Herzlich Willkommen auf der Webseite der

Juniorprofessur Psychologie

Neurokognitive Psychologie

Jun.-Prof. Dr. Siri-Maria Kamp

 

 

Ohne unser Gedächtnis hätten wir keine Identität, wären wir nicht wir. Aber wie prägen wir uns neue Information ein? Warum sind einige Arten von Information – zum Beispiel solche, die für uns von emotionaler Relevanz sind – oft leichter aus dem Gedächtnis abzurufen als andere? Welche Mechanismen sind dafür verantwortlich, dass sich unsere Lernleistung in Stresssituationen verändert? Und wie und warum verändern sich Mechanismen der Gedächtnisenkodierung über die Lebensspanne hinweg?

 

Die Abteilung von Jun.-Prof. Dr. Kamp beschäftigt sich mit den neurokognitiven Grundlagen von Aufmerksamkeit und Gedächtnis. Psychophysiologische Maße (z.B. Ereigniskorrelierte Potentiale, Blickbewegungen und Pupillenweiten) werden während einer Lernaufgabe aufgezeichnet und Aktivitätsmuster identifiziert, die mit erfolgreichem Abruf in einem späteren Gedächtnistest einhergehen. So untersuchen wir Mechanismen der Gedächtnisenkodierung, wenn verschiedene Arten von Information gelernt werden, und Veränderungen dieser Mechanismen in besonderen Situationen und in unterschiedlichen Personengruppen.

 

For an English version of this website, click here