Schließzeiten in der Winterzeit

In der Winterzeit sind das Dekanat und das Prüfungsamt des Fachbereichs V vom 19.12.2022 bis einschließlich 01.01.2023 geschlossen.

Die persönliche Einreichung von Anmeldungen zu den Schwerpunktbereichsprüfungen ist im Hinblick auf die Ausschlussfrist 10.01.2023 in der Zeit vom 02.01.2023 bis 06.01.2023 täglich von 10 bis 12 Uhr möglich.

Elektronische Klausuren in der universitären Schwerpunktbereichsprüfung ab F 23

Ab dem Termin F 23 werden die universitären Schwerpunktbereichsklausuren elektronisch angeboten.

Seit dem Sommersemester 2022 kann dies im Klausurenkurs II geübt werden. Weitere Informationen an ⇒dieser Stelle.

Voraussichtliche Termine der Zwischenprüfung 2022/23

Voraussichtliche Termine der Klausuren:

Fr 10.02.2023, 12 Uhr: Zivilrecht I
Mo 13.02.2023, 10 Uhr: Öffentliches Recht III
Mi 15.02.2023, 10 Uhr: Zivilrecht III
Mi 22.02.2023, 8 Uhr: Staatsorganisationsrecht (Öffentliches Recht II)
Fr 24.02.2023, 8 Uhr: Strafrecht I

ACHTUNG: die Rücktrittsmöglichkeit der Corona-Ordnung gibt es nicht mehr!

Nähere Angaben zu den Klausuren (wie zB exakte Zeiten, Raumaufteilung, Bearbeitungshinweise) erhalten Sie von den Prüfern per Rundmail, in stud.ip oder auf der Homepage der jeweiligen Professur; alle Angaben hier auf dieser Seite ohne Gewähr!

Hausarbeit: Strafrecht, Bearbeitungszeit: 27.02.-20.03.2023, Anmeldung zur Prüfung 500409 bis zum 19.03.2023. Dazu Anmeldung zur Veranstaltung 15013272 (wegen des späteren Hochladens der Arbeit in stud.ip) bis spätestens 31.12.2022. Bei Schwierigkeiten oder Verspätungen mit der Prüfungsanmeldung wenden Sie sich bitte an dekanatfb5uni-trierde, bei Problemen mit der Veranstaltungsanmeldung an die Professur.

Die Anfängerhausarbeit als Teil der Zwischenprüfung muss allerspätestens im vierten Fachsemester bestanden worden sein, bitte schreiben Sie unbedingt schon die Arbeit im ersten Fachsemester mit, damit Sie keine Chancen verschwenden. Die Ausnahmeregelung für Klausuren gilt nicht für die Anfänger-Hausarbeit, diese muss innerhalb der regulären Frist bestanden werden (s.u. und in der Corona-Ordnung).

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise der Universitätsbibliothek. Machen Sie Gebrauch vom Datenbankangebot und der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek der UB. Es wurde ein Fernzugang zur Datenbank juris eingerichtet. Seit dem 28.03.2020 können Sie auch über den vpn-Client mit Ihrer ZIMK-Kennung auf beck-online (und weitere e-Angebote) zugreifen.

 

JAPO-Klausur (Einführung in das englische Rechtssystem)

Die Hinweise zur Klausur von Dr. Brülin (Anmeldung, Durchführung, Termin etc.) finden Sie hier.


Schwerpunktbereichsprüfungen

Genaue Informationen zu den Schwerpunktbereichen, die Zeitpläne der anstehenden Prüfungskampagnen, Anmeldeformulare etc. finden Sie auf der Seite 1. Juristische Prüfung: Schwerpunktbereichsprüfung

Die Bekanntgabe der Ergebnisse der Schwerpunktbereichsklausuren und -seminare erfolgt seit dem Termin F 20 durch Eintragung in PORTA. Sie werden eingetragen, sobald sie vorliegen.

Mitteilungen einzelner Prüfer, dass sie ihre Gutachten fertiggestellt haben, bedeuten nicht, dass die Ergebnisse eingetragen werden können, dafür müssen Erst- und Zweitgutachten eines vollständigen Schwerpunktes vorliegen. Es wird gebeten, von Nachfragen nach dem Zeitpunkt der Eintragung abzusehen, diese erfolgt so schnell wie möglich.

Kandidatinnen und Kandidaten, die zur mündlichen Prüfung geladen werden, erhalten die Ladung per Post.

Die Zeugnisse und die eingereichten Unterlagen werden nicht zugeschickt!

Die Zeugnisse des Termins F 22 und die Seminarzeugnisse SS 2022 können während der Sprechzeiten im Prüfungsamt abgeholt werden. Beachten Sie hierbei die Hygieneregeln (Abstand halten, nur einzelner Zutritt zum Bereich).

Voraussichtliche Termine der mündlichen Schwerpunktbereichsprüfungen

SPB 1: 15.12.2022
SPB 2: 16.12.2022
SPB 4: 08.12.2022

SPB 5: 12.12.2022
SPB 6: 08.12.2022

SPB 7: 05.12.2022

Weitere Termine werden hier bekannt gegeben, sobald sie uns benannt worden sind.

Sollten Sie eine Woche vor dem Termin noch keine Ladung erhalten haben oder erfahren, dass Prüflinge im selben Schwerpunktbereich bereits geladen wurden, melden Sie sich bitte im Prüfungsamt. Die Ladungen können erst erfolgen, wenn von beiden schriftlichen Prüfungsteilen des gesamten Schwerpunkts Erst- und Zweitgutachten vorliegen.

Im Gegensatz zur staatlichen Pflichtfachprüfung ist Zuhören bei der mündlichen Schwerpunktbereichsprüfung meist nicht möglich, da die Kandidatinnen und Kandidaten der Anwesenheit von Zuhörern widersprechen können. Interessenten melden sich bitte frühestens eine Woche vor dem Termin zu den Sprechzeiten im Prüfungsamt, um die Frage zu klären.