Soziologie studieren an der Universität Trier

Soziologie zu studieren heißt: Gesellschaft zu verstehen und Zukunft zu gestalten. Für die Trierer Soziologie ist hierbei das Zusammenspiel aus profundem theoretischem Wissen und methodischer Expertise grundlegend, was auch den Aufbau unserer Bachelor- und Masterstudiengänge charakterisiert. In allen vier Studiengängen können Sie eigene Schwerpunkte wählen und im Rahmen des einjährigen Forschungsprojekts auch ganz praktische Erfahrungen im Kontext soziologischer Forschung sammeln. Eine weitere Besonderheit des Studienangebots für Soziologie an der Universität Trier ist die Integration der Ethnologie, die eine kulturvergleichende Erweiterung der soziologischen Perspektive auf Gesellschaft in internationalen und interkulturellen Zusammenhängen ermöglicht.

BA Sozialwissenschaften

Die Sozialwissenschaft bietet mit einer großen Auswahl an Spezialisierungsmöglichkeiten und einem integrativen Studienkonzept die Möglichkeit, individuellen Interessen nachzugehen. Ein zweisemestriges Forschungsprojekt bietet zudem die Chance, bereits erlernte Fähigkeiten und Konzepte praktisch anzuwenden. Mit sechs Professuren ist das Spektrum soziologischer Forschung breit aufgestellt und bietet durch das interdisziplinäre Studienkonzept, welches sowohl an volks- als auch betriebswirtschaftliche Perspektiven anknüpft, eine fundierte Ausbildung für spannende Berufsfelder.

Zur Studiengangsbeschreibung

 

BA Soziologie (Hauptfach)

Das Profil des Bachelorstudiengangs „Soziologie“ (Hauptfach) verweist auf zwei Stränge soziologischer Perspektiven. Zum einen eine Betonung sozio-ökonomischer Fragestellungen mit wirtschaftssoziologischen und sozial-politischen Schwerpunkten; zum anderen eine Betonung allgemein-soziologischer Grundlagen mit wissens-, kultur- und mediensoziologischen Schwerpunkten. Diese werden zudem ergänzt durch ethnologische Frage- und Problemstellungen. Diese zweifache Ausrichtung des Bachelorstudiengangs wird konsequent im Rahmen von zwei Masterstudiengängen in Trier konsekutiv weitergeführt.

Zur Studiengangsbeschreibung

 

BA Soziologie (Nebenfach)

Der Bachelorstudiengang „Soziologie als Nebenfach“ ist als sinnvolle soziologische Ergänzung zu verschiedenen, an der Universität Trier angebotenen Hauptfach-Bachelorstudiengängen angelegt. Eine soziologische Ergänzung bietet sich für alle weiteren sozialwissenschaftlichen (Erziehungswissenschaft; Politikwissenschaft), kulturwissenschaftlichen (Geschichte, Philosophie, Germanistik etc.), wirtschaftswissenschaftlichen (VWL, BWL) oder informationswissenschaftlichen Studienfächer an.

Zur Studiengangsbeschreibung

MA Medien- und Kultursoziologie

Im Zentrum des Masters „Medien- und Kultursoziologie“ steht die systematische Analyse der Verflechtungen von medialen, gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklungen. Der Studiengang bietet neben fortgeschrittenen Veranstaltungen zu soziologischer Theorie, Gesellschaftsanalyse, Datenerhebung und -analyse auch eine Kooperation mit dem Fach Medienwissenschaft sowie ein einjähriges Forschungspraktikum, das sich der eigenständigen, begleiteten Durchführung eines eigenen Studienprojektes zur Vorbereitung auf die Abschlussarbeit, aber auch die berufliche Praxis. widmet. Daraus ergeben sich berufliche Perspektiven nicht nur an Universitäten und Forschungseinrichtungen, sondern auch im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, der Medien- bzw. Marktforschung uvm.

Zur Studiengangsbeschreibung

 

MA Wirtschaftssoziologie

Der Studiengang vermittelt vertiefte Kenntnisse zur soziologischen Analyse wirtschaftlicher Sachverhalte. Durch die Verbindung theoretischer Grundlagen mit Methodenkenntnissen können verschiedene soziale Phänomene und Prozesse in der Wirtschaft, wie z.B. Markt, Unternehmen, Wohlfahrtsstaat usw. untersucht werden. Neben wirtschaftssoziologischen Ansätzen gehören dazu auch allgemeine soziologische, arbeits- und organisationssoziologische sowie sozialpolitische und ökonomische. Je nach individueller Schwerpunktsetzung wird für verschiedene Berufsfelder qualifiziert.

