Archiv Veranstaltungen 2010

18.11.2010, 19.00 Uhr, Stadtbibliothek Trier
(Palais Walderdorff Domfreihof 1b)
Lesung mit John Wray, Retter der Welt (2009)
Gemeinsame Veranstaltung mit  vhs und Stadtbibliothek Trier

Bericht im Trierischen Volksfreund zur Lesung mit John Wray

09.11.2010, 18.00 Uhr, Stadtbibliothek Trier (Lesesaal, Weberbach 25)
"Mark Twains Blick auf die amerikanische Demokratie"
Vortrag von Prof. Dr. Winfried Fluck (John-F.-Kennedy-Institut, FU Berlin)
Gemeinsame Veranstaltung mit  vhs und Stadtbibliothek Trier


01.07.2010, Donnerstag, 8.30-10.00 Uhr, B 20
"George W. Bush: Pre- and Post-9/11 Rhetoric"
Gastvortrag von Dr. Sonja Schwarz (Universität des Saarlandes, Saarbrücken)

01.07.2010, Donnerstag, 18.15-19.45 Uhr, A 8
"Common Myths and Ideologies about Language in Multilingual Europe"
Gastvortrag von Dr. Jean-Jacques Weber (Universität Luxemburg, Luxemburg)

24.06.2010, Donnerstag, 8.30-10.00 Uhr, B 20
"Politische Kultur und Zivilreligion"
Gastvortrag von Dr. habil. Werner Kremp (Direktor, Atlantische Akademie Rheinland-Pfalz)  

22.06.2010, Dienstag, 18.15-19.45 Uhr, HS10
"The Image of the North in Canadian Folklore, Art, and Culture"
Gastvortrag von Prof. Shawn Smallman, Ph.D. (Portland State University, Portland, OR, USA) 


27.01.2011, 18.00 Uhr, B 18
"Re-Readings of Charlotte Perkins Gilman's "The Yellow Wallpaper"
Vortrag von Agnes Prüm, M.A. (University of Luxemburg, Luxemburg),

28. Januar 2011, 19.00 Uhr s.t. - 22.00
"Die besten amerikanischen Romane des Jahres 2010"
ausgewählt und vorgestellt von Hubert Spiegel (FAZ, Frankfurt)
3. Trierer Literaturgespräch zu aktueller amerikanischer Literatur
(Eine gemeinsame Veranstaltung der Trierer Stadtbibliothek - Stadtbibliothek an der Weberbach und Stadtbibliothek im Palais Walderdorff -, der VHS Trier und des Zentrums für Amerikastudien der Universität Trier)

Es werden drei Romane vorgestellt, die Hubert Spiegel als zentrale Romane des Jahres 2010 ausgewählt hat:
Jonathan Franzen : Freiheit. (Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2010)
Elizabeth Strout: Mit Blick aufs Meer. (München: Luchterhand, 2010)
Don DeLillo: Der Omega-Punkt.  (Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2010)
Zusammen mit Hubert Spiegel führen Prof. Gerd Hurm, Leiter des Zentrums für Amerikastudien an der Universität  und weitere Experten das Literaturgespräch. Für das Publikum besteht die Möglichkeit, sich in Fragerunden direkt am Gespräch und damit an der Debatte über amerikanische Literatur zu beteiligen.

Kurzinfo zu den Autoren und Romanen hier 

Um Voranmeldung wird gebeten unter tcas.infogmailcom

Pressebericht Trierischer Volksfreund

Interview mit Hubert Spiegel auf www.Hunderttausend.de

"Die Besten Amerikanischen Romane 2010" Bericht auf www.5vier.de

23.05.2011, Montag, 18.15 - 19.45 Uhr, A 8
"Sport und Motivationstechniken: USA und Deutschland im Vergleich"
Gastvortrag von Henrik Rödl (Headcoach TBB Trier)
Trierischer Volksfreund, 24. Mai 2011, "Henrik Rödl und die Magie des Moments"

05.05.2011, Donnerstag, 18.15 - 19.45 Uhr, B 10
"Studying at Portland State University: The University Studies Program”
Gastvortrag von Christina Overturf-Goodwin (Portland State University, Portland, OR, USA)

Archiv

2011

11.06.2010
TCAS-Teilnahme am "Studierenden WM-Turnier der Universität
Trier"  veranstaltet von Afrika Fokus e.V. "TEAM USA"

