Zur Person

Studium

Dr. phil.2003Pädagogik, Universität Erlangen-Nürnberg (summa cum laude)

Dissertation: Change Management in pädagogischen Instititionen. Wandlungsprozesse in Einrichtungen der evangelischen Erwachsenenbildung, 2003, Prof. Dr. Eckart Liebau, Prof. Dr. Michael Göhlich (Allg. Pädagogik)

 

M.A.      1994Erziehungswissenschaft, Philosophie Universität Tübingen (sehr gut)

Magisterarbeit: Kulturelle Bewältigungstrategien Junger Erwachsener in Ostdeutschland, 1994, Prof. Dr. Hans Thiersch, Prof. Dr. Eckart Liebau (Sozialpädagogik)

 

Beruflicher Werdegang 

seit 04/2017Professor für Organisationspädagogik, Universität Trier
04/2012-03/2017Professor für Nonprofit Management, Ev. Hochschule Darmstadt
04/2014-01/2017Dekan des Fachbereichs Wissenschaftliche Weiterbildung/School of Professional Studies der Ev. Hochschule Darmstadt 
10/2013-03/2017Geschäftsführender Professor, Abteilung Fort- und Weiterbildung der EH Darmstadt
04/2013-03/2017Direktor des Instituts für Zukunftsfragen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Ev. Hochschule Darmstadt
07/2012-06/2014Associate Professor of Public Administration, Portland State University (by courtesy)
seit 09/2009Senior Research Fellow, Universität Heidelberg Centre for Social Investment 
06/2011-06/2012Associate Director, Center for Public Service, Portland State University 
02/2010-06/2012Associate Director, Institute for Nonprofit Management, Portland State University
09/2009-06/2012Assistant Professor of Public Administration, Portland State University 
03/2006-08/2009Wissenschaftlicher Assistent, Institut für Soziologie/Direktor der Abteilung Forschung Centrum für Soziale Investition und Innovation (CSI), Universität Heidelberg
07/2003-02/2006Wissenschaftlicher Assistent, Institut für Pädagogik, Universität Erlangen-Nürnberg
09/2004-09/2005Visiting Fellow, Stanford University, School of Education 
10/1998-07/2003Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Pädagogik, Universität Erlangen-Nürnberg
12/1997-09/1998Projektleiter „Verfassungspolitik und Regierungsfähigkeit“, Bertelsmann Stiftung Bereich Politik, Gütersloh
01/1996-11/1997Programmdirektor Zivilgesellschaft, Ev. Akademie Bad Boll
04/1995-11/1997Studienleiter politische Jugendbildung, Ev. Akademie Bad Boll