Book Series "Retailing and International Marketing"

The book series focuses on the fields of Retailing and International Marketing. These two areas represent the two research fields of the editors - each of them as a single research area, but also in combination.

Both of these research areas are widely understood. Consequently, the series provides a platform for the publications of doctoral theses and habilitations, conference proceedings and edited books, as well as methodological issues that encompass the focus of the series. The series is broad in the sense that it covers academic work in the area of consumer-oriented marketing as well as the area of consumer-oriented management.

In addition to academic work recommended by the editors, the book series also welcomes other academic contributions. These may be submitted to the editors and will be published in the book series after a positive assessment.

Batton, Nadine: Strategic Corporate Brand Management of Multinational Corporations– Analysis of Consumers´Brand Perceptions and Effects, and the Role of Contextual Factors.

Nadine Batton investigates strategic corporate brand management of multinational corporations that face challenges in managing their corporate brand across nations, in part because they are not treated equally across the globe due to variance in countries´social-cultural settings. She provides important and valuable insights into how corporate brand management can position MNCs´(global) corporate brand strongly in order to create and maintain an outstanding corporate reputation as well as a paramount level of corporate brand equity. Moreover, insights into optimal budget allocation across nations and media were provided, considering the growth of overall advertising spending worldwide and the double-digit growth of digital media. She offers major theoretical implications and conclusions for international corporate brand management, which will be discussed intensely. Furthermore, she creates the basis for further research directions, which are also addressed.

(Kovac Dr.) Hamburg 2020

ISBN: 978-3-339-12014-4

Frentz, Florentine: The Pursuit of Food Well-Being – The Mechanisms Behind Consumers' Food Well-Being, and Their Relevance for Food Retailing and Marketing

Due to industrialization, globalization, and digitalization food-related life is becoming increasingly complex. The abundance of (unhealthy) food, in particular, is causing an unprecedented over-consumption that endangers people’s health, quality of life, productivity, and life expectancy. Against this backdrop, Florentine Frentz deals with the food well-being of modern consumers and how it can be strengthened. To this end, she refines the concept of food well-being and creates an overarching model, which she applies to various studies and various phenomena. Based on her results, she expounds implications for researchers, retailers, manufacturers, marketers, public policy makers, and consumers. Overall, the results show that the paradigm shift that has already begun must be vigorously pursued, and that every stakeholder can and should contribute.

Book series: "Retailing and International Marketing"
(Springer Gabler) Wiesbaden 2020
Eds.: Swoboda, Bernhard, Thomas Foscht and Hanna Schramm-Klein

ISBN:  978-3-658-30365-5

Neus, Florian: Event Marketing in the Context of Higher Education Marketing and Digital Environments

Event marketing is a powerful tool of brand communication and used within many different fields. Florian Neus extends the existing scientific literature to events of higher education institutions and events within digital environments. Different aspects of event marketing efforts within these fields are addressed and evaluated. Based on conducted studies and coherent analysis new insights are derived. Furthermore, valuable implications for research and management are presented.

Book series: "Retailing and International Marketing"
(Springer Gabler) Wiesbaden 2020
Eds.: Swoboda, Bernhard, Thomas Foscht and Hanna Schramm-Klein

ISBN:  978-3-658-29262-1

Zehetner, Andreas: Emotionale Intelligenz und Verkaufsperformance – Eine Untersuchung direkter und indirekter Effekte im Business-to-Business-Umfeld

Andreas Zehetner untersucht Effekte von emotionaler Intelligenz (EI) auf die Performance im technischen Vertrieb. Seine Ergebnisse zeigen, dass Verkaufsmitarbeiter mit schwach, aber auch mit stark ausgeprägten EI-Niveaus eine geringere Performance haben als solche mit mittleren Niveaus. EI beeinflusst auch den Zusammenhang von Verkaufskompetenz und Verkaufsperformance. Jüngere, weniger erfahrene sowie Verkäufer mit geringerer Ausbildung nutzen EI in stärkerer Weise, um verkäuferische Kompetenz in Verkaufserfolg zu verwandeln. Für die Marketing- und Vertriebspraxis bedeutet dies, das „je-mehr-desto-besser“-Paradigma bestimmter Eigenschaften bei der Mitarbeiterauswahl zu hinterfragen und Eigenschaften, Fähigkeiten und Kompetenzen gesamtheitlich und weniger isoliert zu betrachten.