05.06.2010, 9.00 – 17.00 Uhr, Clervaux, Luxemburg
"Revisiting The Family of Man"
Gastvortrag von Prof. Shamoon Zamir, Ph. D. (King's College, London, UK)
mit Exkursion zur Photoausstellung "The Family of Man" in Clervaux, Luxemburg 

18.05.2010, Dienstag, 16.15 – 17.45 Uhr, B 11
"Forms of Paradoxical Communication:
Edward Albee's 'The Zoo Story' in the Context of the Counterculture of the 1960"

Gastvortrag von Prof. Dr. Kurt Müller (Friedrich-Schiller-Universität Jena) 

11.05.2010, Dienstag, 18.15 - 19.45 Uhr, HS 1
"The History, Image and Meaning of Poverty in the US and Why It Matters Now:
A Humanities Perspective on the Current Economic Crisis"

Gastvortrag von Prof. Elizabeth Duclos-Orsello, Ph.D. (Salem State College, Salem, MA, USA) 

06.05.2010  Donnerstag, 18.15 – 19.45 Uhr, HS10
"American Transcendentalism and Evolutionary Theory"
Gastvortrag von Prof. William Rossi, Ph.D. (University of Oregon, Eugene, OR, USA) 

20.04.2010, Dienstag, 18.15 – 19.45 Uhr, B 19
"Studying at Portland State University: The University Studies Program"
Gastvortrag von Christina Overturf (Portland State University, Portland, OR, USA) 

5. Februar 2010, 19.00 Uhr s.t., Viehmarktthermen, Viehmarktplatz Trier,
"Die besten amerikanischen Romane des Jahres 2009"
ausgewählt und vorgestellt von Hubert Spiegel (FAZ, Frankfurt)
2. Trierer Literaturgespräch zu aktueller amerikanischer Literatur
(Eine gemeinsame Veranstaltung der Trierer Stadtbibliothek
- Stadtbibliothek an der Weberbach und Stadtbibliothek im Palais Walderdorff -
und des Zentrums für Amerikastudien der Universität Trier)

Mit freundlicher Unterstützung von:
Kulturstiftung der Sparkasse Trier
Fesser Einrichtungen
Bergmann Bahnhofsbuchhandlung Trier 


Details siehe  hier  

Bilder von der Veranstaltung siehe hier

03.02. - 25.02.2010
The USA according to Stone - Rétrospective Oliver Stone (II)
Cinémathèque de la Ville de Luxembourg (17, place du Théatre,  Luxembourg)
In cooperation with TCAS – Trier Center for American Studies 

Details siehe hier

05.01. - 27.01.2010
The USA according to Stone - Rétrospective Oliver Stone (I)
Cinémathèque de la Ville de Luxembourg (17, place du Théatre,  Luxembourg)
In cooperation with TCAS – Trier Center for American Studies 

Details siehe hier

25. 01. 2010, 20.30 Uhr, Cinémathèque, Luxembourg
(17, place du Théatre,  Luxembourg)
"Oliver Stone’s Bipolar Patriotism"
Dr. Uli Jung (Universität Trier)
Im Anschluss wird der Film „Platoon“ gezeigt; Eintritt 3,70€ / 2,40€ erm.

 

2008

6.2. 2008, 10h c.t., HS 5
Gastvortrag
von Prof. Dr. Winfried Fluck  (John-F.-Kennedy-Institute, FU Berlin): "Realism and the Expression of Emotions"

15. 04. 2008 – 08. 07. 2008, Dienstag, 18.15 Uhr, HS 9
"Current Research Issues in North American Studies"
Internationale, interdisziplinäre Vortragsreihe.
Programm siehe auch hier.


29. 05. 2008, 14.15-15.45 Uhr, B 11
"Revisiting
The Family of Man
Gastvortrag von Prof. Shamoon Zamir, Ph. D. (King's College, London, UK)

31. 05. 2008, 9.00 – 17.00 Uhr
"Edward Steichen: The Family of Man"
Exkursion zur Photoausstellung "The Family of Man" in Clervaux, Luxemburg

03. 06. 2008, 16.15-17.45 Uhr, B 10
"Re-Readings of Charlotte Perkins Gilman's "The Yellow Wallpaper"

Gastvortrag von Agnes Prüm, M.A. (Universität Luxemburg, Luxemburg)

05. 06. 2008, 8.30-10.00 Uhr, A 12
"Politische Kultur und Zivilreligion"
Gastvortrag von Dr. habil. Werner Kremp (Direktor, Atlantische Akademie Rheinland-Pfalz)

