Promotionspreis

Die juristische Studiengesellschaft vergibt einen Preis für die beste juristische Dissertation am Fachbereich V, Rechtswissenschaft, der Universität Trier. Der Preis wird in jedem Jahr im Rahmen der Examens- und Promotionsfeier des Fachbereichs verliehen.

Bisherige Trägerinnen und Träger des Preises:

  • 2018: Johannes Natus, Verfassungsmissbrauch durch Zweidrittelmehrheit? (Betreuer: Prof. Dr. Proelß)
  • 2017: Thomas Klein, Das Kollektivvertrags- und Streikrecht für Beamte in privatisierten Unternehmen am Beispiel der Postnachfolgeunternehmen (Betreuerin: Prof. Dr. Dr. h.c. Schlachter)
  • 2016: Jessica Schröter, Strukturprinzipien des Umweltvölkerrechts und ihr Beitrag zur Eindämmung des Klimawandels (Betreuer: Prof. Dr. Proelß)
  • 2015: Sven-Hendrik Schulze, Cyber-War-Testfall der Staatenverantwortlichkeit (Betreuer: Prof. Dr. Schröder)
  • 2014: Dr. Christof Lehnen, Vom Grundsatz der komplementärgleichen Kommanditistenhaftung und von der Einrede der bevorstehenden konstitutiv-haftungsbeschränkenden Registereintragung - ein Beitrag zur Enträtselung des § 176 HGB (Betreuer: Prof. Dr. Reiff)
  • 2013: Dr. Andrea Aubart, Die Behandlung der dépeçage im europäischen Internationalen Privatrecht (Betreuer: Prof. Dr. von Hein)
  • 2012: Dr. Andrea Neyses, Die Insolvenzanfechtung in Mehrpersonenverhältnissen (Betreuer: Prof. Dr. Eckardt)
  • 2011: Dr. Christian Hans Walter Josef Ronge, Positive Treubindung auf Verfasssungsebene - Eine formübergreifende Untersuchung zu Zustimmungspflichten zur Änderung von Gesellschaftsverträgen (Betreuer: Prof. Dr. Reiff)
     
  • 2010: Dr. Angela Schwerdtfeger, Der deutsche Verwaltungsrechtsschutz unter dem Einfluss der Aarhus-Konvention (Betreuer: Prof. Dr. Schröder)
     
  • 2009: Dr. Vera Warnking, Strafprozessuale Beweisverbote in der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte und ihre Auswirkungen auf das deutsche Recht (publiziert Frankfurt 2009) (Betreuer: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Kühne)
  • 2008: Dr. Theresa Wilhelmi-Pitsch, Das Weltrechtsprinzip im internationalen Privat- und Strafrecht: Zugleich eine Untersuchung zu Parallelitäten, Divergenzen und Interdependenzen von ... Privatrecht und internationalem Strafrecht (publiziert 2007) (Betreuer: Prof. Dr. von Hoffmann)