Book series: "Retailing and International Marketing"
(Springer Gabler) Wiesbaden 2019
Eds.: Swoboda, Bernhard, Thomas Foscht and Hanna Schramm-Klein

ISBN: 978-3-658-26472-7

Morbe, Lukas: International Retailers’ Performance in Host Countries – The Roles of Strategies, Consumer Perceptions and the Local Environment

Lukas Morbe sheds light on important antecedents of international retailers‘ local performance including international strategies and their local implementation, local consumers‘ perceptions as well as the wider country- and format-specific environment. This topic is of exceptional relevance due to the specific challenges that retail companies face with their increasing internationalization. Retailers transfer their formats across the globe while their business is local in nature and requires attention to the performance in each individual host country. The results of the presented analyses aim to inform retail managers’ decisions in international expansion and operation, but also allow for theoretical implications for future research in the fields of retail management and international business.

Book series: "Retailing and International Marketing"
(Springer Gabler) Wiesbaden 2018
Eds.: Swoboda, Bernhard, Thomas Foscht and Hanna Schramm-Klein

ISBN: 978-3-658-22069-3

Huber, Cathrin: The Corporate Reputation of Multinational Corporations – An Analysis of Consumers’ Perceptions of Corporate Reputation and its Effects Across Nations

Cathrin Huber investigates the reputation of multinational corporations and provides novel insights and important implications for researchers and managers based on theoretical considerations and empirical analyses. She shows that country-specific factors like cultural or political factors, but also institutional differences between countries as well as firm-specific resources in a country influence the corporate reputation-consumer behavior relationship. Additionally, an overview of the main cultural approaches and how they influence consumers’ corporate reputation perceptions is given.

Book series: "Retailing and International Marketing"
(Springer Gabler) Wiesbaden 2018
Eds.: Swoboda, Bernhard, Thomas Foscht and Hanna Schramm-Klein

ISBN: 978-3-658-19763-6

Schu, Matthias: Online Growth Options for Retailers – Three Essays on Domestic and International Growth Strategies with Online Retailing

Matthias Schu examines three main topics in his research: The intention of store-based retail and wholesale companies to open up an own online channel, factors determining the foreign market selection behavior of online retailers as well as factors affecting the speed in the internationalization process of online retailers. New insights for retail research and management are presented and contribute to existing knowledge; the study is valuable for academic researchers and for practitioners who are interested in a thorough analysis of online retailing from a strategic and theoretical perspective.

Book series: "Retailing and International Marketing"
(Springer Gabler) Wiesbaden 2017
Eds.: Swoboda, Bernhard, Thomas Foscht and Hanna Schramm-Klein

ISBN: 978-3-658-18215-1

Weindel, Julia Katharina: Retail Brand Equity and Loyalty – An Analysis of Context of Sector-Specific Antecedents, Perceived Value, and Multichannel Retailing

Julia Weindel provides novel implications for researchers and managers by first identifying the sector-specific main levers of retail brand equity. Second, she shows that retail brand equity and perceived value have a reciprocal relationship. The author analyzes which one of these has stronger effects on loyalty. Third, she addresses the interdependencies between brand beliefs, retail brand equity, and loyalty within multichannel retail structures. The study is forced through the knowledge that management of retail brands is highly valuable for scholars and managers, because retail brand equity is known to strongly influence consumer behavior in various contexts. The retail brand represents a valuable asset for retailers which need to know the levers of retail brand equity.

Book series: "Retailing and International Marketing"
(Springer Gabler) Wiesbaden 2016
Eds.: Swoboda, Bernhard and Thomas Foscht

ISBN: 978-3-658-15037-2

Dorner, Florian: Advertorials versus klassische Printwerbung – Eine Wirkungsanalyse

Florian Dorner legt eine umfassende Analyse der aktuellen Kommunikationsform ‚Advertorials‘ , die redaktionell bearbeitete Texte und Werbung kombiniert, und der klassischen Printwerbung vor. Mittels einer Längsschnittstudie im experimentellen Design untersucht der Autor die Wirkungsweise von diesen Formaten über den Zeitverlauf und mit unterschiedlichen Stimuli-Abfolgen. Seine Ergebnisse zeigen deutlich, dass es Unterschiede in der Wahrnehmung und Wirkung der beiden Kommunikationsformate gibt. Dies ist insbesondere von Bedeutung, da Unternehmen im Rahmen ihrer Marketingkommunikationsüberlegungen zunehmend mit einem veränderten und stark kompetitiven Kommunikationsumfeld konfrontiert sind. Dabei gewinnen Advertorials für viele Unternehmen neben klassischer Printwerbung immer mehr an Bedeutung, werden in der wissenschaftlichen Literatur jedoch kontrovers diskutiert.