26. 06. 2008, 8.30-10.00 Uhr, A 12
"George W. Bush: Pre- and Post-9/11 Rhetoric"
Gastvortrag von Sonja Schwarz, M.A. (Universität des Saarlandes, Saarbrücken)

29. 10. 2008, 18.15-19.45 Uhr, HS 1
"British Colonial and Native American Interaction: The 'Good Indian/Bad Indian' Dichotomy as a Basis for American Indian Policy"
Prof. Richard Kitchen, Ph.D., (New Mexico Military Institute, Roswell, New Mexico, USA),
Antrittsvorlesung im Rahmen der Fulbright-Gastprofessur 2008/2009

04. 11. 2008, 20.00 Uhr, Studihaus
Wahlparty – US-Wahl 2008

Liveübertragung, Interviews, Kommentare
u. a. mit Prof. Dr. Hanns Maull (Universität Trier), Prof. Richard Kitchen, Ph.D. (New Mexico Military Institute, Roswell, New Mexico, USA), Dr. Gert Fehlner (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg), Dr. des. Sonja Schwarz (Universität des Saarlandes, Saarbrücken).
Gemeinsame Veranstaltung mit dem Lehrstuhl Außenpolitik und internationale Beziehungen der Politikwissenschaft sowie der Fachschaften Politik und Lingua

05. 11. 2008, 10.15-11.45 Uhr, HS 4
"US Elections 2008: Results, First Analyses"
u. a. mit Prof. Dr. Hanns Maull (Universität Trier), Dr. Gert Fehlner (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg), Dr. des. Sonja Schwarz (Universität des Saarlandes, Saarbrücken)

05. 11. 2008, 18.15-20.00 Uhr, HS 1
"US Elections 2008 and American Foreign Policy: Results, Analyses, Consequences for Germany"
Podiumsdiskussion in englischer und deutscher Sprache
u. a. mit Prof. Dr. Hanns Maull (Universität Trier), Prof. Richard Kitchen, Ph.D. (New Mexico Military Institute, Roswell, New Mexico, USA), Dr. Gert Fehlner (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg), Dr. des. Sonja Schwarz (Universität des Saarlandes, Saarbrücken).
Gemeinsame Veranstaltung mit dem Lehrstuhl Außenpolitik und internationale Beziehungen der Politikwissenschaft

26. 11. 2008, 10.15-11.45 Uhr, HS 4
"Melville's Black Atlantic: Slavery, Seafaring, and the Modernity of Billy Budd "
Gastvortrag von Prof. Dr. Klaus Benesch (LMU, München)

2007

28.11.2007, 10h c.t., HS 5
Gastvortrag von Prof. Dr. Oliver Scheiding (Johannes-Gutenberg Universität Mainz): "Mapping America and the Colonial Imagination"

29.10.2007, 18h, A7
Gastvortrag von Larissa Hutchinson (Portland State University) zur Information bzgl. Auslandsstudium in den USA "Studying at Portland State University in Portland, Oregon, USA"

2006

05.07.2006, 16 Uhr c.t., Foyer Irminenfreihof, FH Trier
Vortrag von Prof. Dr. Gerd Hurm "75 Jahre Empire State Building: Anmerkungen zu einem Mythos aus kulturwissenschaftlicher Sicht". Eine kooperative Veranstaltung vom Zentrum für Amerikastudien TCAS an der Uni Trier und den Studiengängen Architektur und Innenarchitektur an der FH Trier

07.07.2006, 10.00 - 17.00 Uhr, Karl-Marx-Haus, Trier
"Appropriations of Karl Marx in American Culture and Literature"  Internationales Symposium. see  conference program and abstracts

19.07.2006, 18 Uhr c.t., B 21
Vorträge im Rahmen der Vortragsreihe “Graduate Talks”
Dagmar Lonien, M.A., M.A.: "Storehouses of Memory: Space and Trauma in Toni Morrison's Novels"
Sebastian Fett, M.A.: “Treatments of Racism in the African American Novel of Satire”

30.06. - 01.07.2006
"Schreibwerkstatt"
mit der 2002 mit dem „Preis der Jury“ des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs ausgezeichneten AutorinAnnette Pehnt

08.02.2006 um 18 h, B 14
The Past is Present. Collective Memory in African-Canadian Literature
Vortrag von Christian J. Krampe, M.A. im Rahmen der Graduate Talk

