Raimund Winkels, Dipl.-Psych.

E-mail: winkels@uni-trier.de

Raum: DM 147

Telefon: (0651) 201-3259

Postanschrift: Universitätsring 15, B-Gebäude, 54296 Trier

Sprechstunde: Sprechstunden finden via Zoom nach persönlicher Terminvereinbarung per E-Mail statt.

 

 

 

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Kommunikation
  • Konfliktprävention und Konfliktmanagement
  • Teamentwicklung
  • Methoden der Unterrichtsgestaltung
  • Classroom Management
  • Inklusion

Kurzvita

  • seit 10.2010: Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Universität Trier, Fachbereich I, Bildungswissenschaften; zuvor Lehrbeauftragter der Universität Trier (Bildungswissenschaften);
  • 08.2008 bis 10.2010: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) der Technischen Universität Kaiserslautern;
  • 05.1995 bis 02.2008: Projektmitarbeiter im Rahmen des Projektes „Lernerfolg und Lernerfolgskontrolle“ der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Kaiser, Universität der Bundeswehr, Fakultät für Pädagogik, München;
  • 02.2006 bis 02.2007: Weiterbildung zum Verhaltenstherapeuten beim Eifeler-Verhaltenstherapie-Institut (EVI), Daun;
  • 03.1995 bis 01.1999: Weiterbildung zum Gesprächspsychotherapeuten (B-Teil) im Rahmen der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie;
  • 05.1994 bis 05.1999: Psychotherapeutische Tätigkeit in Daun, Praxis Dr. Peter Fuchs, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie;
  • 06.1993 bis 11.1993: Freier wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen des Projektes „Schlüsselqualifikationen in der Arbeitnehmerweiterbildung“ unter Leitung von Herrn Prof. Dr. Kaiser, Universität der Bundeswehr, Fakultät für Pädagogik, München, für die Landesarbeitsgemeinschaft für katholische Erwachsenenbildung in Nordrhein-Westfalen e.V.;
  • 04.1992 bis 08.1993: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung des Schulversuchs „Begabtenförderung am Gymnasium mit Verkürzung der Schulzeit“, BEGYS, des Ministeriums für Bildung und Kultur, Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Prof. Dr. Kaiser, Universität der Bundeswehr, Fakultät für Pädagogik, München;
  • 09.1991 bis 12.1995: Psychotherapeut in der Praxengemeinschaft Röntgenstraße, Grevenbroich;
  • 08.1991 bis 07.1992: Weiterbildung zum Gesprächspsychotherapeuten (A-Teil) im Rahmen der Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GwG);
  • 09.1990 bis 08.1991: Kollegiale Weiterbildung zum Verhaltenstherapeuten im Rahmen der Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT);
  • 04.1984 bis 08.1991: Studium an der Universität Trier, Fachbereich I, Psychologie mit Abschluss Diplom-Psychologe, Schwerpunkt Klinische Psychologie;

Weitere Tätigkeiten

  • Referent und Trainer zu den Themen Rhetorik, Kommunikation, Konfliktbewältigung, Teamorganisation, Stressbewältigung u.a. bei der Technischen Universität Kaiserslautern, der Volkshochschule Kaiserslautern, dem Schulzentrum St. Hildegard in Saarbrücken, beim Diözesancaritasverband Trier und dem Kreis Wittlich.
  • Coach bei Trainingsmaßnahmen für Führungskräfte bei der CPC-AG, Frankfurt, sowie interne Trainings der CPC-AG