ACHTUNG! Änderungen bei den zugelassenen Hilfsmitteln in der staatlichen Pflichtfachprüfung F 22

Aufgrund einer neuen Information des Verlags C.H. Beck vom 20. Januar 2022 mussten die Hinweise zur schriftlichen Prüfung der staatlichen Pflichtfachprüfung Frühjahr 2022 aktualisiert werden. Die 187. Ergänzungslieferung der Sammlung „Deutsche Gesetze“ von Habersack (vormals Schönfelder) – Loseblattsammlung – wird nicht als Hilfsmittel zugelassen.

Nur die 186. Ergänzungslieferung kann bei der Prüfung verwendet werden

  •  mit der Synopse zum Gesetz der Umsetzung der Richtlinie über bestimmte vertragsrechtliche Aspekte der Bereitstellung digitaler Inhalte und digitaler Dienstleistungen und zum Gesetz zur Regelung des Verkaufs von Sachen mit digitalen Elementen und anderer Aspekte des Kaufvertrages. BGB, EGBGB, UKlaG (Auszug) aF/kF (40 S.)
  • ohne Synopse zum Gesetz der Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts. BGB, EGBGB (Auszug) aF/kF (100 S.).

Die aktualisierte Fassung der Hilfsmittelzulassung finden Sie auf der Homepage des Prüfungsamts:

https://jm.rlp.de/de/service/landespruefungsamt-fuer-juristen/staatliche-pflichtfachpruefung/hinweise/

Diese Fassung wird den Ladungen, die Anfang Februar versandt werden, beigefügt sein.

Infektionsschutz:

Zu den Anforderungen an den Infektionsschutz beim kommenden Examensdurchgang können leider noch keine verbindlichen Angaben gemacht werden, da die 29. CoBeLVO am 11. Februar auslaufen wird und die Nachfolgeregelung noch nicht bekannt ist.

Mit freundlichen Grüßen

Birgit Nennstiel

Präsidentin des Landesprüfungsamts für Juristen

1. Juristische Prüfung: Pflichtfachprüfung

Die Pflichtfachprüfung besteht aus sechs Klausuren und der mündlichen Prüfung. Von den Klausuren entfallen drei auf den Bereich Zivilrecht, zwei auf das Öffentliche Recht und eine auf das Strafrecht. Die mündliche Prüfung umfasst den Inhalt aller Pflichtveranstaltungen.

Rechtsgrundlagen

Die Zuständigkeit für die Organisation und Durchführung der Staatlichen Pflichtfachprüfung liegt ausschließlich beim Landesprüfungsamt für Juristen beim Ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz in Mainz. Sämtliche Fragen zur Prüfungsanmeldung, Anerkennung von Praktika, Anrechnung von Auslandszeiten etc. sind mit den Sachbearbeitern dort zu klären.

Anmeldung zur Staatlichen Pflichtfachprüfung

  • Anmeldeformulare, Informationen etc. zur staatlichen Pflichtfachprüfung finden Sie auf der Homepage des Landesprüfungsamtes.
  • Anmeldeschluss jeweils am 02. Januar und 01. Juli. (§ 3 Abs. 1 Satz 1 JAPO).