27./28.01.2006
Schreibwerkstatt mit der 2002 mit dem „Preis der Jury“ des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs ausgezeichneten Autorin Annette Pehnt

2005

05.12.2005 um 10 h c.t., C 1
Why Spider-Man Matters: American Comic Books as Cultural History
Gastvortrag von Prof. Bradford W. Wright (University of Maryland)

06.12.2005 um 19 h, HS 2
James Dean Abend
Vortrag von Prof. Dr. Gerd Hurm zum Thema 50 Jahre James Dean – Deutungen eines Kult-Phänomens, im Anschluss Rebel without a Cause in der amerikanischen Originalversion

27.07.2005, 18h c.t., A 8
Vortragsreihe Graduate Talks, Sonja Schwarz, M.A.:"The Rhetoric of Civil Religion in Presidential Addresses by John F. Kennedy and George W. Bush"

13.07. 2005 18h c.t., A 8
Vortragsreihe Graduate Talks, Kristina Kau, LA Gym.: "The Function of Creativity and Art in Selected Works by Langston Hughes"

17.-18.06.2005, Konferenz, Universität Trier, Gästeraum der Mensa

"Rebels without a Cause?
Renegotiating the American 1950s"

This interdisciplinary American studies conference intends to investigate the complex negotiations of affirmation and rebellion, of a unified, homogenized consumer orientation (Mc Donald’s) and a split, Manichean politics (McCarthy) in the literature, culture and politics of the seemingly domesticated American 1950s.
The conference wants to achieve new insights into the relationship between conformism and fundamentalism, between affirmation and radicalization, between a widely depoliticized public and an openly dualistic politics in this period (key phenomena: anticommunist hysteria, shift in the function of media and arts, nexus between domestic and foreign politics, Beat rebellion, early civil rights and women’s rights movements). The examination of trends in the 1950s appears to be particularly relevant for a better understanding of tendencies in the early 21st century, where many similar patterns are currently revived (key phenomena: terrorist and fundamentalist hysteria, shift in the function of media and arts, nexus between domestic and foreign politics, new forms of political engagement).
By combining a multitude of related perspectives from different disciplines, the conference hopes to provide new energy and to advance further projects for the investigation into a period which the late German historian Jürgen Heideking has argued “complicated research work” still needs to be done to grasp the complexity of the issues at hand. 

see conference program
see abstracts and bio sketches of participants
see newspaper article

24.05. 2005, 16.00h c.t., C1
Gastvortrag von Katherine McNamara: "An Archipelago of Readers: Publishing across the World Wide Web"

10.05.2005, 14h c.t., C2
Gastvortrag von Prof. Ann Marie Fallon, Ph.D.: "Teaching Friday A-f-r-i-c-a: Robinson Crusoe's Conspicuous Absence in South African Literature"

11.05.2005, 11.15h, HS6
Gastvortrag von Prof. David L. Eng (Rutgers University, New Brunswick, NJ): "Key Issues in Asian-American Literature and Culture"

16.02.2005, 18h c.t., A7
Vortragsreihe Graduate Talks,Kerstin Dell M.A., M.A.: "'The Otherworldly Babble of the American Family': Cultural Criticism in Don DeLillo's Postmodern Family Novel White Noise (1985)"

21.-22.01.2005, Fr. 14 - 20 Uhr, Sa. 10 – 13 Uhr und 14 – 17 Uhr, B 20
Schreibwerkstatt mit Annette Pehnt. Die promovierte Anglistin Annette Pehnt arbeitet nicht nur als Literaturkritikerin für die FAZ und die BZ, sondern veröffentlichte auch selbst zwei Romane (Ich muß los und Insel 34) und eine John-Steinbeck-Biographie.
Neben anderen Auszeichnungen erhielt sie ein Stipendium des Deutschen Literaturfonds und den "Preis der Jury" beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2002. Die Veranstaltung wird von der Nikolaus-Koch-Stiftung gefördert.

19.01.2005, 10h c.t., HS6
Gastvortrag von Prof. Dr. Winfried Herget (Johannes-Gutenberg-Universität Mainz) "Puritanism to Transcendentalism: The World as Emblem" im Rahmen der Vorlesung American Literature and Culture I: Beginnings to 1865.

12.01.2005, 18h c.t., A7
Vortragsreihe Graduate Talks
Dr. Christine Spies: "'Singing us into Paradise': Vernacular Traditions and the Use of Music in the Novels of Toni Morrison."

