symbolische Beteiligung oder „echte“ Partizipation? Eine repräsentative Untersuchung der politischen Beteiligung junger Erwachsener in Deutschland „online“ und „offline“, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, 2/2016, 269-290. DOI: 10.5771/0340-1758-2016-2-304.

Ritzi, Claudia/Lemke, Matthias (2015): Is there No Alternative? The Discoursive Formation of Neoliberal Power. In: Cybernetics and Human Knowing 22 (2015), Nr. 4, 33-56. 

Ritzi, Claudia (2014): Neoliberal Hegemony and the Post-Democratization of the Public Sphere. In: La Revista Científica de Informacíon y Comunicación 1/2014, 167-188. Online verfügbar unter: ipena44.files.wordpress.com/2014/12/revista-ic-11.pdf

Ritzi, Claudia/Schaal, Gary S. (2014): Zwischen Wettbewerb und Expertise. Politische Ethik in der Postdemokratie. In: Ethik und Politikmanagement. Sonderheft der Zeitschrift für Politikwissenschaft, 15-38.

Ritzi, Claudia (2014): Vertrauenswürdigkeit als Erfolgsfaktor der politischen Führung. In: Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte 1+2/2014, 48-50.

Kuder, Thomas/Ritzi, Claudia (2013): Die Wirkung der Mitwirkung: Dialog im Stresstest. In: RaumPlanung 170/5-2013, 16-22 (außerdem erschienen in: Planung neu Denken 2+3/2013).

Articles in edited volumes (selection)

Ritzi, Claudia (2018): Dezision statt Konvention. Die Politisierung von Privatheit im digitalen Zeitalter. In: Thiel, Thorsten/Jacob, Daniel: Politische Theorie und Digitalisierung. Baden-Baden: Nomos, 83-112.

Ritzi, Claudia (2018): Autonomie in der Postdemokratie. Politische Selbstbestimmung unter den Bedingungen der Ökonomisierung. In: Börner, Stefanie/Bohmann,Ulf/Lindner, Diana/Oberthür, Jörg/Stiegler, André (Hrsg.): Praktiken der Selbstbestimmung. Zwischen subjektivem Anspruch und institutionellem Funktionserfordernis. Baden-Baden: Nomos, 115-133. ISBN: 978-3-658-14987-1.

Merkel, Wolfgang/Ritzi, Claudia (2017): Theorie und Vergleich. In: dies. (Hrsg.): Die Legitimität direkter Demokratie. Wie demokratisch sind Volksabstimmungen? Wiesbaden: Springer VS, 9-48.

Merkel, Wolfgang/Ritzi, Claudia (2017): Direkte Demokratie oder Repräsentation? Zum Reformbedarf liberal-repräsentativer Demokratie im 21. Jahrhundert. In: dies. (Hrsg.):  Die Legitimität direkter Demokratie. Wie demokratisch sind Volksabstimmungen? Wiesbaden: Springer VS, 227-250.

Ritzi, Claudia (2017): Demokratischer Schein und soziale Erosion. Bedingungen, Merkmale und Perspektiven der Postdemokratie. In: Eberl, Oliver/Salomon, David (Hrsg.): Perspektiven sozialer Demokratie in der Postdemokratie. Wiesbaden: Springer VS, 209-227.

Ritzi, Claudia (2016): Geheimnis und Demokratie. In: Voigt, Rüdiger (Hrsg.): Staatsgeheimnisse. Arkanpolitik im Wechsel der Zeiten. Wiesbaden: Springer VS, 179-204.

Ritzi, Claudia (2016): Der Staat in der Postdemokratie. In: Voigt, Rüdiger (Hrsg.): Staatsdenken. Zum Stand der Staatstheorie heute. Baden-Baden: Nomos, 484-488.

Ritzi, Claudia (2016): Die politische Theorie der Postdemokratie: Jacques Rancière. Brodocz, André/Schaal, Gary S. (Hrsg.): Politische Theorien der Gegenwart III. Leverkusen: Verlag Barbara Budrich, 338-366.

Ritzi, Claudia (2015): Die Grenzen der Gleichheit. Feministische Kritik am Begriff der Person. In: Gröschner, Rolf/Kirste, Stephan/Lembcke, Oliver W. (Hrsg.): Person und Rechtsperson - Zur Ideengeschichte der Personalität. Tübingen: Mohr Siebeck, 273-292.

Ritzi, Claudia (2015): Postdemokratie. In: Lembcke, Oliver W./Ritzi, Claudia/Schaal, Gary S. (Hrsg.):  Zeitgenössische Demokratietheorie. Band 2: Empirische Demokratietheorien. Wiesbaden: Springer VS, 199-223.

Ritzi, Claudia/Kaufmann, Vanessa (2014): Vom „menschlichen Grundbedürfnis“ zum „Humanvermögen“. Ökonomisierungsprozesse in der deutschen Familienpolitik. In: Lemke, Matthias/Ritzi, Claudia/Schaal, Gary S. (Hrsg.): Die Ökonomisierung der Politik in Deutschland. Eine vergleichende Politikfeldanalyse. Wiesbaden: Springer VS.

Ritzi, Claudia/Schaal, Gary S. (2014): Legitimitätsgenerierung im deliberativen und repräsentativen Paradigma: Komplementär oder kompetitiv? In: Landwehr, Claudia/Schmalz-Bruns, Rainer (Hrsg.): Deliberative Demokratie in der Diskussion. Herausforderungen, Bewährungsproben, Kritik. Baden-Baden: Nomos, 239- 270.

Ritzi, Claudia (2013): A Second Stage. The Revitalization of Democratic Legitimacy with the Help of Deliberative Forums. In: Roemmele, Andrea (Hrsg.): The Governance of Large-Scale Projects. Baden-Baden: Nomos, 77-97.

Ritzi, Claudia (2012): Politische Gerechtigkeit durch (Un-)Gleichheit? Zur feministischen Demokratietheorie. In: Lembcke, Oliver/Ritzi, Claudia/ Schaal, Gary S. (Hrsg.): Zeitgenössische Demokratietheorie. Band 1: Normative Demokratietheorien. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 63-96.