Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Professur

 

 

      Ass. jur. Alina Hoffmann,

      Raum C 256,

      Tel.: 0651-201- 2595

      Email:

 

Publikationen

  • Anfängerklausur - Strafrecht: Rauchen kann tödlich sein, Juristische Schulung (JuS) 2021, S. 941-946 (gemeinsam mit Ron-Jo Koenen);
  • Beweisverwertungsverbot bei Verstoß gegen den Richtervorbehalt bei Wohnungsdurchsuchung, Anm. zu BGH, Beschluss vom 04. Juni 2020 - 4 StR 15/20, Juristische Rundschau (JR) 2021, S. 538-545 (gemeinsam mit Ron-Jo Koenen);
  • Verwertbarkeit nonverbalen Verhaltens des Angeklagten bei der Urteilsfindung, Strafverteidiger 2020, S. 864 ff (gemeinsam mit Prof. Dr. Mohamad El-Ghazi)

Curriculum Vitae

Geb. 1991 in Trier

Ausbildung

  • Zweites Juristisches Staatsexamen im Mai 2019
  • Von Mai 2017 bis Mai 2019 Referendariat am Oberlandesgericht Koblenz
  • Erstes Juristisches Staatsexamen im Dezember 2016
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Trier von Oktober 2011 bis Dezember 2016 mit dem Schwerpunktbereich Grundlagen der europäischen Rechtsentwicklung und Abschluss der Internationalen Rechtsstudien (FFA) im Anglo-Amerikanischen Recht
  • Abitur am Max-Planck-Gymnasium in Trier im März 2011

Praktische Erfahrung

  • Seit Januar 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Strafrecht und Strafprozessrecht von Professor Dr. Mohamad El-Ghazi

Im Rahmen des Referendariats:

  • Absolvierung der Wahlstation von Februar 2019 bis April 2019 bei Linklaters LLP, Frankfurt am Main im Bereich Mergers & Acquisitions/Private Equity
  • Absolvierung der Anwaltsstation von Mai 2018 bis Juli 2018 in der Kanzlei Juharos im Bereich Strafverteidigung und Strafvollstreckungsrecht; von August 2018 bis Januar 2019 in der Kanzlei Prof. Dr. Dr. Thomas B. Schmidt Insolvenzverwalter Rechtsanwälte Part.mbB im Bereich des Insolvenzrechtes