2004

01.12.2004, 10h c.t., HS 6
Gastvortrag von Dr. Johannes Dillinger (Universität Trier): "Government and Self-Government in Seventeenth-century New England" im Rahmen der Vorlesung American Literature and Culture I: Beginnings to 1865.

24.11.2004, 18h c.t., B 22
Gastvortrag von Prof. Steven Alford, Nova Southeastern University, Fort Lauderdale zum Thema "The Motorcyclist as Primitive"
"The Motorcyclist as Primitive" examines the paradoxical social role in America of the image of the motorcyclist. The paradox of the primitive manifests itself in three ways, as a claim about human nature, as a way of understanding how the motorcyclist should function individually and in a group, and in the ambiguity involved in how the motorcyclist identifies with images from America's past of cowboys and Indians.

30. Oktober 2004, 9 - 18Uhr, E 52
Symposium: Post-Postmoderne? Theorie und Literatur um die Jahrtausendwende

Die Frage, ob der Roman der Jahrtausendwende sich von seinen postmodernen Vorgängern endgültig gelöst hat, ist eine der vordringlichsten der zeitgenössischen Literaturkritik. In diesem Zusammenhang muss der verstärkte Rückgriff preisgekrönter internationaler AutorInnen auf traditionell anmutende realistische Darstellungstechniken in ihren jüngeren und jüngsten Werken ins Auge fallen. Doch ist dies - literarisch wie philosophisch gesehen - wirklich der einzige Weg aus dem alten Jahrtausend?

Neben der Erörterung theoretischer Positionen befasst sich das Symposium mit der Frage, woran man einen Paradigmenwechsel im zeitgenössischen Roman festmachen kann bzw. könnte.

Vortragende: Prof. Dr. Anja Müller-Wood (Mainz), Dr. Thorsten Wilhelmy (Bonn), Kerstin Dell, M.A., M.A., Dagmar Lonien, M.A., M.A., Lutz Schowalter, M.A. (alle Trier)

27.10.2004, 18Uhr, HS10
Antrittsvorlesung: Hybrid Subjectivities: Sexuality, Race and Ethnicity

Antrittsvorlesung von Prof. Suzanne Ferriss (Nova Southeastern University, Fort Lauderdale. Internationale und Interdisziplinäre Gastprofessur für Frauen- und Geschlechterforschung Rheinland-Pfalz, WS 2004/2005)

09.07., 18c.t., HS6
Eröffnungsveranstaltung des TCAS mit Podiumsdiskussion zu "Tendenzen in zeitgenössischer amerikanischen Literatur" mit Kerstin Dell, M.A., M.A., (Trier, Stipendiatin der Cusanus-Stiftung), Prof. Dr. Alfred Hornung (Mainz, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Amerikastudien), Prof Dr. Gerd Hurm (Trier, Leiter des TCAS) und Hubert Spiegel (Frankfurt, Ressortleiter Literatur FAZ), moderiert von Prof. Dr. Wolfgang Klooß (Trier, Direktor des Zentrums für Kanadastudien).
Diskutiert werden die Werke: Jonathan Franzen: The Corrections / Die Korrekturen (2001), Philip Roth: The Human Stain / Der menschliche Makel (2000), Danzy Senna: Caucasia / Schnee in Alabama (1998), Jeffrey Eugenides: Middlesex (2002).

16.07., 20 Uhr, Lesung im CiTi (Café im Treff international), Annette Pehnt liest aus ihrem aktuellen Werk Insel 34. Der Eintritt ist frei!

16.-17.07, jeweils 10-17 Uhr: Schreibwerkstatt mit Annette Pehnt (Preis der Jury, Klagenfurt 2002, ZDF-Aspekte Förderpreis 2001). Die preisgekrönte Nachwuchsschrifstellerin und Steinbeck-Biografin Pehnt führt nach amerikanischem Vorbild in einem zweitägigen Workshop in die Kunst des Schreibens ein (Förderung durch die Trierer Nikolaus-Koch-Stiftung).

16.06.04, 18 c.t., Raum B18, Vortragsreihe Graduate Talks Bernd Elzer, M.A., M.A.: "God Have Mercy on the Boy Who Learns to Sob Early!" Empfindsame Männlichkeit in Donald G. Mitchells Reveries of a Bachelor (1850).

