NEWS KURSE

LMI Body Balance - neu ab WS2324

Dieser 45-minütige Kurs ist von Yoga inspiriert und eine Wohltat für Körper, Geist und Seele. Diese Class ist für jeden geeignet.

BODYBALANCE ist eine Abfolge von einfachen Dehnübungen, Bewegungen und Posen aus Yoga, Tai Chi und Pilates zu fließender Musik. Dabei ist kontrollierte Atmung ein wichtiger Bestandteil. Unsere Instruktoren geben immer auch leichtere Varianten für Anfänger vor. Du kräftigst deinen gesamten Körper und verlässt die Class entspannt, ausgeglichen, glücklich.

BODYBALANCE gibt es bei uns als 45-minütiges Workout.

Fit am Arbeitsplatz - ab WS2324 in Hybrid-Format

Übungsleiterin Anke in Bewegung

Bewegung einfach mal zwischendurch - eigentlich weiß jede/r, wie gut das tut.

Wenn es Dir schwerfällt, sinnvolle Übungen zusammenzustellen und dann auch für länger als 5 Minuten dran zu bleiben, um eine gute Wirkung zu erzielen, dann lass´ Dich von Anke mitnehmen.

Jeden Mittwoch bietet sie um 12:15 Uhr im Spiegelfoyer und über den uniSPORT-ZOOM-Kanal ein abwechslungsreiches 25minütiges Programm, das ohne sich umzuziehen absolviert werden kann - hier wird bewegt, nicht geschwitzt. Der ZOOM-Link ist unten veröffentlicht oder für Besitzer*innen eines uniSPORT-Accounts dort abrufbar. Das alles ist für Studierende und Bedienstete der Trierer Hochschulen kostenlos.

Für das Erscheinen in Präsenz: Termine über den uniSPORT-Account buchen.

Für den Stream hier klicken. (Dauerlink, gültig ab: 08.11.2023; in den Schnupperwochen gibt es keine Streamingangebote)

top

NEWS EVENTS

10. Firmenlauf 2024 - 8. Mai - 19:30 Uhr

f
Flyer Firmenlauf 2024
Skizze Streckenverlauf

Auch dieses Jahr wird die Uni Trier wieder versuchen, mit einem großen Team am Firmenlauf am 8. Mai 2024 teilzunehmen. 

Alle Studierenden und Bediensteten sind herzlich eingeladen, mit auf die 5,3 km lange Strecke zu gehen. Unsere Präsidentin, Frau Univ.-Prof. Dr. Eva Martha Eckkrammer, wird als Teamkapitänin fungieren und freut sich über viele Mitstreiter/innen - gilt es doch, wieder einen der begehrten Spitzenplätze in der Kategorie "Größtes Team" zu erreichen.

 

Für Bedienstete kostet die Teilnahme 12,- € (Die eigentliche Startgebühr von 24,-€ wird von der Universität mit 12,-€ bezuschusst).

Für Studierende kostet die Teilnahme 18,- € (Der AStA bezuschusst bei Vorlage des Firmenlauftickets die Startgebühr mit 15,-€)

Eine Anmeldung für den Firmenlauf erfolgt ausschließlich über den uniSPORT. Einzelanmeldungen über den Veranstalter können nicht in die Gruppe integriert werden (Bedienstete und Studis erhalten dann also auch keine Bezuschussung).

Anmelden können Sie sich über unsere Homepage oder direkt über Ihren uniSPORT-Account.

Anmeldeschluss für Bedienstete ist für uns der 16. April, 23:59 Uhr.

Anmeldeschluss für Studierende ist für uns Sonntag, der 21. April, um 23:59 Uhr.

Wir melden die Gruppe dann als Ganzes weiter, also keine Eigenanmeldungen auf der Seite des Veranstalters. Dann ist keine Förderung durch die Universität möglich!

Um sich anmelden zu können, benötigen Sie

  • ein Firmenlauf-Ticket, das an allen TUKAN-Automaten ("Shop mit Anmeldung" wählen) auf dem Campus ab dem 25.03.2024 erworben werden kann und
  • einen uniSPORT-Account, über den das Ticket eingereicht wird 

Nach dem Anmeldeprozess erhalten Sie weitere Informationen (z.B. zur Vergabe der Startnummern und andere organisatorischen Fragen).