Buchreihe: „Handel und Internationales Marketing"
(Springer Gabler) Wiesbaden 2016
Hrsg.: Swoboda, Bernhard und Thomas Foscht

ISBN: 978-3-658-15088-4

Schröder, Christoph: The Replication of Retail Fashion Formats into Foreign Countries – A Qualitative Analysis

Christoph Schröder does one of the first attempts to analyze format transfers within the scope of different strategies, format elements, countries and success with focus on the fashion industry. Three distinct format transfer strategies are identified. The empirically observed design of format elements supports and extends the existing research. Fashion firms standardize their “Retail culture”, which acts as a foundation for a successful format transfer strategy (core elements). New insights are provided with regard to format transfer into foreign countries as well as over a timeframe of five years. International retailers face specific challenges with regard to the decision on their retail format abroad, which is known as an important success driver. They may transfer their format elements unchanged or may adapt those elements. One successful strategy is known to be an unchanged format replication, which is linked to the fashion industry.

Book series: "Retailing and International Marketing"
(Springer Gabler) Wiesbaden 2015
Eds.: Swoboda, Bernhard and Thomas Foscht

ISBN: 978-3-658-07540-8

Flecker, Johannes: Die Bedeutung von Musik für die Gestaltung von Markenpersönlichkeit

Die Erforschung der Bedeutung von Musik für das Marketing und die Käuferverhaltensforschung hat erst eine kurze Tradition. Im Rahmen einer empirischen Studie untersucht Johannes Flecker den Effekt einer Kongruenz von Markenpersönlichkeit und Musik auf die Wahrnehmung der Markenpersönlichkeit. Er präsentiert die Möglichkeit zum Aufbau eines theoretischen Gerüsts und zur ex-ante-Integration musikalischer Stimuli in die Markenkommunikation und analysiert, wie durch einen gezielten, theoretisch fundierten Einsatz von Musik die Wahrnehmung einer Marke in Richtung einer bestimmten Persönlichkeitsdimension gesteigert werden kann. Dies ist aufgrund der zunehmenden Bedeutung identitätsorientierter Markenführung für vielfältige Bereiche der Markenkommunikation sowie die Neugestaltung und Reformulierung von Marken und deren Persönlichkeitsausprägungen von Interesse.

Buchreihe: „Handel und Internationales Marketing"
(Springer Gabler) Wiesbaden 2014
Hrsg.: Swoboda, Bernhard und Thomas Foscht

ISBN: 978-3-658067410

Olejnik, Edith: International Small and Medium-Sized Enterprises – Internationalization Patterns, Mode Changes, Configurations and Success Factors

With growing international business, small and medium-sized enterprises (SMEs) have been faced with increased competition, but also with enhanced opportunities. Edith Olejnik addresses four major issues within the context of SMEs’ internationalization process: First, she identifies the three different internationalization patterns that SMEs take and analyzes how these patterns develop over time. Second, she looks at dynamic changes of foreign operation modes and the managerial reasons for these changes. Third, she derives an empirical classification of smaller family firms and profiles them using a comprehensive set of organizational variables. Fourth, she investigates the relationship between firm-level processes and dynamic capabilities in driving the international performance of SMEs. Based on theoretical considerations and empirical analyses this work provides important implications for research and management practice.

Book series: "Retailing and International Marketing"
(Springer Gabler) Wiesbaden 2014
Eds.: Swoboda, Bernhard and Thomas Foscht

ISBN: 978-3-658-04875-4

Riedl, Heike: Flow-Erleben am Point of Sale – Eine empirische Untersuchung im stationären Textileinzelhandel

