Der Bereich "Internationale Rechtsstudien" (= Fachspezifische Fremdsprachenausbildung [FFA]) ermöglicht den Studierenden über das Erlernen fremdsprachiger Rechtsterminologie hinaus das intensive Eindringen in eine Vielzahl fremder Rechtskulturen.

Über 130 Auslandsstudienplätze an mehr als 50 Partneruniversitäten über das ⇒Erasmus-Programm der EU und vielfältige billaterale Universitätskooperationen auch für  junge Juristen, die das erste Examen bereits erfolgreich absolviert haben, runden das internationale Angebot ab.

Umgekehrt eröffnen wir mit den Angeboten für ausländische Teilnehmer am Erasmus-Programm und am ⇒LL.M.-Programm des Fachbereichs die Möglichkeit eines intensiven Studienaufenthalts in Deutschland.

Die ⇒Summer School on German Law eröffnet ausländischen Teilnehmern einen Einblick in die Hauptgebiete des deutschen Rechts.