 

Stadtradeln 2024

Radfahrer*innen mit ihren Fahrrädern

Stadtradeln im Team der Universität Trier

Die Uni Trier radelt für den Klimaschutz. Seien Sie Teil des virtuellen Teams und sammeln Sie Fahrradkilometer für den guten Zweck.

Vom 01. Mai bis 21. Mai nimmt die Uni Trier mit ihren Studierenden, Mitarbeitenden, Freundinnen und Freunden an der Aktion „Stadtradeln“ teil. Ab sofort können Sie sich für das Team „Universität Trier“ registrieren.  Das Team „Universität Trier“ freut sich auf möglichst viele Anmeldungen.

Im Aktionszeitraum wird das Uni-Team versuchen, so oft wie möglich das Auto oder den Bus links liegen zu lassen und auf das Fahrrad als alternatives Verkehrsmittel umsteigen – jeder Kilometer zählt.

Das bedeutet die Aktion Stadtradeln für die Uni Trier

Mit den eingefahrenen Fahrradkilometern setzen sich die Uni-Angehörigen, Freundinnen und Freunde der Uni Trier für den Klimaschutz und eine bessere Radverkehrsinfrastruktur ein. Die bundesweite Aktion „Stadtradeln“ wird vom Klima-Bündnis organisiert. Gewinnen werden in jedem Fall die Umwelt, Klima, Bürgerinnen und Bürger. Darüber hinaus gibt es gesponserte Preise zu gewinnen. Die Uni Trier will es mit den anderen Rad-Teams Triers in die Liste der Top-Kommunen schaffen und versuchen, die Teamleistung des letzten Jahres noch mal zu verbessern.

Registrieren – So funktioniert’s

Im Uni-Team können alle mitmachen. Registriert wird sich unter stadtradeln.de oder in der STADTRADELN-App. Einfach anmelden und dem Team „Universität Trier“ zuordnen. Im dreiwöchigen Aktionszeitraum so viel radeln wie man schafft, gemeinsam mit dem Team „Universität Trier“ jeden Kilometer sammeln und dabei CO2 vermeiden. Jeder Kilometer, der zurückgelegt wird, kann unter stadtradeln.de oder direkt über die STADTRADELN-App in einen Radelkalender eingetragen werden. Wo die Radkilometer zurückgelegt werden, ob auf einem als Fahrrad zugelassenen E- oder rein muskelbetriebenen Bike ist nicht relevant, denn eine Rad-Infrastruktur braucht alle und Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder Landesgrenze.

 

[Link: https://stadtradeln_universität_trier]

Mitarbeiterin der Uni Trier wird Vize-Europameisterin

Im vergangenen November gingen 463 Athleten aus 28 Nationen im österreichischen Innsbruck bei den Europameisterschaften im Taekwondo (Bereiche Poomsae und Freestyle) an den Start.

Mit dabei war auch Sabrina Bäthke, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Rustemeyer im Fachbereich Pädagogik und Sportlerin des Post Sportvereins Trier e.V. Nominiert war die PST-Sportlerin zunächst für zwei Startklassen: Paarklasse und Damen Teamlauf. Da ihr Paarpartner jedoch aus beruflichen Gründen absagen musste, lag ihr Schwerpunkt bei der Meisterschaft auf der Damenkategorie: „Durch den Wegfall der Paarklasse konnte ich mich voll und ganz auf die Mädels und unser Team konzentrieren“, resümiert die Sportlerin.