Zur Studiengangsbeschreibung

 

MA Soziologie (Nebenfach)

Der Masterstudiengang „Soziologie (Nebenfach)“ ist thematisch und methodisch breit aufgestellt und somit gegenüber einer Vielzahl unterschiedlicher Fächer anschlussfähig. Im Verlauf des Studiums werden Kenntnisse zur soziologischen Theorie und Gesellschaftsanalyse sowie zur fortgeschrittenen Datenerhebung und -analyse vertieft. Zudem kann eine medien- und kultursoziologische und/oder eine wirtschaftssoziologische Ausrichtung gewählt werden. Das Nebenfach versteht sich somit als ergänzendes Angebot, das Studierende mit soziologischen Methoden vertraut machen soll und dabei individuelle inhaltliche Spezialisierungen ermöglicht.

Zur Studiengangsbeschreibung

 

Jessica Halle, Bachelorstudentin

"Der Campus der Universität Trier ist übersichtlich und trotzdem mit vielen Grünflächen ausgestattet. Von der Bibliothek, über die Mensa, bis hin zu den Hörsälen ist alles schnell erreichbar. Am Wochenende trifft man in der gemütlichen Altstadt auf viele Studierende und kann schnell neue Kontakte knüpfen.

Das Studium der Sozialwissenschaften ist interdisziplinär aufgebaut und ermöglicht Einblicke in die Soziologie, BWL und VWL. Durch die breite Aufstellung sind viele Forschungsfelder vertreten und für jedes Interesse ist etwas dabei. Aufgrund der Verbindung aus umfangreicher Methodenausbildung und soziologischer sowie wirtschaftlicher Lehre gibt es viele Berufsfelder, für die man später in Frage kommt."

Maria Müller, Bachelorstudentin

"Ursprünglich wollte ich nicht nach Trier, aber jetzt kann ich mir nicht mehr vorstellen, woanders zu studieren. Trier konnte mich durch den überschaubaren Campus im Grünen, die Cafés und das „Hallo“ an fast jeder Ecke für sich gewinnen, genauso der Hochschulsport, bei dem man sich als Abwechslung zum Lernen körperlich auslasten kann.

Soziologie als Hauptfach zu belegen, bietet viele Möglichkeiten, das eigene Studium frei zu gestalten. Es gibt viele Nebenfächer, die sich hier ergänzend kombinieren lassen, aber auch im Hauptfach selbst bieten Spezialisierungen die Chance, verschiedene Bereiche kennen zu lernen. So merkt man schnell, wofür man sich begeistert und in welche Richtung es beruflich gehen kann."

Stefan Schreiber, Masterstudent

"Das Studium an der Universität Trier bietet eine entspannte Atmosphäre durch das gemütliche Campusleben. Innerhalb des Semesters bereichern interessante und abwechslungsreiche fachspezifische sowie interdisziplinäre Veranstaltungen in Form von beispielsweise Vorträgen den Studienalltag.

Der Masterstudiengang Wirtschaftssoziologie überzeugt durch ein familiäres Miteinander zwischen Dozierenden und Studierenden und einer daraus resultierenden angepassten Wissensvermittlung. Eine große Bandbreite an Wahlmodulen ermöglichen darüber hinaus eine individuelle Spezialisierung und diverse Einblicke in weitere Disziplinen, die komplementär zum regulären Studienverlaufsplan ergänzend wirken."

Sarah Schug, Masterstudentin

"Mir gefallen besonders die familiäre Atmosphäre am Campus sowie die vielen Workshops und Vorträge, durch die man sich am Uni-Leben beteiligen kann.

Der Masterstudiengang Medien- und Kultursoziologie bietet mir die Möglichkeit, mich in den Bereichen zu spezialisieren, die mich bereits während meines Bachelor-Studiums am meisten interessiert haben. Vor allem das Erlernen von Methoden aus der Medienwissenschaft und die spannenden Seminarthemen machen das Studium sehr abwechslungsreich und lassen sich später in vielen Berufsfeldern nutzen. Auf Grund der kleineren Größe des Studiengangs ist eine sehr gute Betreuung und Zusammenarbeit mit den Dozierenden gewährleistet."


Kontakt zur Fachstudienberatung

Angela Altmeier

Email: beratungsozuni-trierde
Telefon: 0651/201-2661
Raum: C525

Sprechstunde Mittwochs 10-12 und nach Vereinbarung
Während der vorlesungsfreien Zeit findet die Sprechstunde nur nach Vereinbarung statt. Bitte schreiben Sie uns einfach eine Mail und wir vereinbaren dann einen Termin.


Weitere Infos und Antworten auf ihre Fragen finden Sie in unseren FAQs sowie bei den uniweiten Beratungsangeboten.