Für Handelsunternehmen wird es zunehmend schwieriger, sich von konkurrierenden Anbietern zu differenzieren. Vor diesem Hintergrund rückt die Frage nach Bestimmungsfaktoren für die Attraktivität von Einkaufsstätten immer weiter in den Fokus aktueller Forschungsarbeiten. Eine zentrale Größe, die vor diesem Hintergrund wichtig erscheint, ist eine konsequente Verknüpfung von Einkauf und Entertainment. Heike Riedl präsentiert eine Analyse von Determinanten, Komponenten und Wirkungen des Flow-Erlebens am Point of Sale. Das Flow-Konstrukt erlaubt eine Identifikation jener Faktoren, die ursächlich dafür sind, dass eine wie auch immer geartete Aktivität mit Vergnügen verbunden wird. Die Ergebnisse der empirischen Untersuchung tragen dazu bei, die Literatur zur Flow-Forschung in zentralen Aspekten zu ergänzen und das Verhalten der Konsumenten am Point of Sale besser zu verstehen.

Buchreihe: „Handel und Internationales Marketing"
(Springer Gabler) Wiesbaden 2014
Hrsg.: Swoboda, Bernhard und Thomas Foscht

ISBN: 978-3-658-04266-0

Berg, Bettina: Retail Branding and Store Loyalty – Analysis in the Context of Reciprocity, Store Accessibility, and Retail Formats

Marketers and retailers have to understand how to manage different consumer perception levels of retail brands, which have a major determining role on store loyalty across different complex contexts. Addressing these issues, Bettina Berg analyzes first whether corporate reputation and retail store equity have a reciprocal relationship in determining store loyalty. Second, she evaluates whether retail brand equity or store accessibility provides a greater contribution to store loyalty across different local competitive situations. Third, she investigates whether perceptions of format specific core attributes differ in their impact on the brand building process in saturated and emerging markets.​

Book series: "Retailing and International Marketing"
(Springer Gabler) Wiesbaden 2013
Eds.: Swoboda, Bernhard and Thomas Foscht

ISBN: 978-365-801-595-4

Elsner, Stefan: Retail Internationalization – Analysis of Market Entry Modes, Format Transfer and Coordination of Retail Activities

The doctoral thesis investigates various strategies in the area of going and being international of retail firms which is of undisputable relevance due to the fairly narrow research status and the increasing internationalization of retail activities. Issues are investigated concerning the choice of retail market entry modes, i.e., the form of institutional arrangements that retailers use when entering foreign markets, the retail format transfer, i.e., the management of internal processes and the external marketing program elements and the coordination of retail activities, i.e., the implementation of the marketing program by the organizational structure. Regarding this, three important research questions are addressed: 1) How do choose retailers their market entry mode in the area of conflict between full and shared-controlled modes and how is this decision influenced by the internal and external environment? 2) How can international retailers transfer their retail format successfully to foreign countries by standardizing or adapting the internal and external elements of their retail format? 3) How can retailers successfully coordinate the implementation of their retail marketing program to culturally diversified markets? These questions are investigated on the basis of established theories applied from the international management literature such as institutional theory, the resource-based view and the profit maximization theory. On the basis of comprehensive primary and secondary datasets, important implications are drawn for research and practice.

Book series: "Retailing and International Marketing"
(Springer Gabler) Wiesbaden 2013
Eds.: Swoboda, Bernhard and Thomas Foscht

ISBN: 978-3658010959

Schloffer, Judith: Kommunikationsverweigerung und -störung – Analyse der Auswirkung eines neuen Phänomens auf die Kundenbeziehung

Die laufenden Innovationen im Bereich der Kommunikationstechnologien ermöglichen es den Unternehmen, durch immer neue Formen der Kommunikation wie z. B. das Internet und vor allem E-Mail, Kunden anzusprechen. Vielfach wird aber vergessen, dass E-Mail ein interaktives Medium ist. Und so verweigern Unternehmen die Kommunikation, indem sie so genannte Do-not-reply-E-Mails mit der Aufforderung nicht (direkt) darauf eine E-Mail zu antworten, verschicken. Die Kommunikation verliert dadurch den Dialogcharakter und wird zum Monolog. Judith Schloffer diskutiert und systematisiert das Phänomen der mehr oder wenig absichtlich herbeigeführten Störung und Verweigerung von Kommunikation und Interaktivität zwischen Unternehmen und Kunden und überprüft empirisch die Auswirkungen auf die Kundenbeziehung..