22.06. Konzertveranstaltung "Beat Meets Bop" in der Trierer Tuchfabrik. Studierende des TCAS präsentieren mit dem Trierer Jazz-Quintett Bach-Band ein gemeinsames Programm mit Bebop und Lyrik der 50er Jahre.

26.05.04, 18 c.t., Raum B16, Vortragsreihe Graduate Talks
Oliver S. Müller, M.A.: "Zwischen Assimilation und Abgrenzung: Ansätze früher postkolonialer Kritik bei Zitkala-Sa und John Milton Oskison".

24.05.04, 16c.t., Raum D033, Gastvortrag von Prof. Gary Scharnhorst (University of New Mexico/Albuquerque, Fulbright Scholar Heidelberg): “From Soldier to Saint: Robert Gould Shaw and the Rhetoric of Racial Justice”.

14.01.04, 18 c.t., Raum B14, Vortragsreihe Graduate Talks
Lutz Schowalter, M.A.: "Models und Terroristen: Zur Bedeutung und Funktion von Gewalt im zeitgenössischen nordamerikanischen Stadtroman".

06. 02. 2009, 19.00 Uhr s.t., Stadtbibliothek Trier (Lesesaal, Weberbach 25)
"Die besten amerikanischen Romane des Jahres 2008"
ausgewählt und vorgestellt von Hubert Spiegel (FAZ, Frankfurt)
Auftaktveranstaltung – 5 Jahre Trier Center for American Studies
Gemeinsame Veranstaltung mit der Stadtbibliothek Trier

Details siehe hier

Plakat siehe hier

29.4.2009, 18.00 Uhr, A 9/10
Gastvortrag von Dr. Petra Krimphove (Berlin)
Worlds apart: Philanthropie und zivilgesellschaftliches Engagement in den USA und
Deutschland
Gemeinsame Veranstaltung mit der  Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft Trier e.V. 
Details siehe hier

28. Mai - 27. Juni 2009

Ausstellung und wissenschaftliches Rahmenprogramm:

Motorcycle: Beschleunigung und Rebellion

Details siehe hier

virtueller Rundgang siehe hier

18. 06. 2009, 14.15-15.45 Uhr, E 45
"Material Fictions, Fictitious Realities –
the 'New' Las Vegas and its Politics of Space and Image"
Gastvortrag von Prof. Dr. Laura Bieger
(John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerikastudien, FU Berlin)


25. 06. 2009, 8.30-10.00 Uhr, E 52
"Politische Kultur und Zivilreligion"
Gastvortrag von Dr. habil. Werner Kremp (Direktor, Atlantische Akademie Rheinland-Pfalz)

27. 06. 2009, 18.00-19.30 Uhr, Europäische Kunstakademie Trier"'Heil, Johnny': Billy Wilder's A Foreign Affair,or, The Denazification of Erika von Schlütow"Gastvortrag von Prof. Dr. Werner Sollors, Harvard University (Cambridge, MA, USA)

26. 6. 2009

"Speed, Mass Mobility, and McCarthyist Stasis:
Negotiations of Karl Marx in Post-War American Culture"
Internationales, interdisziplinäres Symposium, Karl-Marx-Haus, Trier (Friedrich-Ebert-Stiftung),

Programm siehe hier


09. 07. 2009, 8.30-10.00 Uhr, E 52
"George W. Bush: Pre- and Post-9/11 Rhetoric"
Gastvortrag von Dr. Sonja Schwarz (Universität des Saarlandes, Saarbrücken)

09. 07. 2009, 18.00-19.30 Uhr, E 51
"Studium und Beruf:  Die Bedeutung von Transferkompetenzen"
Gastvortrag von Prof. Dr. Norbert Platz (Universität Trier)

05.01. - 27.01.2010
The USA according to Stone - Rétrospective Oliver Stone (I)
Cinémathèque de la Ville de Luxembourg (17, place du Théatre,  Luxembourg)
In cooperation with TCAS – Trier Center for American Studies 

Details siehe hier

25. 01. 2010, 20.30 Uhr, Cinémathèque, Luxembourg
(17, place du Théatre,  Luxembourg)
"Oliver Stone’s Bipolar Patriotism"
Dr. Uli Jung (Universität Trier)
Im Anschluss wird der Film „Platoon“ gezeigt; Eintritt 3,70€ / 2,40€ erm.

 

Veranstaltungen zum 5-jährigen Bestehen des TCAS 

vergrößertes Plakat siehe hier

2009