Aktuelles

Willkommen zum Sommersemester 2021!

Liebe Studierende,

herzlich willkommen zum Sommersemester 2021!

Aus gegebenem Anlass müssen sämtliche Veranstaltungen der Ägyptologie erst einmal digital stattfinden.
Details zu Ihren Veranstaltungen erfahren Sie von den jeweiligen Dozentinnen und Dozenten. Bitte überprüfen Sie häufig Ihre Universitäts-Email und nutzen Sie Porta sowie Stud.IP. Bitte machen Sie sich, soweit noch nicht geschehen, mit der Nutzung des Videokonferenzportals Zoom vertraut (Infos zur Videokonferenzsoftware Zoom: http://zoominfos.uni-trier.de/ ; zu nutzen mit Ihrer Universitätskennung. Infos für Studienanfänger bezüglich IT an der Uni: https://www.uni-trier.de/index.php?id=73259 ). Wir freuen uns auf Ihre digitale Teilnahme!

Trotz der Pandemie wünschen wir Ihnen einen guten Start ins Semester
und bleiben Sie vor allem gesund,

Ihr Ägyptologie-Team

30.10.2020 – Informationen zum Semesterbeginn (Digitalunterricht)

Liebe Studierende,

aus gegebenen Anlass und auf gestrige Anweisung des Präsidenten der Universität, Herrn Professor Jäckel, müssen sämtliche Veranstaltungen der Ägyptologie für die nächsten vier Wochen digital stattfinden. Danach wird entschieden, ob ein eingeschränkter Präsenzunterricht möglich sein wird.

Details zu Ihren Veranstaltungen erfahren Sie von den jeweiligen Dozentinnen und Dozenten. Bitte überprüfen Sie häufig Ihre Universitäts-Email und nutzen Sie Porta sowie Stud.IP. Bitte machen Sie sich, soweit noch nicht geschehen, mit der Nutzung des Videokonferenzportals Zoom vertraut (Infos zur Videokonferenzsoftware Zoom: http://zoominfos.uni-trier.de/ ; zu nutzen mit Ihrer Universitätskennung. Infos für Studienanfänger bezüglich IT an der Uni: https://www.uni-trier.de/index.php?id=73259 ). Wir freuen uns auf Ihre digitale Teilnahme!

Trotz der Coronalage wünschen wir Ihnen einen guten Start ins Semester
und bleiben Sie vor allem gesund,

Ihr Ägyptologie-Team

An alle Studierenden im ersten Jahr (1. und 2. Fachsemester)

Herzlich Willkommen an der Universität Trier!

Am Freitag, 23. Oktober 2020, 8–10 Uhr, Hörsaal 3 findet im Rahmen der Orientierungswoche eine Einführungsveranstaltung für die Fächer Ägyptologie, Altertumswissenschaften und Klassische Archäologie statt. Ich möchte Sie schon jetzt herzlich dazu einladen, dann dies ist eine gute Gelegenheit, Ihre Dozenten/innen und Kommilitonen/innen in der Ägyptologie und anderen Altertumswissenschaften persönlich kennenzulernen. Weitere Informationen zur Teilnahme und Anmeldung finden Sie hier: https://www.uni-trier.de/index.php?id=74390.

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen
und wünschen Ihnen alles Gute für den Studienanfang!

Ihr Ägyptologie-Team


Informationen zum Studienbeginn im Wintersemester 2020/21

Liebe Studierende,
das Wintersemester 2020/21 steht vor der Tür, denn der Unterricht wird am 2. November 2020 beginnen. Nach einem digitalen Sommersemester planen wir Präsenzunterricht, solange dies die Pandemie zulässt. Hier finden Sie eine kurze Übersicht der Veranstaltungen:

Bachelor
(Ägyptologie als Nebenfach und als Schwerpunkt im Fach "Altertumswissenschaften"):
13402182: Interdisziplinäres Propädeutikum Altertumswissenschaften, Di 12–14 Uhr, A8
13602256: Einführung in die Ägyptologie I (Prof. Dr. M. Minas-Nerpel), Do 12–14 Uhr, A 8
13602257: Koptische Sprache und Kultur I (Dr. St. Baumann), Fr 8–10 Uhr, BZ 36
13602259: Mittelägyptisch I (Dr. St. Baumann), Mo 16–18 Uhr, B 17
13602261: Literatur im Kontext I (Prof. Dr. M. Minas-Nerpel), Di 10–12 Uhr, BZ 36
13602262: Neuägyptisch I (Prof. Dr. M. Minas-Nerpel), Mi 10–12 Uhr, BZ 36
13602269: Tutorium zu Mittelägyptisch I (P. Šútorová, M.A.), Fr 12–13 Uhr, B 17
13602274: Text und Kontext II (Prof. Dr. M. Minas-Nerpel), Do 16–17 Uhr, BZ 36

Master
13602252: Demotisch I (Prof. Dr. S. P. Vleeming), Mo 10–12 Uhr, BZ 36
13602265: Ptolemäisch I (Prof. Dr. M. Minas-Nerpel), Do 10–11 Uhr, BZ 36

Außer den Erstjahresveranstaltungen "Einführung in die Ägyptologie I", "Mittelägyptisch" (inkl. Tutorium) und "Propädeutikum Altertumswissenschaften" finden alle Veranstaltungen im Institut in BZ 36 statt. Sie können auch gerne wieder unsere Bibliothek nutzen, doch gelten hier die Corona-Regeln, so dass Sie sich kurz bei Frau Schips im Sekretariat (https://www.uni-trier.de/index.php?id=65512) anmelden müssen. Die Benutzerordnung unserer Bibliothek finden Sie hier.