Buchreihe: „Handel und Internationales Marketing"
(Springer Gabler) Wiesbaden 2013
Hrsg.: Swoboda, Bernhard und Thomas Foscht

ISBN: 978-3-658-01479-7

Penneman, Karin: Retail Internationalization in Emerging Countries – The Positioning of Global Retail Brands in China

Retail firms have internationalized aggressively, first into developed countries and then into developing countries. Doing business in emerging countries offers growth opportunities, but also holds some uncertainties due to the lack of knowledge on whether international retailers can succeed with a global brand in business that was originally local. To expand on this issue, Karin Pennemann discusses successful positioning options for retail brands in the context of emerging countries and draws implications for retailers’ international brand management. Her research identifies the importance of perceived brand globalness, the underlying value creation process, and the relevance of cultural differences in international retail brand management.

Book series: "Retailing and International Marketing"
(Springer Gabler) Wiesbaden 2013
Eds.: Swoboda, Bernhard and Thomas Foscht

ISBN: 978-3-8349-4491-7

Schlüter, Andrea: Gestaltung des internationalen Key Account Managements – Analyse vor dem Hintergrund der Internationalisierung des Konsumgütereinzelhandels

Durch die Handelsinternationalisierung ist das internationale Key Account Management (KAM) in der Konsumgüterbranche von einer hohen Komplexität gekennzeichnet. Andrea Schlüter untersucht die Bedeutung strategischen und strukturellen Designs. Basierend auf umfassenden Literaturrecherchen und theoretischen Fundierungen entwickelt die Autorin ein Modell und leitet Hypothesen ab. Die empirische Studie zeigt, dass die Designelemente unterschiedlich auf Effektivität und Effizienz wirken, ggf. beeinflusst von Kontextbedingungen. Dies bietet Hinweise zur Prioritätensetzung für ein erfolgreiches internationales KAM

Buchreihe: „Handel und Internationales Marketing"
(Gabler) Wiesbaden 2011
Hrsg.: Swoboda, Bernhard und Thomas Foscht

ISBN: 978-3-8349-3084-2

Meierer, Markus: International Corporate Brand Management – Evaluating Standardized Corporate Branding Across Countries

Marketers have to understand how the information that consumers associate with a company and its products affects their responses to those products. Adressing this issue, Markus Meierer analyzes firstly if consumers from Germany, France, Romania, Russia, and the USA perceive an internationally standardized corporate brand homogenously as well as if a positive effect on consumers' product response exists. Secondly he investigates if consumers perceive corporate and product brand as reciprocally related across countries as well as how the direct and indirect effects of corporate and product branding on consumers' product response look like.

Book series: "Retailing and International Marketing"
(Gabler) Wiesbaden 2010
Eds.: Swoboda, Bernhard and Thomas Foscht

ISBN: 978-3-8349-2460-5

Jager, Martin: Dynamische Prozesse der InternationalisierungTheoriegeleitete empirische Analyse familiengeführter KMU

Internationalisierung ist ein dynamischer Prozess und stellt nach wie vor eine der Kernherausforderungen im Internationalen Management dar. Martin Jager analysiert die internationale Entwicklung familiengeführter KMU, verbunden mit dem Wandel interner Strukturen, Systeme und Kultur sowie dem internationalen Erfolg als resultierende Zielgröße. Er unterstreicht insbesondere die Erfolgsrelevanz des Fit zwischen Internationalisierungsstufen und strukturellen, systemischen und kulturellen Gestaltungsdimensionen und offeriert für das Management internationalisierender KMU Einblicke in die relative Erfolgsrelevanz der aufgezeigten Integrationsdimensionen.

Buchreihe: „Handel und Internationales Marketing"
(Gabler) Wiesbaden 2010
Hrsg.: Swoboda, Bernhard und Thomas Foscht

ISBN: 978-3-8349-2447-6

Kruse, Phillipp: Internationalisierung der Absatzmärkte für kleine und mittelständische Unternehmen

Die Situation der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) ist in Deutschland durch die zunehmende Globalisierung in den letzten Jahren schwieriger geworden. Die Unternehmen werden vor das Problem gestellt, mit den Potenzialen ausländischer Konkurrenten im Wettbewerb zu stehen. Phillipp Kruse analysiert die Besonderheiten von KMU wie Ressourcenknappheit, Unternehmer-Management, etc. und leitet Implikationen in Form möglicher Erfolgsfaktoren ab.

