Aktuelle Informationen zum Weiterbildungsstudiengang

Wir hoffen, dass wir Sie mit den folgenden Informationen zum Weiterbildungsstudiengang Psychologische Psychotherapie an der Universität Trier auf den nächsten Seiten ausführlich informieren können. Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, kontaktieren Sie uns gern!

 

Aktuelle Informationen zur Reform der Psychotherapeutenausbildung

- Mit der Bewerbung warten ergibt keinen Sinn!

Das Gesetzgebungsverfahren zur Novellierung des Psychotherapeutengesetzes schreitet voran, so dass vieles dafür spricht, dass das Psychotherapeutenausbildungsreformgesetz wie im Gesetzesentwurf der Bundesregierung vorgesehen zum 01.09.2020 in Kraft tritt (https://psychotherapie.dgps.de/aktuelles/).

Was bedeutet die Reform für Sie, wenn Sie sich aktuell in einem universitären Bachelor- oder Masterstudium der Psychologie befinden und PsychotherapeutIn werden möchten?

  • Im aktuellen Gesetzesentwurf der Bundesregierung ist nach Inkrafttreten des Gesetzes im Jahr 2020 eine Übergangsfrist von 12 Jahren (also bis zum Jahr 2032) vorgesehen, die der Besitzstandswahrung für diejenigen dient, die sich bereits vor Inkrafttreten des Gesetzes im Psychologiestudium (Bachelor oder Master) befinden.
  • Diese Übergangsfrist garantiert Ihnen, dass Sie die Psychotherapeutenausbildung nach altem Recht voraussichtlich bis zum Jahr 2032 abschließen können.
  • Bis dahin werden wir als Institut den Weiterbildungsstudiengang und die erforderlichen Strukturen für die Psychotherapeutenausbildung nach altem Recht  aufrechterhalten.
  • Die postgraduale Weiterbildung nach neuem Recht setzt ein verändertes Studium voraus. Diejenigen, die aktuell im Bachelor oder Master Psychologie studieren, werden die Zugangsvoraussetzungen dafür nicht erfüllen. Überbrückungsangebote für Nachqualifizierungen sind im Gespräch, die Umsetzung bleibt unklar.
  • ABER, selbst wenn es Übergangsregelungen geben wird ist nicht geklärt, ab wann die postgraduale Weiterbildung nach neuem Recht angeboten werden kann. Voraussetzung dafür ist eine neue Weiterbildungsordnung der Kammer, welche voraussichtlich für  das Jahr 2024 vorgesehen ist.

Aufgrund der oben genannten Punkte ergibt es für alle Studierenden, die jetzt ihr Psychologiestudium abschließen oder dieses in den nächsten Jahren abschließen werden Sinn, sich unmittelbar für die Weiterbildung zu bewerben. Die Psychotherapeutenausbildung nach altem Recht wird bei uns noch über Jahre hinweg möglich sein.

 

Nächster Infotag

Die nächste Informationsveranstaltung zum Weiterbildungsstudiengang „Psychologische Psychotherapie“ an der Universität Trier findet am 14.11.2019 um 16 c.t. in Raum 2.22.

Wir bitten um Anmeldung unter: psychotherapieuni-trierde oder telefonisch unter: 0651-201 3018.

Bei Fragen vorab wenden Sie sich bitte per e-mail an Frau Hoffknecht: hoffknechtuni-trierde