Herzlich Willkommen auf der offiziellen Seite des Projekts Mosel-AdapTiV!

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Mosel-AdapTiV ist ein Verbundprojekt zwischen der Kommune Traben-Trarbach und der Universität Trier, das sich mit der Bewältigung von Klimawandelfolgen in den Sektoren Weinbau und Tourismus befasst.

Wer wir sind?

Ein junges und breitaufgestelltes Projektteam bestehend aus GeographInnen und GesellschaftswissenschaftlerInnen, das sich den Herausforderungen von Mosel-AdapTiV annimmt.

Das Projekt

Unter dem Beinamen "Klimawandel und Anpassungshandeln von Weinbau und Tourismus in einer Moselkommune" wird sich das Projekt drei Jahre lang mit einer spannenden Aufgabe beschäftigen:

Der Klimawandel hat Auswirkungen auf Weinbau und Tourismus – die zwei großen Standbeine der Mittelmosel. Da diese Veränderungen nicht nur von Vorteil sind, ist Anpassungshandeln gefragt. Das neue Leuchtturmprojekt soll die Anpassung an den Klimawandel in der Modellkommune Traben-Trarbach steigern und koordinieren, sowie die Vernetzung der örtlichen Akteure aus Weinbau und Tourismus vorantreiben. Denn nur gemeinsam kann die Zukunftsfähigkeit von Traben-Trarbach und seinem berühmten Riesling gefördert werden!

Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere Informationen über die Ziele und den Aufbau von Mosel-AdapTiV.

Lernen Sie außerdem unser Team kennen und verfolgen Sie aktuelle Entwicklungen sowie Veranstaltungen des Projekts.

 

Ihr Mosel-AdapTiV – Team

 

Mosel-AdapTiV wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.