Buchreihe: „Handel und Internationales Marketing"
(Gabler) Wiesbaden 2010
Hrsg.: Swoboda, Bernhard und Thomas Foscht

ISBN: 978-3-8349-8339-8

Samadi, Sara: Die Servicefunktionen des Großhandels als Erfolgsfaktoren Eine empirische Analyse basierend auf einer Weiterentwicklung der Theorie der Handlungsfunktionen und dem ressourcenbasierten Ansatz

Dem Großhandel wird entgegen seiner hohen wirtschaftlichen Bedeutung in der wissenschaftlichen und praktischen Literatur nur wenig Beachtung geschenkt. Von besonderem Interesse im Zusammenhang mit Großhandelsunternehmen ist die proaktive Gestaltung der Wettbewerbsposition durch den Aufbau von Kernkompetenzen. Dabei stellt sich die Frage, welche Handelsfunktionen in der Lage sind, die Wettbewerbsvorteile sowie den Erfolg maßgeblich zu beeinflussen.

Sara Samadi entwickelt auf Basis des ressourcenbasierten Ansatzes sowie einer Weiterentwicklung der Theorie der Handelsfunktionen ein umfassendes Modell, welches die Wettbewerbsvorteile auf der „supply and demand side“ als zwischen den Großhandelsfunktionen und dem Unternehmenserfolg stehende Konstrukte begreift. Eine empirische Studie zeigt, dass Absatz-, Beschaffungs- und Führungsprozesse von Großhandelsunternehmen – breit begriffen als Serviceleistungen – verschiedene Wettbewerbsvorteile generieren und den Unternehmenserfolg positiv beeinflussen. Großhändler aus dem Produktions- und Konsumtionsverbindungshandel erhalten Hinweise darauf, welche Ressourcen i.S.v. Handelsfunktionen sie ausbauen müssen, um ihren Unternehmenserfolg zu steigern.

Buchreihe: „Handel und Internationales Marketing"
(Gabler) Wiesbaden 2009
Hrsg.: Swoboda, Bernhard und Thomas Foscht

ISBN: 978-3-8349-1419-4

Schwarz, Sandra: Muster erfolgreicher Internationalisierung von Handelsunternehmen Eine empirische Analyse auf Basis des Konfigurationsansatzes und des Integration-Responsiveness-Frameworks 

Nach der fortschreitenden Internationalisierung von Industrieunternehmen in den letzten Jahrzehnten hat auch diese Entwicklung auch im Bereich des Einzelhandels stark an Dynamik zugelegt. Große Handelsunternehmen richten inzwischen ihre Wachstumsbestrebungen verstärkt auf die verschiedenen europäischen und auch außer-europäischen Auslandsmärkte, wo sie nicht nur auf die inländische Konkurrenz treffen, sondern vor allem auf die ebenso expandierenden Handelsunternehmen aus den europäischen Industrienationen.

Ausgehend von der strategischen Grundorientierung der Unternehmen analysiert Sandra Schwarz die Ausgestaltung der markt- und beschaffungsseitigen Wertschöpfungsaktivitäten sowie der Führung bei international agierenden Handelsunternehmen. Sie kontrastiert diese Ergebnisse mit dem Erfolg sowie der Branche und der Kultur. Dies erfolgt auf Basis einer umfassenden, primärdatenbasierten Studie, die zugleich die weltweit zweitgrößte Datengrundlagen in der internationalen Handelsforschung bildet. Ein Kernergebnis der Analyse ist die Feststellung, dass mit allen vier untersuchten strategischen Grundorientierungen Erfolg im Ausland erzielt werden kann. 

Buchreihe: „Handel und Internationales Marketing"
(Gabler) Wiesbaden 2009
Hrsg.: Swoboda, Bernhard und Thomas Foscht

ISBN: 978-3-8349-1491-0   

Scheer, Lambert: Antenzendenzen und Konsequenzen der Koordination von Unternehmensnetzwerken Eine Untersuchung am Beispiel von Franchise-Systemen und Verbundgruppen

Unternehmensnetzwerke haben eine weite Verbreitung in der unternehmerischen Praxis gefunden, wobei im deutschsprachigen Raum insbesondere Verbundgruppen und Franchise-Systeme eine große Bedeutung in der mittelständischen Wirtschaft erlangt haben. Während die bisherige Erforschung von Unternehmensnetzwerken ihren Schwerpunkt auf die Entstehungsgründe von Netzwerken legte, wurde die Koordination von Unternehmensnetzwerken stark vernachlässigt.