Sollten Sie weitere Fragen haben, so wenden Sie sich bitte entweder für eine Studienberatung an Herrn Dr. Baumann (https://www.uni-trier.de/index.php?id=66908) oder an Frau Schips im Sekretariat (https://www.uni-trier.de/index.php?id=65512).

Wir freuen uns, Sie bald wiederzusehen!

Ihr Ägyptologie-Team


Sommersemester 2020 – Digitaler Unterricht

Liebe Studierende,

Der Semesteranfang wurde für die gesamte Universität vom 6. April auf den 20. April 2020 verschoben. Alle Lehrveranstaltungen müssen bis auf Weiteres digital stattfinden. Das ist für uns alle eine neue Situation, die Geduld und von allen Seiten viel Initiative und vor allem digitale Präsenz erfordert.

Folgende Veranstaltungen der Ägyptologie werden digital stattfinden:

13602255: Einführung in die Ägyptologie II (Prof. Dr. M. Minas-Nerpel)
13602258: Koptisch II (Prof. Dr. J. Zeidler)
13602260: Mittelägyptisch II (Dr. St. Baumann)
13602263: Neuägyptisch II: Lektüre (Prof. Dr. M. Minas-Nerpel)
13602264: Neuägyptisch III: Paläographie (Prof. Dr. M. Minas-Nerpel)
13602273: Text und Kontext I (Prof. Dr. M. Minas-Nerpel)

Alle Materialien werden digital über StudIP zur Verfügung gestellt. Bitte überprüfen Sie regelmäßig die Einträge und seien Sie digital präsent. Vieles wird asynchron stattfinden, so dass Sie in diesen Fällen selbst bestimmen können, wann Sie die Informationen abrufen und die Aufgaben erledigen.

Für Fragen zu Ihrem Ägyptologiestudium stehen wir Ihnen gerne per Email zur Verfügung. Für generelle Fragen rund um Ihr Studium und die Universität Trier in Zeiten der Coronakrise erhalten Sie von zentraler Seite Informationen: corona-und-studium.uni-trier.de.

Herzliche Grüße aus der Ägyptologie
und bleiben Sie gesund.


Sommersemester 2020 – Ägyptologie

Liebe Studierende, sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der Coronakrise ist unser Institut, so wie die gesamte Universität, für den öffentlichen Verkehr leider geschlossen. Bücher können daher momentan nicht eingesehen werden, nur solche, die digital zugänglich sind.

Der Semesteranfang wurde für die gesamte Universität vom 6. April auf den 20. April 2020 verschoben. Alle Lehrveranstaltungen müssen bis auf Weiteres digital stattfinden. Studierende werden per Email und Stud.IP kontaktiert.

Das Kolloquium „Ägypten – Griechenland – Rom: Neue Forschungen“ muss leider dieses Semester ausfallen, da die eingeladenen Gastredner und -rednerinnen natürlich nicht anreisen können.

Bei wichtigen Fragen sind wir für Sie gerne per Email erreichbar.

Herzliche Grüße aus der Ägyptologie
und bleiben Sie gesund.


08.07.19 – Geänderte Zugangsregelung zum Institut wegen Bauarbeiten an der Bibiothekszentrale (BZ)

Umleitungsweg - Zugang zu den Altertumswissenschaften während der Bauphase am BZ-Gebäude

Die schon länger beschlossene Aufstockung des BZ-Gebäudes wird nun umgesetzt. Dies bedeutet konkret, dass die Baustelle vor dem Haupteingang BZ-Gebäude eingerichtet wird. Der Haupteingang zum Treppenhaus wird daher für die Dauer der Baumaßnahme nicht mehr vom Hof durch die Glastür betretbar sein. Um den Zugang zu dem Gebäude für alle MitarbeiterInnen und Studierende zu ermöglichen und gleichzeitig dem Sicherungsbedürfnis gerecht zu werden, wird der Zugang zu dem Treppenhaus des Haupteingangs künftig über die Versorgungsgänge im 2. UG ermöglicht.
Das heißt: Der reguläre Zugang zu dem BZ-Gebäude erfolgt bei dem Eingang gegenüber der Bushaltestellenahe der Forumsplatte und dann durch einen abknickenden Gang links des Eingangs, der im 2. UG auf das Treppenhaus des Haupteingangs führt. Der Zugang zum Foyer führt dann also wie bisher auch durch die obere Glastür bei den Postfächern. Der Weg wurde ausgeschildert.
Ortsunkundige Besucher können sich gerne für weitere Fragen an das Sekretariat wenden (E-Mail).


03.01.19 – Blog von Dr. Stefan Baumann bei der WBG zum Thema Pseudoarchäologie