Aktuelles aus dem Flohzirkus

Erste Hilfe Kurs bei Kleinkinderunfällen | Mai 2020

Richtig reagieren bei Kindernotfällen: Was Eltern (und andere) tun können, wenn ihr Kind schnell Hilfe braucht, zeigt eine Kinderkrankenschwester jedes Semester in Erste-Hilfe-Kursen im Flohzirkus. 

Nächster Termin:

Samstag, 2. Mai von 14 bis 17 Uhr

Werdende Eltern und Eltern mit Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren, Großeltern und beruflich Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt. Kinder dürfen gerne mit kommen!
Bitte bringen Sie ein Sitzkissen oder eine andere Sitzmöglichkeit mit, da wir nicht ausreichend vor Ort haben.
Anmeldung per E-Mail bis zum 25. April 2020 an: flohzirkusuni-trierde.

Satzung, Ordnungen & Formulare online!

Wir haben nun endlich unsere Satzung, die Ordnungen und die Formulare online gestellt, sodass der größte Datenverkehr per Mail runtergeschraubt werden kann:

https://www.uni-trier.de/index.php?id=71061


Einige Formulare sind noch in Änderung oder werden nur per Mail rausgegeben. Bitte fragt danach, wenn ihr Interesse an einem dieser Formulare habt.

Stand: 11.11.2019

Datenschutzerklärung des Perspektive e.V.

Die Mitgliederversammlung hat am 8. September 2018 die neue Datenschutzerklärung des Perspektive e.V. beschlossen. Die Vereinsmitglieder werden um Kenntnisnahme und die Übermittlung der Einverständniserklärung gebeten.

Datenschutzerklärung.pdf

Neue Beitragsordnung

Die Mitgliederversammlung hat am 8. September 2018 eine neue Beitragsordnung beschlossen. Ab 2019 gilt ein Vereinsgrundbeitrag für passive Mitglieder in Höhe von 12 €/Jahr. Darüber hinaus wurde der Betreuungsbeitrag für den Flohzirkus auf 15 €/Monat gesenkt (ab Oktober 2018). Die Details können der Beitragsordnung entnommen werden. Die Vereinsmitglieder werden um Kenntnisnahme gebeten.

Beitragsordnung.pdf

Flohzirkus überregional bekannt

Der MarktSpiegel (Nürnberg) hat einen Beitrag zu unserem Verein Perspektive e.V. online veröffentlicht.

Studieren in Trier: Mit Baby zum Bachelor

Der Trierische Volksfreund berichtet in seinem Artikel "Studieren in Trier: Mit Baby zum Bachelor" am 30. Oktober 2014 über Studierende mit Kind und wie sie den Spagat zwischen Lernen und Windelwechseln meistern: Studierende erzählen, warum das Kinderkriegen während der Studienzeit auch viele Vorteile mit sich bringt. 

Eltern der Flohzirkus-Kinder sind Helden

Perspektive e.V., der Verein hinter dem Flohzirkus, hat sich bei der Initiative der Volksbank Trier "Helden gesucht" beworben und gewonnen: Am 22. Oktober bekamen Vertreter des Vereins bei der feierlichen Preisverleihung einen Scheck über 250 Euro überreicht. Insgesamt prämierte die Volksbank im Rahmen ihrer Aktion ein Dutzend Projekte. Sie waren über ein Onlinevoting nominiert worden, bei dem Mitglieder der Volksbank Trier abstimmen konnten. Mit dem Geld kann der Flohzirkus neues Spielmaterial anschaffen und bestehendes ergänzen. 

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Volksbank Trier.

Flohzirkus beim Sommerfest auf dem Uni Campus

Beim Uni Sommerfest am Samstag, den 5. Juli war auch der Flohzirkus mit dabei.

An unserem Stand vor dem Gebäude P konnten sich kleine und große Kinder schminken lassen. Trotz des wenig sommerlichen Wetters herrschte ganz schön Andrang und wir hatten alle Hände voll zu tun.

Weitere Impressionen vom Sommerfest gibt's auf der Uni-Homepage.

 

Trierer Wochenspiegel berichtet erneut über Flohzirkus

Der Trierer Wochenspiegel berichtet in seiner Ausgabe vom 24. April 2014 erneut über den Flohzirkus.

Trierer Wochenspiegel berichtet über Flohzirkus

Der Trierer Wochenspiegel berichtet in der Ausgabe vom 19. März 2014 auf Seite 3 über den Flohzirkus.

 

Artikel über Flohzirkus in der Trierer Rathauszeitung erschienen

Die Rathauszeitung Trier veröffentlichte in der Ausgabe vom 4. März 2014 auf Seite 7 einen Artikel über den Flohzirkus.

Spenden bei Weihnachtsstand gesammelt

Die Krabbelstube Flohzirkus hat mit einem Weihnachtsstand auf dem Forum vor der Mensa Spenden für die Kinderbetreuungseinrichtung gesammelt. Durch den Verkauf von Kuchen, Kinderpunsch und anderen süßen Leckereien sowie selbstgemachten Geschenkartikeln hat der Flohzirkus etwa 100 Euro eingenommen. Wir danken allen, die uns durch Kuchen und andere Spenden unterstützt haben.