Mit ‚Mädels‘ meint sie ihre beiden Teamkolleginnen Bärbel Reiner und Angelika Bußmann aus Bayern, mit denen sie in der Kategorie ‚Team Damen +30‘ an den Start ging. Zweieinhalb Jahre intensive Vorbereitung mit zahlreichen Wochenendlehrgängen und Trainingseinheiten sollten sich hierbei am Turniertag bezahlt machen: am Ende lagen sie nur hauchdünn hinter dem favorisierten Damen-Trio aus Dänemark. Seit dem 7. Lebensjahr stehe sie auf der Wettkampfmatte, „aber die ‚Euro‘ war einfach eine andere Hausnummer“, so Bäthke. „Es war eine Ehre, für die deutsche Nationalmannschaft an den Start gehen zu dürfen.“

Auch nach ihrem Erfolg als Vize-Europameisterin möchte sie ihrem Sport weiter erhalten bleiben, allerdings liegt hierbei nun der Fokus auf der Nachwuchsarbeit. Zudem möchte sie intensiv an ihrer Doktorarbeit weiterschreiben, „die im Zuge der Vorbereitung leider zu kurz gekommen ist.“

Wir wünschen ihr viel Erfolg dabei!

Fotos: (c) Taekwondo Aktuell ; Gruppenbild von der Spanischen Föderation

Team-Europameisterinnen
Siegerehrung Europameisterschaft

uniSPORTler/innen beim Trierer Neujahrs-Cup 2024

Am 13. und 14. Januar 2024 nahmen zahlreiche Badmintonspielerinnen und Badmintonspieler des uniSPORTs am Trierer Neujahrs-Cup 2024 in der Toni-Chorus-Halle teil.

In den Spielklassen A-Klasse, Hobby und Turnierneulinge hatten alle Teams viel Spaß und Freude und konnten einige gute Ergebnisse erzielen.

Im Feld der Neulinge Mixed erreichten Maja Viehl und Alexander Rieb einen hervorragenden ersten Platz, im Damendoppel konnten die Teams des uniSPORTs mit Melina Östreich / Melanie Altmaier (2. Platz) und Michele Gouverneur / Elke Gerdes (3. Platz) ebenfalls sehr gut mithalten. Ebenfalls bei den Neulingen konnten sich Alexander Rieb und Alexander Heller im Herrendoppel über einen starken dritten Platz freuen.

Im Hobbyfeld belegte der uniSPORT sowohl im Damen- als auch im Herrendoppel mit Tahomina Akter Ety / Ronja Hilmes und Adarsh B.M. Aradhya / Aamoda Hegde den dritten Platz.

Einen starken dritten Platz im A-Feld, Herrendoppel konnten Nils Cronqvist und Niklas Brenner erzielen.

Der AK Sport übernahm das Startgeld aller Studierender und zahlte darüber hinaus einen Ballkostenzuschuss wofür wir uns herzlich bedanken möchten.

Teilnehmer Neujahrs-Cup Samstag
Teilnehmer Neujahrs-Cup Sonntag

Hochschulmeisterschaften 2023 - Nachbericht

In der vorletzten Vorlesungswoche vor Weihnachten war es endlich wieder so weit: Hochschulmeisterschaften im uniSPORT! Angeboten wurden Wettbewerbe im Badminton, Basketball, Fußball, Volleyball und Völkerball. Verteilt auf fünf Tage wurden verschiedene Turniere und Wettbewerbe ausgespielt, wobei vor allem der Spaß und die Freude am Sport sowie der Gemeinschaftsaspekt im Vordergrund standen. Nichtsdestotrotz bekamen die Zuschauerinnen und Zuschauer ein paar packende Spiele und Wettbewerbe zu sehen.

Wir freuen uns sehr, dass so viele Sportler/innen an den Meisterschaften teilgenommen haben und hoffen viele im kommenden Jahr wiederzusehen.

Unsere Meister/innen im Badminton:

SchleifchenturnierDamenHerren
1.Emma SinnwellArndt Schmidt
2.Ronja HilmesNiklas Brenner
3.

Helena Schmitt und Elke Gerdes

Adarsh Boodiguppe / Simon Hessel

Mixed-Turnier 
1.

Ronja Hilmes und Arndt Schmidt

2.

Helena Schmitt und Niklas Brenner

3.

Natsakul Seeha und Prathibha Rajapaksha

 

Impressionen unserer Meister/innen - schön, dass Ihr dabei wart :-)

x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x

top

NEWS AUSSENANLAGEN