Lambert Scheer identifiziert die relevanten Koordinationsmechanismen von Unternehmensnetzwerken und analysiert durch welche Einflussfaktoren diese Mechanismen bestimmt werden und welche Wirkungen sie nach sich ziehen. Hierzu entwickelt er im Sinne eines konfirmatorisch-explikativen Ansatzes ein komplexes Modell der Netzwerkkoordination das er, basierend auf einer großzahligen empirischen Untersuchung, anhand der Methodik der Strukturgleichungsanalyse überprüft. Dem Autor gelingt es, zahlreiche Wirkungsbeziehungen empirisch nachzuweisen und hieraus Implikationen für das Management von Unternehmensnetzwerken abzuleiten.

Buchreihe: „Handel und Internationales Marketing"
(Gabler) Wiesbaden 2009
Hrsg.: Swoboda, Bernhard und Thomas Foscht

ISBN: 978-3-8349-1269-5

Hälsig, Frank: Branchenübergreifende Analyse des Aufbaus einer starken Retail Brand Verhaltenswissenschaftliche Analyse in fünf Einzelhandelsbranchen unter Anwendung der Mehrgruppenkausalanalyse

In der Konsumgüterindustrie besteht seit längerem die Erkenntnis, dass Marken zu den wertvollsten intangiblen Ressourcen eines Unternehmens gehören. Auch Handelsunternehmen versuchen zunehmend ihre Vertriebslinien als Retail Brand zu etablieren, um die Wahrnehmung der Konsumenten und deren Einkaufsstätten- bzw. Händlerwahl zu beeinflussen und sie langfristig zu binden.
Frank Hälsig entwickelt und überprüft mittels seiner empirischen Studie in fünf Einzelhandelsbranchen ein umfassendes Wirkungsmodell, welches die Einflussfaktoren des Markenwertes eines Handelsunternehmens (Retail Brand Equity) ebenso umfasst wie den Einfluss der Retail Brand auf das Kaufverhalten der Konsumenten. Der Autor zeigt die besondere Relevanz des Services, des Preises und der wahrgenommenen Konsistenz (Fit) der Handelsmarketing-Mix-Elemente sowie unter Berücksichtigung branchenübergreifender Messinvarianzprüfungen, dass die Wirkungsbeziehungen maßgeblich durch branchenspezifische Faktoren, Involvement und Einkaufsmotive der Konsumenten bestimmt werden.

Buchreihe: „Handel und Internationales Marketing"
(Gabler) Wiesbaden 2009
Hrsg.: Swoboda, Bernhard und Thomas Foscht

ISBN: 978-3-8349-1105-6

Giersch, Judith : Corporate Brand Management international tätiger Unternehmen Verhaltenswissenschaftliche Analyse interner und externer Zielgruppeneffekte unter Berücksichtigung landeskultureller Aspekte

Immer mehr Unternehmen messen dem Aufbau einer starken Corporate Brand eine hohe Bedeutung zu. International tätige Unternehmen betreiben in ihrem Heimatland zumeist beachtliche Marketingaufwendungen, um bei den Zielgruppen ein eindeutiges und positives Unternehmensbild zu verankern. In den anderen Ländern, in denen das Unternehmen tätig ist, wird der Aufbau und die Pflege der Corporate Brand jedoch häufig vernachlässigt.
Basierend auf einem theoretisch hergeleiteten, integrierten Modell untersucht Judith Giersch anhand von zwei internationalen empirischen Studien diejenigen Effekte eines Corporate Brand Managements, die direkt bei Kunden und Mitarbeitern wirksam werden und damit indirekt den Unternehmenswert beeinflussen. Unter Berücksichtigung der länderübergreifenden Messinvarianz zeigt die Autorin, dass die Wirkungsweise einer Corporate-Brand-Strategie maßgeblich durch kultur- und länderspezifische Faktoren beeinflusst wird. Für international tätige Unternehmen stellt sich somit die Frage, ob sie ihre Corporate-Brand-Strategie jeweils an die länderspezifischen Besonderheiten anpassen oder eine unterschiedliche Wirkungsweise in Kauf nehmen. 

Buchreihe: „Handel und Internationales Marketing"
(Gabler) Wiesbaden 2008
Hrsg.: Swoboda, Bernhard und Thomas Foscht

ISBN: 978-3-8349-0851-3